überspringe Navigation

Tag Archives: Kolumbien

B_69lXDUMAAQPZe
„First rays of the Sun caressing on this winter morning a few days ago. Hello !“ /via Samantha Cristoforett/ESA

 

Bilder vom 12./13. März 2015 via Samantha Cristoforetti (Italien/ESA) und Terry Virts (USA/NASA). Die Astronauten Samantha Cristoforetti und Terry Virts gehören zur ISS-Expedition 43.

 

NASA:Expedition 43 Trio Rests After Sending Crewmates Home With Science

 

Samantha Cristoforetti auf Facebook

Anton Schkaplerow auf Instagram

 

The Data2364-space Daily

B_7yxq1UgAAUc3k
„Impressed by this view from past the . Impressionante guardare dall’India fin’oltre l’Himalaya.“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B_74cDEUsAEcyoQ
„Good night from . Buona notte dallo spazio.“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B_-ACQDVEAAJajP
„Unreal… this bright blue color really stands out in this landscape. “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B_-PB-OUUAMpy_a
„Hello Veneto and Friuli Venezia Giulia! / (IT) Un saluto a Veneto e Friuli Venezia Giulia!“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B_-6XtBUQAAmie2
„Hey, anybody recognize these beautiful mountains? I think it was in , am I right? “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B_-sVx6U0AADsyo
„Looking back over middle america at twilight. I love the sun’s reflection off these rivers and lakes. “ /via Terry Virts/NASA

B9eq2-GCYAA9F2w
„I never get tired of taking pics of the ! / (IT) Non mi stanco mai di fotografare le ! “ /via Samantha Cristoforett/ESA

 

Bilder vom 9./10. Februar 2015 via Samantha Cristoforetti (Italien/ESA), Terry Virts (USA/NASA), Anton Schkaplerow (Russland/Roskosmos) und Barry Wilmore (USA/NASA).Die Astronauten Samantha Cristoforetti, Terry Virts, Anton Schkaplerow und Barry Wilmore gehören zur ISS-Expedition 42.

Die Expedition 42-Besatzung schloss am Montag die Luken zum kommerziellen SpaceXDragonRaumtransporter, nachdem der Transporter mit kritischer Ausrüstung und Forschung beladen worden war. Der Dragon-Transporter wird am Dienstagnachmittag vom “Harmony”-Modul entkoppelt und dann von den Griffen des Canadarm2-Roboterarms freigegeben. Er wird ein paar Stunden vor Sonnenuntergang vor der Pazifikküste der Baja California  wassern für die Bergung durch SpaceX-Ingenieure. In der Zwischenzeit arbeitete das Kosmonautentrio im russischen Segment der Internationalen Raumstation (ISS) an ihren Forschungen.  Sie studierten Wege, um durch Mikrometeoriten verursachte Punktionen im russischen Teil der Station zu lokalisieren, sie beobachteten das Verhalten von geladenen Makropartikeln innerhalb einer Magnetfalle, sie erforschten auch Schulungsmethoden für die Besatzung unter Verwendung von interaktiven 3D-Handbüchern, oder virtuellen Handbüchern. Ein weiterer Countdown läuft für die Abkopplung eines weiteren Versorgungsschiffes von der ISS an diesem Wochenende.  Das ESA-Automated Transfer Vehicle 5 (ATV-5: Georges Lemaître) ist eingestellt für das Abdocken vom “Swesda”-Modul am Samstag für einen feurigen Wiedereintritt über dem Pazifischen Ozean etwa zwei Wochen später. Samantha Cristoforetti installierte innerhalb des ATV-5 Innenkameras, die das Auseinanderbrechen des  ATV-5 beim Wiedereintritt aufzeichnen werden. Ingenieure werden diese Daten verwenden, um die Mechanik eines Raumschiffs beim Wiedereintritt zu verstehen. 

 

 

NASA:Crew Prepares for Dragon Release After Hatches Closed

 

 

Samantha Cristoforetti auf Facebook

Anton Schkaplerow auf Instagram

 

The Data2364-space Daily

B9fg5Z2CYAInkof
„Hello and ! / (IT) Un saluto a Venezuela e Colombia dallo spazio!“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B9fFt9bCEAAU4Cs
on release day for !“ /via Terry Virts/NASA

B9fL0GLCAAE3QUE
and SPDM casting their shadow on . What monster does this remind you of?“ /via Terry Virts/NASA

B9bLdUICUAE7cMK
City”   /via @NASA_Astronauts

B9bWq2XCQAEmvHV
“Can you spot ?”   /via @NASA_Astronauts

B9beZIRCUAAdWuv
“Scenes from 3 . Can you continents and what you are seeing? ”   /via @NASA_Astronauts

B9beZI1CcAAVuca
„Scenes from 3 . Can you continents and what you are seeing? ”   /via @NASA_Astronauts

B9beZJUCQAEaNwR
„Scenes from 3 . Can you continents and what you are seeing? ”   /via @NASA_Astronauts

B9bh0w2CcAAvSFM
 /via @NASA_Astronauts

B9biko8CEAASZni
at night”   /via @NASA_Astronauts

B9bkzUlCQAAK0nX
„Spiral of lights BURSTING from Earth! looks like it is floating away from   /via @NASA_Astronauts

B9a72jGCAAI5xNV
packs @SpaceX and closes hatches. Cosmonauts work Russian @ISS_Researchhttp://blogs.nasa.gov/spacestation/?p=635 “ /via @Space_Station/NASA

B7inA2nCIAED7Fm
„Hello ! The Acropolis of Athens is a site. Haven’t visited yet, it’s way overdue!“ /via Samantha Cristoforett/ESA

 

Bilder vom 16./17./18. Januar 2015 via Samantha Cristoforetti (Italien/ESA), Terry Virts (USA/NASAund Barry Wilmore (USA/NASA)Die Astronauten Samantha Cristoforetti, Terry Virts und Barry Wilmore gehören zur ISS-Expedition 42.

 

 

ESA:Fresh supplies and experiments for Samantha

 

 

Samantha Cristoforetti auf Facebook

 

The Data2364-space Daily

B7jhBz1CcAA93L1
„Great Salt Lake in Utah, US. Why the two colors, anyone knows?/ (IT)Qualcuno sa come mai è di due colori? “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7kNUaACcAAkWr-
„Hello and !“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7liG5xCQAA5KUM
a few days ago, w/ lighting brightening up the eye of the cyclone. con l’occhio del ciclone illuminato.“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7llOHeCYAAS6Xc
„And a look from above into the eye of the cyclone! E uno sguardo dall’alto nell’occhio del ciclone.  “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7l2SaZCAAEmlPD
„Good night from . Buona notte dallo spazio.“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7n-pc9CcAAGLDk
„Flying over the Himalaya and looking down onto valley. Impressive view! “ /via Samantha Cristoforett/ESA

122A6915-001
„L+51/52: Logbook. It’s time to catch up with this week’s events… and what a week! https://plus.google.com/112628950566484266163/posts/YRvtvYbKuUF “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7oRe2yCQAALxiT
„Here’s the T-Cell exp I worked on in the last few days on a very tight schedule! Find out why: http://www.esa.int/Our_Activities/Human_Spaceflight/Futura/Fresh_supplies_and_experiments_for_Samantha “ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7pE0n_CcAE36RL
„In addition to lots of science equipment brought many supplies. These are food pouches organized by category“ /via Samantha Cristoforett/ESA

B7lFCvpCMAAy_N1
„Columbus module on the left (glowing pink from an experiment), crew quarters in middle, US Lab on right“ /via Terry Virts/NASA

B7lFCvsCYAAdS8_
„Columbus module on the left (glowing pink from an experiment), crew quarters in middle, US Lab on right“ /via Terry Virts/NASA

B7lFCvtCIAAwUmh
„Columbus module on the left (glowing pink from an experiment), crew quarters in middle, US Lab on right“ /via Terry Virts/NASA

B7lHWeeCAAA85g5
“ Working the “Micro5” experiement, studying how salmonella and E. Coli affect bacteria “ /via Terry Virts/NASA

B7gYNxpCMAA6JVd
! Andes Mountains Northwest Argentina. San Juan, La Rioja, and Catamarca provinces.“   /via @NASA_Astronauts

B7gbTUXIIAAM6Xi
„Dueling satellites. Orange won …“   /via @NASA_Astronauts

ISS023-E-27737
„Nevado del Ruiz Volcano, Colombia“ /via NASA

 

Der Vulkan Nevado del Ruiz befindet sich etwa 140 Kilometer (87 Meilen) nordwestlich der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Über 200 km2 (77 mi²) bedeckend ist der Nevado del Ruiz ein großer Schichtvulkan – ein kegelförmiger Vulkan aufgebaut aus aufeinanderfolgenden Schichten von Lava, Asche und Pyroklastischen Strömen. Dem Vulkan wird Magma zugeführt, das erzeugt wird über der Grenze zwischen der abtauchenden ozeanischen Nazca-Platte und der kontinentalen darüberliegenden südamerikanischen Platte. Die historischen Aufzeichnungen über Eruptionen am Vulkan reichen zurück bis 1570, aber die zerstörerischste Eruption in der letzten Zeit erfolgte im Jahr 1985. Am 13. November 1985 wurde durch eine explosive Eruption am Arenas-Krater (Bild Mitte) Eis und Schnee auf dem Gipfel des Vulkans geschmolzen. Schlammlawinen (Lahare) rutschten Dutzende von Kilometern Flusstäler entlang der Flanken des Vulkans hinunter und töteten mindestens 23.000 Menschen. die meisten Todesfälle gab es in der Stadt Armerodie von einer Schlammlawine vollständig überschwemmt wurdeEruptive Aktivität am Nevado del Ruiz kann im Jahr 1994 stattgefunden haben, aber das ist nicht bestätigt. Der Gipfel und die oberen Flanken des Vulkans werden bedeckt von mehreren Gletschern, die als weiße Masse um den 1-Kilometer(0,6Meilen) breiten Arenas-Krater erscheinen;  Schmelzwasser dieser Gletscher haeingeschnitten in die graue bis braunAsche und pyroklastische Ablagerungen überziehen die unteren HängeEin gut definierter Lavastrom ist im Bild sichtbar unten rechts. Dieses Astronauten-Foto wurde um  etwa 7:45 Uhr Ortszeit aufgenommen, als die Sonne noch ziemlich niedrig über dem Horizont war, was zu Schatten im Westen der topographische Höhepunkte führte. 

BcPldqACcAAP_Sc
„Nevado del Tolima stretching toward the sun, its shadow promising a new day via @Astro_Wheels“ /via Fragile Oasis/NASA

 

Der Vulkan Nevado del Tolima (benannt nach der gleichnamigen Provinz) ist zu sehen. Er ist neben dem Nevado del Ruiz und dem Nevado de Santa Isabel einer der drei großen Vulkane im kolumbianischen Nationalpark Parque de los Nevados in der Zentralkordilleren, unweit der Stadt Manizales gelegen. Der Gipfelbereich ist aufgrund seiner Höhe von etwa 5.200 Meter (die offiziellen Höhenangaben variieren zwischen 5.200 und 5.616 Meter) mit ewigem Schnee bedeckt.

 

 

(Quelle:Wikipedia)

BCCcajjCMAEEGsK
“Bogota, Colombia, on the edge of Chingaza National Park.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter. Bogotá (ist die Hauptstadt Kolumbiens und Verwaltungszentrum des Departamentos Cundinamarca) ist zu sehen. Mit ihren 6,8 Millionen Einwohnern im eigentlichen Stadtgebiet und 7,9 Millionen in der Agglomeration (Volkszählung 2005) ist Bogotá der größte städtische Ballungsraum Kolumbiens und außerdem eine der am schnellsten wachsenden Metropolen Südamerikas; sie stand 2008 an 36. Stelle in der Liste der größten Metropolregionen der Welt. Der Großraum Bogotá bildet den so genannten Hauptstadtdistrikt (Distrito Capital, abgekürzt D.C.), der direkt der Zentralregierung untersteht, und hat damit einen vergleichbaren Sonderstatus wie Washington, D.C. in den USA.

 

Chris Hadfield auf Twitter

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)

-nach tagelanger Diskussion stimmten im US-Senat 1954 eine Mehrheit von 67 zu 22 für eine Verurteilung von Senator Joseph McCarthy („McCarthy-Ära“)
-die erste kontrollierte kritische Kernspaltungs-Kettenreaktion fand 1942 im Chicago Pile 1-Kernreaktor statt. Die Versuchsanlage wurde vom Metallurgical Laboratory an der privaten University of Chicago gebaut und war Teil des „Manhattan-Projekts“, dessen Ziel der Bau von Kernwaffen war. Sie sollte die theoretische Erwartung bestätigen, daß eine selbsterhaltende Spaltungs-Kettenreaktion tatsächlich auftritt. Ziel der Reaktorentwicklung des „Manhattan-Projekts“ war die Herstellung von waffenfähigem Plutonium aus Uran-238 durch Neutroneneinfang im Reaktor. Das Metallurgical Laboratory stand unter der Leitung des US-Physikers und Nobelpreisträgers Arthur Holly Compton
-der Energiekonzern Enron meldete 2001 Insolvenz an, da eine Übernahme durch den Konkurrenten Dynegy am 28. November 2001 gescheitert war
-der kolumbianische Drogenbaron Pablo Escobar wurde 1993 in Medellín/Kolumbien durch eine US-Kolumbianische Elite-Einheit bei einer Razzia erschossen
-an der Universitätsklinik von Utah (University of Utah) in Salt Lake City wurde 1982 dem 61 Jahre alten Barney Clark das erste dauerhafte Kunstherz (Jarvik-7 von Robert Jarvik) eingesetzt, mit dem er 112 Tage überlebte. Die Operation führte Doktor William DeVries aus