überspringe Navigation

Tag Archives: Meteor Crater


„A relatively clear day over Beijing. What a gigantic and impressive city. I travelled there once from Moscow, by train 🚆 “ /via Alexander Gerst/ESA

 

 

 

 

 

Bilder vom 9. Juli – 11. Juli 2018 via Alexander Gerst  (Deutschland/ESA), Andrew J. Feustel  (USA/NASA), Richard R. Arnold  (USA/NASA), Serena Auñón-Chancellor (USA/NASA)  und Oleg Artemjew  (Russland/Roskosmos). Die Astronauten   Alexander Gerst, Andrew J. Feustel, Richard R. Arnold, Serena Auñón-Chancellor  und Oleg Artemjew gehören zur ISS-Expedition 56.

 

 

 

The Data2364-space Daily

International Space Station

Alexander Gerst auf Twitter

Andrew J. Feustel auf Twitter

Richard R. Arnold auf Twitter

Oleg Artemjew auf Twitter

Serena Auñón-Chancellor auf Twitter


„…throw off the bowlines. Sail away from safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover…” -Mark Twain “ /via Richard R. Arnold/NASA


“ Visitors from deep space have visited Earth before and will again. Impact craters in “ //via Richard R. Arnold/NASA


. Грузовой корабль установлен и ждет старта… Пуск будет сегодня ночью – 10 июля в 00:51 мск. . At this photo you can see the cosmodrome and the cargo spacecraft at the launch pad №31.“ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

meteor-crater-space-shuttle
„Barringer Impact Crater in Arizona – also known as Meteor Crater – is captured in this image taken in 1995 by space shuttle astronauts.“ /via NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild aufgenommen während einer Space Shuttle-Mission 1995. Der Barringer-Krater (ist ein Einschlagskrater eines Meteoriten im Coconino County/Arizona/Vereinigte Staaten) ist zu sehen. Der Barringer-Krater, auch Meteor Crater, liegt auf dem südlichen Colorado-Plateau, nahe dem Canyon Diablo östlich von Flagstaff und ist durch das Wüstenklima besonders gut erhalten. Der Krater wurde von Eugene Shoemaker wissenschaftlich beschrieben und durch seine Forschung als erster Krater anerkannt, der durch den Einschlag eines Meteoriten entstanden ist. Er ist nach dem Bergbauingenieur und Geschäftsmann Daniel Moreau Barringer benannt, der Anfang des 20. Jahrhunderts den Krater untersuchte. Der Krater hat einen Durchmesser von etwa 1200 Meter, eine Tiefe von 180 Meter und wird von einem Wall umgeben, der durch den Auswurf des Einschlags entstanden ist und sich etwa 30 bis 60 Meter über das umliegende Plateau erhebt. An der Kraterwand kann die obere Schichtfolge des südlichen Colorado-Plateaus abgelesen werden. Der Einschlag des Meteoriten fand vor ungefähr 50.000 Jahren statt. Der einschlagende Meteorit hatte einen Durchmesser von 50 Metern, wog 300.000 Tonnen und bestand im Wesentlichen aus Eisen.

 

(Quelle:Wikipedia)