überspringe Navigation

Tag Archives: Kentucky

CECeGSBUgAA79Cs
„Good night from . Buona notte dallo spazio.“ /via Samantha Cristoforetti/ESA

 

 

 

Bilder vom 2./3. Mai 2015 via Samantha Cristoforetti (Italien/ESA), Terry Virts (USA/NASA) und Scott Kelly  (USA/NASA).  DieAstronauten Samantha Cristoforetti, Terry Virts und Scott Kelly gehören zur ISS-Expedition 43.

 

 

Samantha Cristoforetti auf Facebook

Scott Kelly auf Twitter

Anton Schkaplerow auf Instagram

CEEyxXwVAAAGqHH
„L+155/6: . Progress 59P didn’t make it to ISS but…No one is going to bed hungry! https://plus.google.com/+SamanthaCristoforetti/posts/Y6Ex5yy6qCg “ /via Samantha Cristoforetti/ESA

CEFgovkUIAABfnb
„Happy Sunday with the ! Buona domenica! “ /via Samantha Cristoforetti/ESA

CEFgpyvUUAA8YHi
„Happy Sunday with the ! Buona domenica! “ /via Samantha Cristoforetti/ESA

CEFgpwZUIAELwKQ
„Happy Sunday with the ! Buona domenica! “ /via Samantha Cristoforetti/ESA

CEFgp7vVIAAP9Vz
„Happy Sunday with the ! Buona domenica! “ /via Samantha Cristoforetti/ESA

CEGKuy7VIAARhFN
“ „Coffee: the finest organic suspension ever devised.“ Fresh espresso in the new Zero-G cup! To boldly brew…  “  /via Samantha Cristoforetti/ESA

CEC-GLlUsAA1CEv
„This giant storm in the North Pacific is the size of . It fills your field of view flying directly over it!“ /via Terry Virts/NASA

CEGNGELVIAAMyD5
„The Great Lakes- in one view.“ /via Terry Virts/NASA

CEB4ZrGUIAEhXop
„Flew over this morning. Will be watching from . May the best horse win!“  /via Scott Kelly/NASA

CECb3WeUMAAjJ_D
„Looks like a great day to at as I can see from @Space_Station today! Good luck, @astros!“ /via Scott Kelly/NASA

CECpK_vUIAACrHp
from @Space_Station. Wishing and a competitive and safe fight. May the best man win!“ /via Scott Kelly/NASA

CEFazsbWYAABSZD
„Parts of look like a cracked window this as the ice melts. “ /via Scott Kelly/NASA

ISS030-E-55569
„Southeastern USA at Night“ /via NASA

 

Der Süden der USA ist innerhalb des Landes bekannt für seine unverwechselbare kulturelle und historische Identität, einschließlich ausgeprägter Musik, Küche, Literatur und sozialer Bräuche. Das United States Census Bureau definiert den Süden wie einschließlich den Bundesstaaten Alabama, Arkansas, Delaware, Florida, Georgia, Kentucky, Louisiana, Maryland, Mississippi, North Carolina, Oklahoma, South Carolina, Tennessee, Texas, Virginia und West Virginia. Dieses Astronauten-Bild von der Internationalen Raumstation (ISS) hebt den südöstlichen Teil des Südens bei Nacht hervor, einschließlich des östlichen Golfes von Mexiko und untere Atlantikküsten-Staaten. Die Ansicht ist Teil einer Zeitraffer-Bildserie, die sich von gerade südwestlich von Mexiko bis nordöstlich von Neufundland/Kanada erstreckt. Neue Sequenzen aus der Raumstation werden regelmäßig auf der Crew Earth Observation Videos Seite veröffentlicht. Nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865) waren die südlichen USA weiterhin meist landwirtschaftlich bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, als eine erhöhte Zuwanderung aus anderen Gebieten des Landes und die Einwanderung von außerhalb der USA zu einer erhöhten Urbanisierung führte. Die hell erleuchteten Metropolregionen von Atlanta/Georgia (Bild Mitte) und Jacksonville/Florida (Bild unten rechts) erscheinen am größten in dem Bild, mit zahlreichen anderen städtischen Gebieten, die ein zusammenhängendes Netz von Licht in der gesamten Region bilden. Eine große dunkle Region im Nordwesten von Jacksonville ist das Okefenokee National Wildlife Refuge. Ebenso bilden die Grate der Appalachen dunkle Schwaden bis zum Norden von Atlanta und Westen von Charlotte/North Carolina (Bild Mitte). Die schwache goldene und grüne Linie von Nachthimmelsleuchtenverursacht durch Ionisation und Dissoziation von Atomen und Molekülen (vor allem Sauerstoff und Stickstoff) hoch in der Atmosphäre (über 80 Kilometer oder 50 Meilen Höhe) durch die solare Ultraviolettstrahlung – verläuft parallel zum Horizont (oder Erdrand).


“Louisville, KY yesterday, just south of the snow line. Spring is almost here!” /via Thomas Marshburn/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Thomas Marshburn (USA/NASA) auf Twitter. Louisville (ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kentucky und liegt an der Grenze zu Indiana am Ohio River) ist zu sehen. Louisville wurde 1778 von George Rogers Clark gegründet, der sie zu Ehren von König Louis XVI. von Frankreich benannte, da Frankreich zur Gründungszeit die Vereinigten Staaten im Unabhängigkeitskrieg unterstützte.

 

Thomas Marshburn auf Twitter

 

(Quelle:Wikipedia)

BSw1FjFCMAAi3H2
„Most of #Italy is covered with midsummer storms, while Sicily, Apulia and Calabria still enjoy the August sun“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

Bilder vom 28. August 2013 via Luca Parmitano (Italien/ESA) auf Twitter (@astro_luca). Der Astronaut Luca Parmitano gehört zur ISS-Expedition 36/ISS-Expedition 37.

 

Karen Nyberg auf Pinterest

Karen Nyberg auf Facebook

Volare Blog von Luca Parmitano

Website von Luca Parmitano

Luca Parmitano auf Google+

Luca Parmitano auf Facebook

Luca Parmitano auf Flickr

 

9589943292_f038f46729_h
#Louisville #Kentucky #USA #Volare #ISS“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

9553794096_8a7ddfbf39_h
„The sun sets over Brittany and Basse Normandie… Il sole tramonta su Bretagna e Bassa Normandia #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BSyjOJcCIAAeZoF
„Genoa, hometown of a great explorer that we homage every day on the #ISS #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BSyl44aCQAArsvN
„Where the Mediterranean Sea turns into the #Atlantic Ocean #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

 

Die Gulnare Free Will Baptist Church in Pike County/Kentucky hat unter einem Feuersturm der Kritik ihr Verbot von Mischehen in der Gemeinde am Sonntag geändert, alle Gläubigen seien willkommen.
Stacy Stepp, Pfarrer der Gulnare Free Will Baptist Church in Pike County, sagte der Associated Press, daß die Abstimmung von neun Leuten letzte Woche für null und nichtig erklärt wurde, nachdem festgestellt wurde, daß die neue Satzung nicht ausgeführt werden kann und im Widerspruch zu den lokalen, regionalen oder nationalen Gesetzen sei. Er sagte, der Vorschlag war diskriminierend und konnte deshalb nicht angenommen werden.
Stepp, sagte etwa 30 Leute, die die Gottesdienste besuchten, stimmten über eine neue Resolution ab, die „die Gläubigen in unserer Gemeinschaft, unabhängig von Rasse, Religion oder Hautfarbe begrüßt.“
Das Thema kam in der kleinen Kirche auf, nachdem Stella Harville, die Tochter von Kirchen Sekretär Dean Harville, diese im Laufe des Sommers mit ihrem Verlobten Ticha Chikuni, der aus Simbabwe stammt, besuchten und beide für die Gemeinde sangen. Harville wurde im August von Melvin Thompson, dem Initiator des Verbots, mitgeteilt, daß seine Tochter und ihr Freund nicht mehr in der Kirche singen dürften. Thompson habe gesagt, er sei nicht rassistisch und nannte die Angelegenheit eine „innere Angelegenheit“.
Stepp sagte, die Sandy Valley Konferenz der Free Will Baptisten erklärte während eines Treffens am Samstag die Abstimmung über Thompsons Entscheidung für null und nichtig. Er sagte, er erzählte den Mitgliedern der Kirche am Sonntag von der Entscheidung und schlug eine Resolution zur Förderung von „Frieden, Liebe und Harmonie“ vor. Stepp sagte, die Resolution für ein Willkommen aller Gläubigen habe mit einem einstimmigen Votum bestanden.

 

 

(Quelle:Huffingtonpost.com)

Ich bin gegen Rassismus und darum macht mich diese Nachricht wütend. Eine kleine Kentucky Kirche hat sich entschieden, Ehen und sogar einige Gottesdienste für gemischtrassige Paare zu verbieten. Die Gulnare Freewill Baptist Church, in Pike County, entschied dies Reaktion auf ein langjähriges Mitglied, das sich mit einem Mann engagiert, dessen Heimat Simbabwe ist. Andere Seelsorger in der Gegend verurteilten schnell die Entscheidung der Kirche. „Es ist nicht der Geist der Gemeinschaft in irgendeiner Weise oder Form“ , sagte Randy Johnson, Präsident der Pike County Ministerial Association, dem „Lexington Herald-Leader“.
Die kleine Gemeinde, die in der Regel jeden Sonntag Gastgeber für etwa 40 Mitglieder ist, hielten die Abstimmung ab, nachdem das langjährige Mitglied Stella Harville im Juni ihren Verlobten Ticha Chikuni mit in die Kirche brachte. Das Paar sang zusammen in der Kirche. Chikuni sang „I All Surrender“, während Harville Klavier spielte.
Chikuni, 29, der am Georgetown College arbeitet, ist schwarz – und Harville, die in der Kirche getauft wurde, aber kein aktives Mitglied ist, ist weiß. Dean Harville, Stellas Vater, berichtete, Melvin Thompson, der ehemalige Pfarrer
der Kirche habe ihm gesagt, daß seiner Tochter und ihrem Verlobten nicht erlaubt sei, wieder in der Kirche zu singen. Aber Thompson trat kürzlich zurück und der neue Pfarrer, Stacy Stepp, sagte, das Paar sei wieder willkommen zu singen.
Stepps Entscheidung spornte Thompson an, eine Empfehlung vorzubringen, die besagte, daß zwar alle Mitglieder herzlich willkommen in der Kirche sind, sie Mischehen nicht „dulde“ und daß alle gemischtrassigen Paare nicht als Mitglieder aufgenommen werden würden oder an Gottesdiensten teilnehmen dürfen. Die einzige Ausnahme? Bestattungen.

Die Harvilles haben formal die Gemeinde aufgefordert, das Mischehen Verbot zu überdenken und Thompson hat auch gesagt, er möchte das Problem beheben, berichtete WYMT.
Eine Kopie der Empfehlung (via WYMT):

That the Gulnare Freewill Baptist Church does not condone interracial marriage. Parties of such marriages will not be received as members, nor will they be used in worship services and other church functions, with the exception being funerals. All are welcome to our public worship services. This recommendation is not intended to judge the salvation of anyone, but is intended to promote greater unity among the church body and the community we serve.“

Übersetzt etwa:
Daß die Gulnare Freewill Baptist Church duldet keine Mischehe. Parteien aus solchen Ehen werden nicht als Mitglieder aufgenommen werden, noch werden sie in Gottesdiensten und anderen kirchlichen Funktionen verwendet werden, mit der Ausnahme, Beerdigungen. Alle sind herzlich zu unseren öffentlichen Gottesdiensten eingeladen. Diese Empfehlung beabsichtigt nicht, die Erlösung von Personen zu beurteilen, sondern soll eine engere Verbindung zwischen der Kirche und der Gemeinde anbieten.
Mitglieder der Kirche stimmten über Thompsons Vorschlag ab, neun stimmten dafür und sechs stimmten dagegen. Die anderen anwesenden Mitglieder enthielten sich.
Pike County ist 98 Prozent weiß und Heimat der berüchtigten Hatfield-McCoy-Fehde.
Die Harvilles sehen nicht, daß Gulnares neue Politik so etwas wie Einheit oder zivilen Frieden fördert. „Sie sind die Leute, die eigentlich mich in Zeiten wie diesen beruhigen sollten“, sagte Stella Harville. Und Stellas Vater war viel energischer in seiner Anklage gegen das Mischehen Verbot. „Es ist sicher nicht christlich“, sagte Dean Harville. „Es ist nichts anderes als wie der alte Teufel arbeitet.“

 

 

 

 

(Quelle:Yahoo News.com )