überspringe Navigation

Tag Archives: George Wallace

-1993: Yitzhak Rabin und Yasser Arafat unterzeichneten die Prinzipienerklärung über die vorübergehende Selbstverwaltung in Washington D.C.. Die Prinzipienerkärung war das erste Abkommen im Rahmen des Oslo-Friedensprozesses. Dem Abschluss waren intensive inoffizielle Kontakte zwischen palästinensischen und israelischen Vertretern in Oslo vorausgegangen. Das von der PLO und Israel geschlossene Abkommen enthält allgemeine Prinzipien für eine fünfjährige Interimsphase palästinensischer Selbstverwaltung. Fragen zum endgültigen Status wurden auf noch zu führende Verhandlungen verschoben.
-2005: US-Präsident George W. Bush übernahm die Verantwortung für die Reaktion der US-Regierung auf Hurrikan „Katrina“. Nach heftiger Kritik hatte Bush am 9. September 2005 den Direktor der Bundesbehörde für den Katastrophenschutz(FEMA), Michael Brown, von seiner Vor-Ort-Koordinationsarbeit entbunden. Brown trat am 12. September 2005 von seinem Amt zurück.
-1971: Ende des Gefängnisaufstands in der Attica Correctional Facility, einem Gefängnis in Attica/New York. Aufseher warfen Tränengasgranaten in den Gefängnishof. Angehörige der New York State Police und Aufseher richteten für fast sechzig Minuten Gewehrfeuer in den Nebel der Granaten. Während und nach der Rückeroberung des Gefängnisses, bei der auch Kollegen der Geiseln beteiligt waren, erfolgten gewaltsame Übergriffe und Folter gegen viele der Inhaftierten. Während des Gefängnisaufstands kamen 43 Menschen ums Leben, darunter 32 Inhaftierte und 11 Angestellte. Außerdem gab es über 80 Verletzte. Alle Angestellten und Inhaftierten starben durch Schüsse von Staatsbeamten. Etwa 1000 der 2200 Häftlinge begannen den Aufstand am 9. September 1971 nach dem Tod von George Jackson am 21. August bei einem Fluchtversuch im Staatsgefängnis San Quentin. Die Häftlinge wollten durch den Aufstand bessere Haftbedingungen erreichen.
-1998: der US-Politiker George Wallace (Demokratische Partei) starb in Montgomery/Alabama. George Wallace wurde viermal zum Gouverneur des Bundesstaates Alabama gewählt. Als Vertreter des konservativen Flügels der Demokraten war er in seiner ersten Amtszeit ein Verfechter der Rassentrennungspolitik im Süden. Er kandidierte auch viermal für das Amt des US-Präsidenten (1964, 1968, 1972 und 1976). Seine erste Ehefrau, Lurleen Wallace, war von 1967 bis 1968 die bislang einzige Gouverneurin Alabamas.
-1996: der US-Rap-Musiker Tupac Shakur erlag im University Hospital in Las Vegas/Nevada seinen Schussverletzungen. Tupac Shakur wurde am 7. September 1996 in Las Vegas angeschossen. Bis heute ist der Mord ungeklärt.

 

-1963: George Wallace (war ein US-Politiker der Demokratischen Partei. Er wurde viermal zum Gouverneur des Bundesstaates Alabama gewählt. Als Vertreter des konservativen Flügels der Demokraten war er in seiner ersten Amtszeit ein Verfechter der Rassentrennungspolitik im US-amerikanischen Süden. Er kandidierte auch viermal für das Amt des US-Präsidenten: 1964, 1968, 1972 und 1976) stellte sich demonstrativ in die Tür des Auditoriums der University of Alabama, um zu verhindern, daß zwei afroamerikanische Studenten, Vivian Malone und James Hood, sich dort einschrieben, was gegen die bisherige Praxis der Rassentrennung verstoßen hätte (Stand in the Schoolhouse Door). Wallace versuchte damit, symbolisch das Versprechen einzuhalten, das er bei seinem Amtsantritt gegeben hatte, nämlich die „Segregation jetzt, die Segregation morgen und die Segregation auf ewig“ beizubehalten und die Desegregation der Schulen aufzuhalten. Erst nachdem Bundespolizisten, die Alabama-Nationalgarde und der stellvertretende US-Bundesjustizminister Nicholas Katzenbach ihn zum Wegtreten gezwungen hatten, machte er den Weg für die Studenten frei.
-1963: der vietnamesische Mönch Thích Quảng Đức verbrannte sich selbst, um so gegen die Unterdrückung der Buddhisten in Vietnam durch die Regierung unter Präsident Ngô Đình Diệm, der sie in Massen verhaften und hinrichten ließ, zu protestieren.
-2001: Timothy McVeigh (verübte im Jahr 1995 den Bombenanschlag auf das Murrah Federal Building in Oklahoma City, in dessen Folge 168 Menschen starben. 1997 wurde er für diese Tat zum Tode verurteilt) wurde durch Giftinjektion hingerichtet.
-1919: das Rennpferd „Sir Barton“ gewann das Belmont Stakes (ist ein Pferderennen, das seit 1866 in New York stattfindet. Es ist das letzte Rennen der Triple Crown der USA).
-1977: das Rennpferd „Seattle Slew“ gewann das Belmont Stakes.
-1979: der US-Schauspieler John Wayne starb in Los Angeles.

 

-1972: Attentat auf den US-Politiker George Wallace (Demokratische Partei – er wurde viermal zum Gouverneur des Bundesstaates Alabama gewählt) – während eines Wahlkampfauftritts in Laurel/Maryland wurde Wallace bei einem Attentat von Arthur Bremer angeschossen. Drei weitere Personen wurden bei der Schießerei verletzt; alle überlebten. Das Attentat ließ Wallace gelähmt zurück, da eine der Kugeln in seinem Rückenmark geblieben war.
-1948: nach der Israelischen Unabhängigkeitserklärung am 14. Mai 1948 erklärten kurz danach Ägypten, Transjordanien, Syrien, Libanon und Irak dem israelischen Staat den Krieg.
-1911: der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten entschied, daß die Standard Oil Company (war bis zu ihrer Zerschlagung das größte Erdölraffinerie-Unternehmen der Welt. Sie wurde von John D. Rockefeller gemeinsam mit einigen Geschäftspartnern gegründet) gegen den „Sherman Antitrust Act“ (ein Gesetz, das unter anderem die Verschwörung zur Absicherungen von Monopolen und unzulässige Eingriffe in den Handel verbot) verstoßen hatte, und ordnete die Entflechtung des Unternehmens an.
-1856: der US-Schriftsteller Lyman Frank Baum wurde in Chittenango/New York geboren.
-2003: die US-Country-Sängerin June Carter Cash (die Ehefrau von Johnny Cash) starb in Nashville/Tennessee.

 

-Amtsantritt des US-Politikers George Wallace (Demokratische Partei) als Gouverneur des US-Bundesstaates Alabama 1963. In seiner Rede zur Amtseinführung 1963 erklärte Wallace: „Rassentrennung heute, Rassentrennung morgen und Rassentrennung für immer!“ Diese Zeilen wurden von Wallaces neuem Redenschreiber, Asa Carter, geschrieben. Wallace behauptete später, er habe diesen Teil der Rede nicht gelesen, bevor er sie hielt, und daß er es unmittelbar danach bedauert habe.
-der amerikanische Kontinentalkongress ratifizierte 1784 den mit Großbritannien ausgehandelten Frieden von Paris, welcher den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg beendete.
Casablanca-Konferenz 1943-sie wurde vom 14. bis zum 26. Januar 1943 in der marokkanischen Stadt Casablanca abgehalten und war ein Geheimtreffen der Anti-Hitler-Koalition zwischen US-Präsident Franklin D. Roosevelt, dem britischen Premierminister Winston Churchill und den Combined Chiefs of Staff (CCS) während des 2. Weltkriegs.
-US-Schauspielerin Marilyn Monroe und Baseballstar Joe DiMaggio heirateten 1954. Die Ehe dauerte nur neun Monate. Am 31. Oktober 1954 wurde die Ehe wegen gegenseitiger seelischer Grausamkeit wieder geschieden.
-die US-Show „Today“ (US-Network NBC) startete 1952. Der Erfinder von „The Today Show“ war Pat Weaver. Nach seinen Ideen ging am 14. Januar 1952 die Sendung mit Dave Garroway erstmals auf Sendung. Das Maskottchen der ersten Jahre war der Schimpanse J. Fred Muggs.