überspringe Navigation

Tag Archives: RMS „Lusitania“

-1915: der Passagierdampfer RMS „Lusitania“ (befuhr von 1907 an die Linie zwischen Liverpool und New York) wurde im 1. Weltkrieg vor der Südküste Irlands von einem deutschen U-Boot versenkt. Dieser Zwischenfall kostete rund 1.200 Menschen das Leben.
-1945: Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht im 2. Weltkrieg, die zum Ende der militärischen Feindseligkeiten der Alliierten gegen Deutschland führte, wurde am 7. Mai 1945 im Hauptquartier der US-Streitkräfte in Reims unterzeichnet und trat am 8. Mai um 23:01 Uhr in Kraft. Aus protokollarischen Gründen wurde die Unterzeichnung am 8./9. Mai im sowjetischen Hauptquartier in Berlin-Karlshorst wiederholt. Die deutsche Staats- und Wehrmachtführung räumte mit der Kapitulation den alliierten Siegermächten das Recht ein, alle politischen, militärischen und gesellschaftlichen Angelegenheiten des Deutschen Reiches zu regeln.
-1954: die Schlacht von Điện Biên Phủ (eine Schlacht während des 1. Indochinakrieges zwischen der französischen Armee und den Truppen der vietnamesischen Unabhängigkeitsbewegung Việt Minh) endete mit einer vernichtenden Niederlage der Franzosen. Dieser Misserfolg beendete die französische Kolonialherrschaft in Südostasien. Der Kampf um die französische Festung im Kreis Điện Biện nahe der damaligen Kreisstadt Điện Biên Phủ zwischen Him Lam im Norden und Mường Thanh im Süden begann am 13. März 1954. US-Außenminister John Foster Dulles verkündete die Niederlage am 7. Mai 1954 in Washington.
„Vor einigen Stunden ist Điện Biên Phủ gefallen. Seine 57-tägige Verteidigung wird als einer der heldenhaftesten Taten aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Die französischen und die nationalen Verteidigungskräfte haben dem Feind heftige Verluste zugefügt. Die französischen Soldaten haben bewiesen, daß sie selbst unter den schwierigsten Bedingungen bereit und in der Lage sind zu kämpfen. Vietnam hat bewiesen, daß es Soldaten mit den erforderlichen Fähigkeiten hat, ihr Land zu verteidigen.“
-1840: der russische Komponist Pjotr Iljitsch Tschaikowski wurde in Kamsko-Wotkinski Sawod geboren.
-1941: der Swing-Titel „Chattanooga Choo Choo“ (von Mack Gordon, der den Text schrieb und Harry Warren, der das Lied komponierte) wurde von Glenn Miller für RCA Victors Bluebird-Label eingespielt.