überspringe Navigation

Tag Archives: Sonnenglitzern

STS092-713-32
„Smog Layer Over Upstate New York“ /via NASA

 

Astronauten der STS-92-Mission des Space Shuttle „Discovery“ haben am 21. Oktober 2000 Upstate New York bei Sonnenuntergang fotografiert. Gewässer (Ontariosee, Eriesee, die Finger Lakes, der Sankt-Lorenz-Strom und der Niagara-Fluß) sind hervorgehoben durch Sonnenglitzern (die Sonne wird reflektiert von der Wasseroberfläche), was einen dramatischen und ungewöhnlichen regionalen Blick ergibt. Das Foto wurde aufgenommen mit Blick nach Südwesten vom südlichen Kanada und erfasst eine regionale Smog-Schicht, die sich über Zentral-New York, dem westlichen Eriesee und Ohio und weiter nach Westen erstreckt. Die Verschmutzungsschicht in der Erdatmosphäre ist begrenzt durch eine atmosphärische Inversiondie durch die Wolkenschicht oben auf der Fotografie markiert ist. Die Astronauten konnten diesen Smog von mehreren Aussichtspunkten dokumentieren, als sie sich im Orbit über dem Nordosten der USA und dem südlichen Kanada befanden.

iss031e123071
„Great Lakes in Sunglint (NASA/Internationale Raumstation, 06/14/12)“ /via NASA’s Marshall Space Flight Center

 

Bild via Marshall Space Flight Center der NASA. Die Großen Seen im Sonnenglitzern sind zu sehen auf diesem Bild, aufgenommen von einem Crew-Mitglied der Expedition 31 an Bord der ISS. Aus der Sicht der Raumstation beobachten Besatzungsmitglieder viele spektakuläre Phänomene, einschließlich Polarlichter, Leuchtende Nachtwolken, Nachthimmelsleuchten und Sonnenglitzern auf Gewässern. Sonnenglitzern ist Licht von einer Wasseroberfläche zum Betrachter reflektiert, so daß es das Aussehen einer spiegelnden Oberfläche kreiert. Wenn die Betrachtungs-und Lichtverhältnisse ideal sind, kann sich die spiegelartige Oberfläche über sehr große Flächen erstrecken, wie die gesamte Oberfläche des Ontariosees. Dieses Foto wurde aufgenommen, während die Raumstation sich über einen Punkt im Südosten von Nova Scotia befand. Der Ontariosee, der Huronsee, die Finger Lakes im Bundesstaat New York und zahlreiche andere Gewässer erscheinen hervorragend durch Sonnenglitzern beleuchtet. Nach Westen ist der Eriesee auch durch Sonnenglitzern hervorgehoben, aber weniger Licht wird zurückreflektiert zum Betrachter, resultierend in einem stumpfen Erscheinungsbild. Ein Großteil von Zentral-Kanada ist durch eine umfangreiche Wolkendecke im Bild verdeckt, während eine kleinere Gruppierung von Wolken die Appalachen verdeckt und Pennsylvania (unten links). Die blaue Hülle der Erdatmosphäre ist sichtbar über dem gekrümmten Schenkel oder der Horizontlinie, die sich über dem oberen Drittel des Bildes erstreckt. Solche Panoramablicke des Planeten werden leicht durch Aussichts-Ports mit Handdigital-Kameras gemacht, die es der Besatzung erlauben, die gesamte Palette der Betrachtungswinkel zu nutzen.