überspringe Navigation

Tag Archives: Uganda

B-JTEmlCAAAfnDA
„Happy BDay A. ! Some of the white „boxes“ at the end of the truss are batteries, to power ISS at orbital night“ /via Samantha Cristoforett/ESA

 

Bilder vom 18./19. Februar 2015 via Samantha Cristoforetti (Italien/ESA), Terry Virts (USA/NASAund Barry Wilmore (USA/NASA). Die Astronauten Samantha Cristoforetti, Terry Virts und Barry Wilmore gehören zur ISS-Expedition 42.

 

 

Samantha Cristoforetti auf Facebook

Anton Schkaplerow auf Instagram

 

The Data2364-space Daily

B-KrdL7CEAA1JyR
„Good night from . Buona notte dallo spazio.“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B-MalQgIMAA4XKl
„Hello . Before the snow came, Rouen on a lazy bend of the Seine river. “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B-NX8-aCYAAVMV3
„The lovely Laguna de Términos on the Gulf of Mexico / (IT) La Laguna de Términos nel Golfo del Messico. “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B-N2fRJCYAEG7rw
„Lake Victoria & L. Kyoga – under the clouds, the Tombs of Buganda Kings at Kasubi, a site. “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B-ONMCWIgAAVCnJ
„Pssst, …These are the EMU suits for tomorrow’s spacewalk. Spooky eh? “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B-IovpqCcAIvd0x
Hopefully everybody in the gets to enjoy a little today or tomorrow!“ //via Terry Virts/NASA

B-JFzutCUAALhqP
are fun to watch change shape from any angle. “ /via Terry Virts/NASA

B-JGQHBCMAAhxLM
„These formed an orderly line in their trek across the desert.“ /via Terry Virts/NASA

B-JG-PCCEAAlygW
„Amazing how flat and smooth these are.“ /via Terry Virts/NASA

B-JHkCJCIAAuZdN
„This look like a to me. What do you see?“ /via Terry Virts/NASA

B-J2q-_CUAAaIZ9
“ “SAFER” virtual reality simulator- the jet pack we can use to get back to ISS if we floated away during a spacewalk. “ /via Terry Virts/NASA

B-NgdVKCYAAWY6i
„Amazing ice flows in the Eastern provinces of “ /via Terry Virts/NASA

B-JCTCVCcAAcl7D
“Ocean at   /via @NASA_Astronauts

B-JCTCXCAAA4omW
„Ocean at   /via @NASA_Astronauts

B-JCTChCMAAU2HK
„Ocean at   /via @NASA_Astronauts

 

 

 

 

 

 

Bs5Xmw3CMAAfqsy
„Diese Flecken im Gelben Meer vor der Küste von sind vermutlich Algenteppiche“ /via Alexander Gerst/ESA

 

Bilder vom  19. Juli 2014 via Alexander Gerst (Deutschland/ESA), Gregory Reid Wiseman (USA/NASA) und Oleg Artjemjew (Russland/Roskosmos). Die Astronauten Alexander Gerst, Gregory Reid Wiseman und Oleg Artjemjew gehören zur ISS-Expedition 40 .

 

Alexander Gerst auf Twitter

Alexander Gerst auf Facebook

Gregory Reid Wiseman auf Twitter

Oleg Artjemjew auf Twitter

Maxim Surajew auf Twitter

 

Bs5YN9rCYAAepDM
„These green dots in the East China Sea appear to be algae. “ /via Alexander Gerst/ESA

Bs5x6nTCAAAzbJz
„I can see our hotel & running track in from orbit. That’s crazy! “ /via Alexander Gerst/ESA

Bs7P2KrCAAAP19B
„This is where I spent my last night on Earth. “ /via Alexander Gerst/ESA

Bs62K6qCAAA0eXh
„PNW are painfully visible from our high perch. Smoke blankets valleys past Utah.“ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

Bs62YSHCUAAKHg5
„Mid-morning over the endless Pacific Ocean. “ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

Bs7HYnVCcAA51vW
„Trying for Tokyo under clouds through a 400mm lens. – Can anyone confirm success? “ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

Bs7lsrbCEAAjYMk
is always fascinating. Diverse and beautiful from coast to coast. “ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

Bs5z9pyIIAAZj9N
„Подготовка к приёму грузовика ATV5 блог (Preparation for ATV5 Cargo Reception blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

Bs6NVEGCAAAGtkU
„Канарские острова подр. в блоге ( detail in blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

Bs6NlVuCUAALz4I.jpg large
„Канарские острова подр. в блоге ( detail in blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

Bs6Nlp0CUAE0qaM.jpg large
„Канарские острова подр. в блоге ( detail in blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

Bs6Nl64CAAEjo5x.jpg large
„Канарские острова подр. в блоге ( detail in blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

Bs6Nl-RCEAAFxJb.jpg large
„Канарские острова подр. в блоге ( detail in blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

Bs64daYCMAAQ4dU
„Облака, горизонт см. блог (Clouds, Horizon HQ in blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

Bs7Qz5yIMAAOcYF
„Полярное сияние см. блог (Aurora HQ blog) “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

BX2VttCCMAAjzlF
„The silhouette of #Canadarm2 with Aurora Australis before sunrise. October 30.“ /via Karen Nyberg/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bilder vom 30. Oktober 2013 via Karen Nyberg (USA/NASA), Luca Parmitano (Italien/ESA) und Michael Hopkins (USA/NASA). Die Astronauten Karen Nyberg, Luca Parmitano und Michael Hopkins gehören zur ISS-Expedition 37.

 

Karen Nyberg auf Twitter

Luca Parmitano auf Twitter

Michael Hopkins auf Twitter

Karen Nyberg auf Pinterest

Karen Nyberg auf Facebook

Volare Blog von Luca Parmitano

Website von Luca Parmitano

Luca Parmitano auf Google+

Luca Parmitano auf Facebook

Luca Parmitano auf Flickr

 

BX0_dQ4CEAAyF18
„The Cape Verde archipelagos, a lot of ocean and a few interesting clouds… #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BX2enSeCYAAweVQ
„Earth and water colors in #Uganda. Colori di acqua e terra in Uganda. #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BX2zAcECcAAteB6
„My crewmates & I changed out a valve on the CO2 removal system. sometimes we’re like plumbers or electricians up here“ /via Michael Hopkins/NASA

 

 

 

 

 

Joseph Kony ist der Anführer der Lord’s Resistance Army („Widerstandsarmee des Herrn“, LRA), einer Rebellengruppe, die die Zivilbevölkerung im Norden Ugandas terrorisiert und der Regierung Ugandas unter Yoweri Museveni den Krieg erklärt hat, mit dem Ziel, ein theokratisches Herrschaftssystem in Uganda einzuführen, das auf den Zehn Geboten basiert. Die von Kony angeführte Lord’s Resistance Army hat geschätzte 66.000 Kinder entführt und zu Soldaten gemacht und ist für die interne Vertreibung von 2 Millionen Menschen verantwortlich. Nach fast 20 Jahren Terror wurden 2004 die Ermittlungen beim Internationalen Strafgerichtshof eingeleitet. Der Haftbefehl gegen Joseph Kony nennt 33 Anklagepunkte, darunter:

zwölf Punkte wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit (vorsätzliche Tötung; Versklavung; sexuelle Sklaverei; Vergewaltigung; unmenschliche Handlungen: schwere Verletzungen der körperlichen und geistigen Gesundheit) und einundzwanzig Punkte wegen Kriegsverbrechen (vorsätzliche Tötung; grausame Behandlung von Zivilpersonen; vorsätzliche Angriffe auf die Zivilbevölkerung; Plünderung; Anstiftung zur Vergewaltigung; Zwangsrekrutierung von Kindern).

Bisher schaffte es die Armee immer wieder, sich in entlegene Gebiete des Kongo, Zentralafrikas oder des Sudans zurückzuziehen. Ende 2011 schickte US-Präsident Barack Obama 100 Soldaten nach Uganda, um die dortige Armee bei der Jagd nach Kony unterstützen.

 

 

 

 

 

 

(Quellen:Wikipedia, Greenpeace-Magazin.de)

-die Vernichtung der deutschen 6. Armee in Stalingrad (Schlacht von Stalingrad) 1943 während des 2. Weltkrieges. Nach dem deutschen Angriff auf die Stadt in Sommer und Herbst 1942 wurden über 230.000 Soldaten der Wehrmacht und ihrer Verbündeten im November 1942 durch die Rote Armee der Sowjetunion eingekesselt. Die meisten verbliebenen Soldaten stellten Ende Januar/Anfang Februar 1943 die Kampfhandlungen ein und gingen in Gefangenschaft, ohne daß es jedoch eine offizielle Kapitulation gab. Der Nordkessel mit 21 deutschen und zwei rumänischen Divisionen und dem General der Infanterie Karl Strecker als Kommandierendem General kapitulierte am 2. Februar 1943.
-der ugandische Diktator Idi Amin erklärte sich 1971 zum Präsidenten von Uganda und zum Chef der Streitkräfte. Am 25. Januar 1971 ergriff Idi Amin in einem zuerst unblutigen Putsch die Macht, während Premierminister Milton Obote an einer Konferenz der Commonwealth-Staaten in Singapur teilnahm.
-der irische Schriftsteller James Joyce wurde 1882 in Dublin geboren.
-der US-Schauspieler Gene Kelly starb 1996 in Beverly Hills/Los Angeles
-der britische Punkrock-Musiker Sid Vicious (Bassist der Band Sex Pistols) starb 1979 in New York.

 

 

Wegen der Dürrekatastrophe am Horn von Afrika bittet die Hilfsorganisation CARE weltweit um 17,5 Millionen Euro (25 Millionen US-Dollar) Spenden, um die Menschen in den betroffenen Regionen mit Nahrung, Wasser und Hilfsgütern zu unterstützen. Insgesamt benötigen laut CARE mehr als zehn Millionen Menschen in Kenia, Äthiopien, Somalia und Dschibuti humanitäre Hilfe. Im kenianischen Dadaab, dem größten Flüchtlingslager der Welt, kommen inzwischen jeden Tag rund 1.500 weitere Menschen an, die verzweifelt Wasser, Nahrung und Unterkunft suchen. CARE plant, insgesamt 1,8 Millionen Menschen in Äthiopien, Somalia und Kenia zu helfen.
Deutschland spendet eine Million Euro für Dadaab. Das teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Treffen mit Kenias Staatspräsident Mwai Kibaki in Nairobi mit. Dadaab war einst für 90.000 Menschen gebaut worden. Inzwischen leben dort rund 380.000 Flüchtlinge. Die meisten kommen aus Somalia.

 

 

 

 

 

 

Vodpod videos no longer available.

 

 

(Quellen:n-tv.de, Stern.de, CARE,.de)