überspringe Navigation

Tag Archives: launch

Orbital-1 Mission Antares Launch
via NASA/Bill Ingalls

 

Am Donnerstag 9. Januar 2014 um 19:07 Uhr MEZ startete die Orbital 1-Mission der US-Firma Orbital Sciences Corporation (OSC) mit einer Antares-Rakete vom Pad-0A des Mid-Atlantic Regional Spaceport (MARS) der NASA-Wallops Flight Facility in Virginia. Antares befördert den kommerziellen CygnusRaumtransporter auf einer Nachschub-Mission zur Internationalen Raumstation (ISS). Die Orbital 1-Mission ist Orbital Sciences erster Auftrags-Flug für die NASA zur ISS. Cygnus transportiert wissenschaftliche Experimente, Crew-Verpflegung, Ersatzteile und andere Hardware zur Station.

 

 

NASA:Orbital-1 Antares Launch

Raumfahrer.net:Cygnus 2 auf dem Weg zur ISS

 

Die NASARaumsondeMAVEN (Mars Atmosphere and Volatile EvolutioN) wurde am Montag, 18. November 2013 um 1:28 p.m. EST (19:28 Uhr MEZ) an Bord einer Atlas V (401)-Trägerrakete vom Startkomplex 41 der Cape Canaveral AFB in Florida gestartet. MAVEN ist die erste Sonde, die (im Rahmen des Mars-Scout-Programms der NASA) die obere Atmosphäre des Planeten Mars erkunden und verstehen soll. Die Reise zum Mars dauert 10 Monate und MAVEN soll den Mars im September 2014 erreichen und in eine hochelliptische Umlaufbahn einschwenken, die zwischen 144 Kilometer und 6228 Kilometer über der Planetenoberfläche verlaufen soll.

 

NASA:MAVEN Spacecraft Launches to Mars

 

(Quelle:Wikipedia)

BXL0xPyCIAAxXnd
#Cygnus released at 7:31am ET with @AstroKarenN & @astro_luca at #ISS #Canadarm2 controls.“ /via NASA

 

Der Canadarm2-Roboterarm gab den kommerziellen CygnusRaumtransporter der US-Firma Orbital Sciences Corporation (OSC) nach drei Wochen an der Internationalen Raumstation (ISS) am Dienstag 22.10. 2013 um 7:31 a.m. EDT (13:31 Uhr MESZ) frei. Die Bordingenieure Luca Parmitano (Italien/ESA) und Karen Nyberg (USA/NASA) waren an den Kontrollen der Robotik-Arbeitsstation und bewegten Cygnus vom “Harmony”-Modul und gaben den Transporter vorsichtig frei. Am Montagmorgen schlossen Parmitano und Bordingenieur Michael Hopkins (USA/NASA) die Luken und ließen aus Cygnus Druck ab. Am Mittwoch wird Cygnus zum letzten Mal um 1:41 p.m. (19:41 MESZ) seine Triebwerke zünden und über dem Pazifischen Ozean in die Erdatmosphäre eintreten, um dort zu verglühen. Cygnus hatte am 29. September 1.300 Pfund (589 Kilogramm) Ausrüstung geliefert, als er an der ISS eintraf und von Nyberg und Parmitano an den Kontrollen vom Canadarm2 eingefangen wurde. Nachdem Cygnus eingefangen und an „Harmony“ festgemacht wurde, hatte er seine Demonstrations-Mission zur ISS erfolgreich beendet. Die erste offizielle kommerzielle Versorgungs-Mission von Orbital Sciences soll laut Plan im Dezember starten, wenn Cygnus auf der Orbital 1-Mission mit einer Antares-Rakete vom Pad-0A des Mid-Atlantic Regional Spaceport (MARS) der NASA-Wallops Flight Facility in Virginia starten wird. Zukünftige Cygnus-Flüge sorgen für eine robuste nationale Fähigkeit, um kritische Forschung in den Orbit zu liefern und für eine deutliche Erhöhung der NASA-Fähigkeit, um neue wissenschaftliche Untersuchungen im einzigen Labor in der Schwerelosigkeit durchzuführen. SpaceX war mit dem Dragon-Raumschiff die erste Firma, die ihr eigenes Frachtschiff schickte mit zwei erfolgreichen kommerziellen Nachschub-Missionen und zwei Demonstrations-Missionen.

 

 

NASA:Canadarm2 Releases Cygnus After Successful Demonstration Mission

Raumfahrer.net:Cygnus-COTS 1 ist Geschichte

 

 

BXMCoYZCYAA5ZQm
“One last shot of #Cygnus while attached to #ISS. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA (Click here for bigger picture)

 

BXMD_BYCEAArvOf
“With @astro_luca at controls of #Canadarm2, #Cygnus is removed from #ISS somewhere over Africa. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA

 

BXMFsfJCcAAGPUX
#Cygnus poised for release by #Canadarm2. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA

 

BXMGV0ECAAAjxaS
“And away she goes… #Cygnus. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA

 

 

BVUtGDDCQAAJOcc
#Cygnus reaches 30 meter hold point from #ISS. Teams checking data, ahead of timeline. Next step #Canadarm2 capture.“ /via NASA

 

Eine Woche nach seinem ursprünglichen Annäherungs-Datum hat der kommerzielle CygnusRaumtransporter der US-Firma Orbital Sciences Corporation (OSC) die Internationale Raumstation (ISS) erreicht.  Die ISS-Expedition 37-Crew fing Cygnus am Sonntag um 7 a.m. EDT (13:00 Uhr MESZ) mit dem Canadarm2-Roboterarm ein. Cygnus war am 18. September mit einer Antares-Rakete vom Pad-0A des Mid-Atlantic Regional Spaceport (MARS) der NASAWallops Flight Facility in Virginia gestartet. Orbital Sciences lud ein Software-Update für eine Navigationsdaten-Diskrepanz, die während der Annäherung von Cygnus am 22. September auftrat, hoch. Die NASA-Manager entschieden bis nach dem Start und Andocken des Sojus TMA-10MRaumschiffs am Mittwoch zu warten, um die Einfang- und Andock-Aktivitäten neu zu starten. Cygnus operierte sicher hinter der ISS bei etwa 1.491 Meilen, während Missions-Manager und Bodenkontrolle die Software-Korrektur testeten und den zweiten Annäherungsversuch am Sonntag planten. Cygnus begann Donnerstagnacht mit einer Reihe von Triebwerks-Zündungen in Richtung des Orbital-Labors, nachdem die Stations-Manager ihre endgültige Genehmigung erteilten. Als Cygnus seine Demonstrations-Ziele traf und sich näher zur ISS bewegte, beobachteten und arbeiteten die Expedition 37-Bordingenieure Luca Parmitano (Italien/ESA) und Karen Nyberg (USA/NASA) gemeinsam mit der Missionskontrolle. Parmitano befand sich in der Cupola an den Canadarm2-Kontrollen und überwachte die Annäherung des Raumtransporters. Nyberg war seine Sicherung  an der sekundären Robotik-Arbeitsstation im “Destiny”-Labor. Als Cygnus sein endgültiges Demonstrations-Ziel traf, die Ausrichtung eines TrackingLasers auf einen Reflektor am Kibō-Modul, bewegte er sich zu seinem Festhalte-Punkt etwa 10 Meter von der Station entfernt.  Cygnus deaktivierte seine Triebwerke, operierte ohne Antrieb und Parmitano manövrierte den Canadarm2, um Cygnus zu greifen und festzuhalten. Parmitano bediente den Canadarm2, um Cygnus zu bewegen und dockte ihn um 8:44 a.m (14:44 Uhr MESZ) am “Harmony”-Modul an. Die Luken zu Cygnus werden Montagnachmittag nach Dichtheitsprüfungen und den Verbindungen an die Stromversorgung geöffnet. Orbital Sciences ist das zweite Unternehmen, das ein kommerzielles Frachtschiff zur ISS schickt. SpaceX war die erste Firma, die ihr eigenes Frachtschiff schickte mit zwei erfolgreichen kommerziellen Nachschub-Missionen und zwei Demonstrations-Missionen.

 

 

Canadarm2 Captures Cygnus

ISS Bilder Update 29. September 2013

 

 

BVUwjCiCcAEiu6C
#Cygnus departs 30 meter hold point. Go to proceed to 10 meter #ISS capture point.“ /via NASA

 

BVUyo4hCUAAjCuQ
#Cygnus reaches 10 meter #ISS capture point. Teams polling for go/no-go before #Canadarm2 captures resupply craft.“ /via NASA

 

 

9806274146_69f66f9528_k
via NASA

 

Auf diesem Falschfarben-Infrarot-Bild ist eine Antares-Rakete mit dem CygnusRaumtransporter der US-Firma Orbital Sciences Corporation (OSC) am Mittwoch 18. September 2013 um 10:58 a.m. EDT (16.58 Uhr MESZ) beim Start vom Pad-0A des Mid-Atlantic Regional Spaceport (MARS) der NASA-Wallops Flight Facility in Virginia zu sehen. Cygnus ist auf dem Weg zu einem Rendezvous am Sonntag mit der Internationalen Raumstation (ISS). Der Raumtransporter liefert auf seinem Demonstrationsflug etwa 1.300 Pfund (589 Kilogramm) Fracht, einschließlich Nahrung und Kleidung, zur ISS-Expedition 37-Crew.

 

NASA:Antares Rocket With Cygnus Spacecraft Launches

NASA:Cygnus En Route for Sunday Rendezvous With Station