überspringe Navigation

Tag Archives: Inner Mongolia

 

 

 

 

 

 

Bilder vom 26. August – 28. August 2018 via Alexander Gerst  (Deutschland/ESA), Andrew J. Feustel  (USA/NASA), Richard R. Arnold  (USA/NASA) und Oleg Artemjew  (Russland/Roskosmos). Die Astronauten   Alexander Gerst, Andrew J. Feustel, Richard R. Arnold und Oleg Artemjew gehören zur ISS-Expedition 56.

 

 

 

The Data2364-space Daily

International Space Station

Alexander Gerst auf Twitter

Andrew J. Feustel auf Twitter

Richard R. Arnold auf Twitter

Oleg Artemjew auf Twitter

Serena Auñón-Chancellor auf Twitter


„Always impressive: the Nile River, with its massive artificial Lake Nasser. — Immer wieder eindrucksvoll: Der Nil, mit seinem massiven Nasser-Stausee. “ /via Alexander Gerst/ESA


“ Начинаем фотоохоту за Это космодром Цзюцюань, он действует с 1958 г. и является самым крупным космодромом Китая и единственным, используемым в пилотируемой программе. С Цзюцюаня, на котором расположено три стартовых комплекса, было осуществлено 105 пусков.“ /via Oleg Artemjew/Roskosmos


„Jiuquan Satellite Launch Center is a Chinese space vehicle launch facility located in the Gobi desert, Inner Mongolia. It was founded in 1958, the first of China’s four spaceports. Since 1958, 105 launches have taken place. “ /via Oleg Artemjew/Roskosmos

324461main_29_full
„Great Wall“ /via Leroy Chiao/NASA

 

Die Chinesische Mauer und die Innere Mongolei sind zu sehen auf diesem Bild, das von ISS-Expedition 10-Kommandant Leroy Chiao (NASA/USA) an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) aufgenommen wurde. Trotz Mythen des Gegenteils ist die „Große Mauer“ nicht vom Mond aus sichtbar und es ist schwierig oder unmöglich die „Große Mauer“ ohne die High-Power-Objektive, die für dieses Foto verwendet wurden, aus der Erdumlaufbahn zu sehen. Die „Große Mauer“ ist eine historische Grenzbefestigung, die das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen sollte. Mit ihrem Bau wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. begonnen. Sie erstreckt sich nach neuesten Erhebungen über 21.196,18 Kilometer und umfasst 43.721 Einzelobjekte und Standorte. Hinsichtlich Volumen und Masse gilt die chinesische Mauer als das größte Bauwerk der Welt. Dabei besteht die Mauer aus einem System mehrerer teilweise auch nicht miteinander verbundener Abschnitte unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Bauweise, deren Hauptmauer 2.400 Kilometer lang ist. Insgesamt erstreckt sich die Mauer über 15 Provinzen, autonome Gebiete und Städte: Peking, Tianjin, Hebei, Shanxi, Innere Mongolei, Liaoning, Jilin, Heilongjiang, Shandong, Henan, Shaanxi, Gansu, Qinghai, Ningxia, Xinjiang.

 

(Quelle:Wikipedia)