überspringe Navigation

Tag Archives: US-Senat

-2002: der US-Senat und das US-Repräsentantenhaus ermächtigten in Washington, D.C. den US-Präsidenten George W. Bush gemäß Art. I Sect. 8 Ziff. 11 der US-Verfassung am 10. und 11. Oktober 2002 zum Krieg gegen den Irak – notfalls auch ohne UN-Zustimmung.
-2002: Jimmy Carter (ist ein US-Politiker der Demokratischen Partei. Er war zwischen 1977 und 1981 der 39. Präsident der Vereinigten Staaten) wurde mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
-1991: Anita Hill (ist eine US-Juristin und Akademikerin) sagte in den vom US-Fernsehen übertragenen Justizausschuss- Hearings in Washington, D.C. aus, daß Clarence Thomas (ist ein US-Jurist und seit dem Jahr 1991 Richter am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten) sie sexuell belästigt hatte, während er ihr Vorgesetzter am US-Bildungsministerium und der Equal Employment Opportunity Commission war.
-1962: Beginn des 2. Vatikanischen Konzils, das von der römisch-katholischen Kirche als das 21. Ökumenische Konzil angesehen wird, fand vom 11. Oktober 1962 bis zum 8. Dezember 1965 statt. Es wurde von Papst Johannes XXIII. mit dem Auftrag zu pastoraler und ökumenischer „instauratio“ (Erneuerung) einberufen. Nach dem Tod Papst Johannes’ XXIII. im Jahr 1963 wurde das Konzil durch Papst Paul VI. fortgesetzt und 1965 beendet. Es entschied zugunsten der Religionsfreiheit in der bürgerlichen Staatsordnung und für verstärkten Dialog mit Anders- oder Nichtgläubigen.
-1975: die ersten Sendung der Comedy-Show „Saturday Night Live“ wurde auf dem US-Sender NBC in New York City.ausgestrahlt.

 

Abraham Lincoln wurde 1809 bei Hodgenville/Hardin County- heute: LaRue County/Kentucky geboren. Lincoln amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er war der erste aus den Reihen der Republikanischen Partei und der erste, der einem Attentat zum Opfer fiel. 1860 gewählt, gelang ihm 1864 die Wiederwahl. Seine Präsidentschaft gilt als eine der bedeutendsten in der Geschichte der Vereinigten Staaten: Die Wahl des Sklavereigegners veranlasste zunächst sieben, später weitere vier der sklavenhaltenden Südstaaten zur Sezession. Lincoln führte die verbliebenen Nordstaaten durch den daraus entstandenen Bürgerkrieg, setzte die Wiederherstellung der Union durch und betrieb erfolgreich die Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten. Unter seiner Regierung schlugen die USA den Weg zum zentral regierten, modernen Industriestaat ein und schufen so die Basis für ihren Aufstieg zur Weltmacht im 20. Jahrhundert.
-der britische Naturforscher Charles Darwin wurde 1809 in Shrewsbury geboren. Er gilt wegen seiner wesentlichen Beiträge zur Evolutionstheorie als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler.
-das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Bill Clinton (Lewinsky-Affäre) ging 1999 zu Ende. Der US-Senat erklärte am Schluss des Amtsenthebungsverfahrens Clinton mit 55 zu 45 Stimmen für nicht des Meineids schuldig und mit 50 zu 50 Stimmen für nicht der Strafvereitelung schuldig. Clinton blieb mangels einer erforderlichen Zweidrittelmehrheit der Senatoren im Amt.
-die National Association for the Advancement of Colored People (NAACP), eine der ältesten und einflussreichsten Bürgerrechtsorganisationen der USA, wurde 1909 in New York City ins Leben gerufen, um zugunsten der afro-amerikanischen Bevölkerung zu arbeiten.
-der US-Comiczeichner Charles M. Schulz („Die Peanuts“) starb 2000 in Santa Rosa/Kalifornien.

 

 

-der US-Politiker Hubert H. Humphrey starb 1978 in Waverly/Minnesota. Humphrey war von 1965 bis 1969 unter US-Präsident Lyndon B. Johnson der 38. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Er besaß außerdem von 1949 bis 1964 und nochmals von 1971 bis zu einem Tode 1978 ein Mandat im US-Senat. Von 1945 bis 1948 bekleidete er auch das Amt des Bürgermeisters von Minneapolis.
-Japan entschuldigte sich 1992 für die Zwangsprostitution koreanischer Frauen in sexuelle Sklaverei (Trostfrauen) während des 2. Weltkriegs. Der japanische Historiker Yoshikazu Yoshimi (Chuo-Universität Tokyo) fand 1992 in Militärdokumenten Beweise für die Beteiligung der japanischen Armee an der Beschaffung von Frauen für die Kriegsbordelle.
-der US-Politiker Douglas Wilder trat 1990 sein Amt als Gouverneur des US-Bundesstaats Virginia (1990-1994) an. Wilder war der erste afro-amerikanische Gouverneur eines Bundesstaats seit 1872.
„J’accuse …!“ („Ich klage an…!“-Titel eines offenen Briefs des französischen Schriftstellers Émile Zola an Félix Faure, den damaligen Präsidenten der Französischen Republik, um diesen und die Öffentlichkeit über die wahren Hintergründe der Dreyfus-Affäre zu informieren) erschien 1898 in der Tageszeitung „L’Aurore“. Der Brief verursachte einen großen politischen Skandal und gab der Dreyfus-Affäre eine entscheidende Wendung.
-US-Komponist Stephen Foster („Oh! Susanna“, „Camptown Races“) starb 1864 in Manhattan.

 

 

-nach tagelanger Diskussion stimmten im US-Senat 1954 eine Mehrheit von 67 zu 22 für eine Verurteilung von Senator Joseph McCarthy („McCarthy-Ära“)
-die erste kontrollierte kritische Kernspaltungs-Kettenreaktion fand 1942 im Chicago Pile 1-Kernreaktor statt. Die Versuchsanlage wurde vom Metallurgical Laboratory an der privaten University of Chicago gebaut und war Teil des „Manhattan-Projekts“, dessen Ziel der Bau von Kernwaffen war. Sie sollte die theoretische Erwartung bestätigen, daß eine selbsterhaltende Spaltungs-Kettenreaktion tatsächlich auftritt. Ziel der Reaktorentwicklung des „Manhattan-Projekts“ war die Herstellung von waffenfähigem Plutonium aus Uran-238 durch Neutroneneinfang im Reaktor. Das Metallurgical Laboratory stand unter der Leitung des US-Physikers und Nobelpreisträgers Arthur Holly Compton
-der Energiekonzern Enron meldete 2001 Insolvenz an, da eine Übernahme durch den Konkurrenten Dynegy am 28. November 2001 gescheitert war
-der kolumbianische Drogenbaron Pablo Escobar wurde 1993 in Medellín/Kolumbien durch eine US-Kolumbianische Elite-Einheit bei einer Razzia erschossen
-an der Universitätsklinik von Utah (University of Utah) in Salt Lake City wurde 1982 dem 61 Jahre alten Barney Clark das erste dauerhafte Kunstherz (Jarvik-7 von Robert Jarvik) eingesetzt, mit dem er 112 Tage überlebte. Die Operation führte Doktor William DeVries aus

 

 

-die Iran-Contra-Affäre begann 1986
-Chiles Präsident Salvador Allende trat 1970 sein Amt an
-die US-Politikerin Carol Moseley Braun (Demokratische Partei ) wurde 1992 als erste schwarze Frau in den US-Senat gewählt
-der ehemalige Wrestler Jesse Ventura wurde 1998 zum Gouverneur des US-Bundesstaates Minnesota gewählt

 

 


(Quelle:Tagesschau.de)

Den Nachrichten war zu entnehmen,daß nach dem US-Repräsentantenhaus auch der US-Senat einem Ende der Diskriminierung Homosexueller in der US-Armee zugestimmt hat.Zwei Drittel der Senatoren waren für die Abschaffung der bisherigen Regel. Schwule Soldaten und lesbische Soldatinnen waren zum Stillschweigen verpflichtet,damit sie überhaupt in die Armee dürfen. Homosexuelle können künftig in der amerikanischen Freiwilligenarmee anheuern,ohne deshalb Angst vor einer vorzeitigen Entlassung haben zu müssen.Denn wenn selbst wohlmeinende,tolerante Vorgesetzte erst einmal offiziell von der Homosexualität ihrer Leute erfuhren, mussten sie sie nach bisheriger Gesetzeslage feuern.“Unehrlich und unhaltbar“ sei das,hatte Barack Obama in seinem Wahlkampf 2008 und auch später als US-Präsident immer wieder erklärt.Die Abschaffung von „Don’t ask, don’t tell“ noch vor Jahresende ist daher nicht nur eine der extrem selten gewordenen überparteilichen Maßnahmen im Kongress.Sie gilt auch als ein großer politischer und kultureller Sieg Obamas.Schließlich ist Amerika bei Fragen um die Homosexualität immer noch sehr zerrissen und zugleich leidenschaftlich-patriotisch im Umgang mit seinem Militär.

 

 

 

 

Ich gebe zu,ich kann meine Meinung dazu nur als heterosexueller Mann
abgeben,trotzdem finde ich es ,wenn Schwule und Lesben zumindest ein Stück weit Anerkennung und Gleichberechtigung auf dieser Welt erfahren.Ich hasse nichts mehr als Intoleranz gegenüber Menschen,die einer anderen Religion,Rasse,sexuellen Orientierung oder einer anderen
politischen Meinung angehören. Intoleranz ist der erste Schritt zur Herrenrasse und Nazi-Pest.