überspringe Navigation

Tag Archives: Sir Laurence Olivier

-1995: Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und Vietnam über zwanzig Jahre nach Ende der Kampfhandlungen in Vietnam. Die USA hoben zuvor am 3. Februar 1994 das seit dem Vietnamkrieg bestehende Handelsembargo auf.
-1804: Aaron Burr (war ein US-Jurist und Politiker. Von 1801 bis 1805 war er Vizepräsident der Vereinigten Staaten unter US-Präsident Thomas Jefferson) verwundete in einem Pistolen-Duell seinen langjährigen Rivalen Alexander Hamilton (war ein US-Politiker und einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten) tödlich. Hamilton starb am 12. Juli 1804 in New York an seiner Verwundung. Daraufhin wurde Burr in zwei US-Bundesstaaten als Mörder angeklagt, stand aber deswegen nie vor Gericht.
-1979: die erste und bisher einzige US-Weltraumstation „Skylab“ verglühte beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre über dem Indischen Ozean und Australien. Das Absturzgebiet lag weiter östlich als geplant, weil die Station tatsächlich erst später als berechnet in mehrere Teile zerbrach. Betroffen war die Gegend südöstlich von Perth in West-Australien bei Balladonia, wo Trümmer in den dunklen Morgenstunden niedergingen, ohne jemanden zu verletzen.
-1914: der US-Baseballspieler Babe Ruth absolvierte in der Major-League-Baseball für die „Boston Red Sox“ sein erstes Spiel. Sein Team schlug die „Cleveland Indians“ 4:3.
-1989: der britische Schauspieler, Regisseur, Produzent und Theaterleiter Sir Laurence Olivier starb in Steyning/West Sussex/England.