überspringe Navigation

Tag Archives: US-Komponist

-in den letzten Monaten des 2. Weltkriegs wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau (in Polen) 1945 durch sowjetische Truppen befreit.
-Unterzeichnung des Pariser Abkommens 1973, welches den Ausstieg der USA aus dem aus dem Vietnamkrieg zur Folge hatte. Offiziell wird es „Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam“ genannt. Es wurde von Nordvietnam, den USA und Südvietnam unterzeichnet.
-die Besatzung der US-Weltraumkapsel „Apollo 1“ starb 1967 während eines Bodentests. Während eines Tests auf der Startrampe am 27. Januar 1967 brach ein Feuer in der Kapsel aus, in dem die drei Astronauten Edward Higgins WhiteVirgil Grissom und Roger B. Chaffee ums Leben kamen.
-der Komponist Wolfgang Amadeus Mozart wurde 1756 in Salzburg (damals Fürsterzbistum Salzburg, heute Österreich) geboren.
-der US-Komponist Jerome David Kern wurde 1885 in New York geboren.

 

 

 

 

-der US-Politiker Hubert H. Humphrey starb 1978 in Waverly/Minnesota. Humphrey war von 1965 bis 1969 unter US-Präsident Lyndon B. Johnson der 38. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Er besaß außerdem von 1949 bis 1964 und nochmals von 1971 bis zu einem Tode 1978 ein Mandat im US-Senat. Von 1945 bis 1948 bekleidete er auch das Amt des Bürgermeisters von Minneapolis.
-Japan entschuldigte sich 1992 für die Zwangsprostitution koreanischer Frauen in sexuelle Sklaverei (Trostfrauen) während des 2. Weltkriegs. Der japanische Historiker Yoshikazu Yoshimi (Chuo-Universität Tokyo) fand 1992 in Militärdokumenten Beweise für die Beteiligung der japanischen Armee an der Beschaffung von Frauen für die Kriegsbordelle.
-der US-Politiker Douglas Wilder trat 1990 sein Amt als Gouverneur des US-Bundesstaats Virginia (1990-1994) an. Wilder war der erste afro-amerikanische Gouverneur eines Bundesstaats seit 1872.
„J’accuse …!“ („Ich klage an…!“-Titel eines offenen Briefs des französischen Schriftstellers Émile Zola an Félix Faure, den damaligen Präsidenten der Französischen Republik, um diesen und die Öffentlichkeit über die wahren Hintergründe der Dreyfus-Affäre zu informieren) erschien 1898 in der Tageszeitung „L’Aurore“. Der Brief verursachte einen großen politischen Skandal und gab der Dreyfus-Affäre eine entscheidende Wendung.
-US-Komponist Stephen Foster („Oh! Susanna“, „Camptown Races“) starb 1864 in Manhattan.

 

 

-US-Erfinder Thomas Alva Edison präsentierte 1879 in Menlo Park Laboratorium/New Jersey der Öffentlichkeit seine ersten Erfolge bei der Entwicklung der Glühlampe mit Kohlefaden.
-der Marshallplan (ein großes Wirtschafts-Wiederaufbauprogramm der USA, das nach dem 2. Weltkrieg dem an den Folgen des Krieges leidenden Westeuropa zugute kam) lief 1961 aus. Mehr als 12 Milliarden Dollar wurden im Rahmen des Marshallplans als Wiederaufbauhilfe für Europa ausgegeben.
-Schauspieler Anthony Hopkins wurde 1937 in Margam/Port Talbot/Wales geboren.
-US-Komponist Jule Styne wurde 1905 in London geboren.
-US-Sängerin Donna Summer wurde 1948 in Boston/Massachusetts geboren.

 

 

 

-Hinrichtung des ehemaligen irakischen Diktators Saddam Hussein 2006.
-bei einem Brand im Iroquois Theater in Chicago/ Illinois starben im Jahr 1903 602 Menschen. Dies ist in der US-Geschichte der bisher schlimmste Brand in einem einzelnen Gebäude und zählt zu den schwersten Brandkatastrophen weltweit.
-der russische kommunistische Politiker Wladimir Iljitsch Lenin verkündete 1922 die Gründung der Sowjetunion. Am 30. Dezember 1922 schlossen sich die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR), die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik (USSR), die Weißrussische Sozialistische Sowjetrepublik (WSSR) und die Transkaukasische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik zur Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) zusammen.
-erster Sitzstreik der nordamerikanischen Gewerkschaft United Auto Workers (UAW) 1936 (Streik in Flint/Michigan). Die UAW wurde im Mai 1935 gegründet und zählt mit rund 465.000 Mitgliedern aus der Automobilindustrie, der Luftfahrtindustrie, dem Landmaschinenbau und dem Gesundheitswesen zu den einflussreichsten Gewerkschaften in den USA und Kanada.
-Premiere des Musicals „Kiss Me, Kate“ (von US-Komponist Cole Porter) 1948 im Century Theatre in New York.
-US-Profigolfer Tiger Woods wurde 1975 in Cypress/Kalifornien geboren.
-der US-Rock ’n‘ Roll- und Bluesmusiker Bo Diddley wurde 1928 in McComb/Mississippi geboren.

 

 

-US-Journalist Terry Anderson, vom 16. März 1985 bis 1991 Geisel pro-iranischer Schiiten im Libanon, wurde 1991 freigelassen. Anderson, bis zu seiner Entführung Bürochef der Nachrichtenagentur Associated Press in Beirut, wurde dort 1985 aus seinem Auto heraus von drei bewaffneten Männern verschleppt. Von den westlichen Geiseln in der Gewalt libanesischer Schiiten war er am längsten eingesperrt
-US-Präsident George Bush gab 1992 in einer Ansprache an die Nation bekannt, daß US-Truppen nach Somalia gesandt würden. In den USA wurde der Einsatz Operation Restore Hope genannt, formal UNITAF. UNOSOM I wurde offiziell beendet. Am 9. Dezember 1992 landeten die ersten Truppen unter großem Medienrummel an der Küste Somalias
-der Oberbefehlshaber der Kontinentalarmee im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg von 1775 bis 1783 General George Washington (von 1789 bis 1797 der erste Präsident der USA) verabschiedete sich 1783 in Fraunces Tavern/New York von seinen Offizieren. Im Vertrag von Paris im September 1783 erkannte das englische Königreich die Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten an. Washington entließ darauf hin die Soldaten der Kontinentalarmee
-US-Komponist und Musiker Frank Zappa starb 1993 in Laurel Canyon/Kalifornien

 

 

-US-Erfinder Thomas Alva Edison (geboren am 11. Februar 1847 in Milan/Ohio-gestorben am 18. Oktober 1931 in West Orange/New Jersey) kündigte 1877 den Phonographen (ein Gerät zur akustisch-mechanischen Aufnahme und Wiedergabe von Schall) an. Diese „Sprechmaschine“ wurde 8 Tage später vorgeführt und von ihm am 24. Dezember 1877 als Patent eingereicht. Ein Patent wurde ihm am 19. Februar 1878 erteilt
-eine Lücke wurde 1973 auf US-Präsident Richard Nixons White House-Tonbandaufnahme entdeckt
-Ottilie Lundgren, die 94-jährige Witwe eines prominenten Richters aus Oxford (US-Bundesstaat Connecticut) starb 2001. Sie war das letzte Opfer der Anthrax-Anschläge 2001
Jonathan Pollard wurde 1985 verhaftet. Pollard ist ein US-amerikanischer, israelischer Staatsbürger, der 1987 wegen Spionage für den israelischen Geheimdienst Lakam zu lebenslanger Haft in den Vereinigten Staaten verurteilt wurde
-Broadway-Premiere der Musical Comedy „Anything Goes“ (mit Musik und Gesangstexten des US-Komponisten Cole Porter) 1934

 

 

-schwerer Bombenangriff auf die englische Industriestadt Coventry durch die deutsche Luftwaffe („Unternehmen Mondscheinsonate“) während des 2. Weltkriegs 1940
-Veröffentlichung des Romans „Moby Dick“ (von US-Schriftsteller Herman Melville) 1851
-die Journalistin und Weltreisende Nellie Bly begann 1889 in New York eine 32.800 Kilometer lange Reise um die Welt (eine Nachahmung der Reise aus Jules Vernes Roman „In 80 Tagen um die Welt“). Bly reiste über England, Jules Vernes Wohnort Amiens, Brindisi in Italien, Colombo auf Ceylon, Hongkong, China, Japan und San Francisco. Nach 72 Tagen, 6 Stunden, 11 Minuten und 14 Sekunden beendete sie die Reise in damaliger Rekordzeit am 25. Januar 1890. Sie war die erste Frau, die unbegleitet von einem Mann eine derartige Reise unternommen hatte, was sie zum Vorbild für viele Frauen machte
-US-Komponist und Dirigent Leonard Bernstein machte sein Debüt als Dirigent 1943. Der Assistant Conductor des New York Philharmonic Orchestra unter Artur Rodziński musste kurzfristig für den erkrankten Bruno Walter einspringen. Die Aufführung von Robert Schumanns Manfred-Ouvertüre und Richard Strauss „Don Quixote“ wurde über Radio landesweit übertragen
-der US-Komponist Aaron Copland wurde 1900 in Brooklyn/New York (im US-Bundesstaat New York) geboren