überspringe Navigation

Tag Archives: Sirhan Bishara Sirhan

-1968: der US-Politiker Robert F. Kennedy (nach einer Karriere als Senatsjurist, Justizminister und Senator strebte er das US-Präsidentenamt an – als aussichtsreicher Kandidat fiel er einem Attentat zum Opfer) wurde in der Nacht vom 4. zum 5. Juni kurz nach einer Dankesrede (Kennedy hatte, nach Siegen in Indiana und Nebraska und einer Niederlage in Oregon, gerade die Vorwahlen in South Dakota und Kalifornien gewonnen) im Ballsaal des Hotels „Ambassador“ in Los Angeles/Kalifornien bei einem Attentat angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Als Täter wurde der palästinensische Einwanderer Sirhan Bishara Sirhan noch am Tatort, der Kaltküche des Hotels, verhaftet. Kennedy starb einen Tag später im „Good Samaritan Hospital“ am Wilshire Blvd. an seinen Verletzungen.
-1967: Sechstagekrieg – zwischen Israel und den arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien dauerte vom 5. Juni bis zum 10. Juni 1967. Als Teilaspekt des Nahostkonfliktes war er nach dem Israelischen Unabhängigkeitskrieg (1948) und der Sueskrise (1956) der dritte arabisch-israelische Krieg.
-1947: Ankündigung des Marshallplans (war ein großes Wirtschaftswiederaufbauprogramm der USA, das nach dem 2. Weltkrieg dem an den Folgen des Krieges leidenden Westeuropa zugute kam. Es bestand aus Krediten, Rohstoffen, Lebensmitteln und Waren) – US-Außenminister George C. Marshall (Amtszeit 1947–1949) verkündete in einer zwölf Minuten langen Rede vor der Absolventenklasse der Harvard University (in Cambridge/Massachusetts):

„It would be neither fitting nor efficacious for this Government to undertake to draw up unilaterally a program designed to place Europe on its feet economically. This is the business of the Europeans. The initiative, I think, must come from Europe. The role of this country should consist of friendly aid in the drafting of a European program and of later support of such a program so far as it may be practical for us to do so. The program should be a joint one, agreed to by a number, if not all European nations.“

„Es wäre weder angebracht noch zweckmäßig, wenn die Regierung der Vereinigten Staaten von sich aus ein Programm entwerfen würde, um die wirtschaftliche Wiederaufrichtung Europas durchzuführen. Das ist Sache der Europäer selbst. Ich denke, die Initiative muss von Europa ausgehen. Unsere Rolle sollte darin bestehen, den Entwurf eines europäischen Programms freundschaftlich zu fördern und später dieses Programm zu unterstützen, soweit das für uns praktikabel ist. Das Programm sollte ein gemeinschaftliches sein, vereinbart durch einige, wenn nicht alle, europäischen Nationen.“
-1981: erste AIDS-Berichte in den USA – der US-Doktor Michael S. Gottlieb beschrieb in der am 5. Juni erschienenen Ausgabe des „Morbidity and Mortality Weekly Report“, einem wöchentlichen Bulletin der US-Gesundheitsbehörde CDC, eine Häufung einer seltenen Form der Lungenentzündung.
-2004: der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan (von 1981 bis 1989 der 40. Präsident der Vereinigten Staaten) starb in Bel Air/Kalifornien.