überspringe Navigation

Tag Archives: Erstausstrahlung

DS9CrewSeason1

“Star Trek: Deep Space Nine” (DS9 – 1993 bis 1999) – nach den US-Science-Fiction-Serien “Raumschiff Enterprise” (“Star Trek: The Original Series”/TOS – 1966 bis 1969) und “Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert” (“Star Trek: The Next Generation”/TNG – 1987 bis 1994) die dritte Serie im “Star Trek”-Universum (wenn man die Zeichentrickserie „Die Enterprise“/“Star Trek: The Animated Series“/1973 bis 1974 dazu zählt ist es die vierte Serie). DS9 wurde am 4. Januar 1993 mit dem Pilotfilm „Der Abgesandte“ („Emissary“) das erste Mal im US-Fernsehen. ausgestrahlt (in Deutschland wurde DS9 zum ersten Mal am 28. Januar 1994 auf Sat.1 gezeigt). Die Ausstrahlung in den USA erfolgte im wöchentlichen Rhythmus und syndiziert, d. h. nicht durch ein bestimmtes Fernseh-Network, sondern durch regionale Fernsehstationen. DS9 unterschied sich von TOS und TNG dadurch, daß die Handlung der Serie nicht auf einem Raumschiff (keine „Enterprise“ A, B, C oder D) spielte, sondern auf der titelgebenden Raumstation „Deep Space 9“ (ab der dritten Staffel wurde die Station aber mit dem Raumschiff „Defiant“ ergänzt). Was DS9 auch von den anderen Serien unterschied, war, daß nicht alles – wie zuvor – auf friedliche Art und Weise gelöst wurde, sondern, daß es zwei große Kriege gab: Den gegen die Klingonen und den der Föderation bzw. ihrer Alliierten gegen eine Macht aus dem Gamma-Quadranten, das Dominion. Erstmals beschäftigte man sich mit aktuellen Themen wie Krieg, Politik und anderen Dingen, und nicht nur mit der endlosen Geschichte der Erforschung der Galaxie. Nicht mehr der Aufbruch der Menschheit zu neuen Grenzen stand im Vordergrund, sondern das Verteidigen dieser Grenzen und das Sichern des Erreichten. Nach 1. TNG und 2. TOS ist DS9 auf Platz 3 in meiner persönlichen Rangordnung der „Star Trek“-Serien.  Besonders interessant wurde “Star Trek: Deep Space Nine” als in „Der Weg des Kriegers“ („The Way of the Warrior“), der Eröffnungsfolge der vierten Staffel,  US-Schauspieler Michael Dorn als Sicherheitschef Lieutenant Commander Worf in die Serie kam. Dorn war schon als Worf in den Staffeln 1 bis 7 der TNG dabei.

 

 

 

 

-die Tet-Offensive (eine Reihe militärischer, offensiver Operationen der nordvietnamesischen Armee und des Vietcong zwischen dem
30. Januar und dem 23. September 1968 im Rahmen des Vietnamkrieges) begann. Der Angriff des Vietcong am 30. Januar und in den folgenden Tagen kam für die Südvietnamesen und die Amerikaner völlig überraschend.
Machtergreifung der Nationalsozialisten (die Übertragung der Regierungsgewalt im Deutschen Reich auf die NSDAP und ihre nationalkonservativen Verbündeten (DNVP, Stahlhelm) und die anschließende Umwandlung der bis dahin bestehenden Demokratie der Weimarer Republik in die Diktatur des nationalsozialistischen Deutschland im Jahr 1933. An diesem Tag wurde  Adolf Hitler von Reichspräsident Paul von Hindenburg als Reichskanzler vereidigt und mit der Bildung einer Koalitionsregierung des Nationalen Zusammenschlusses, in welcher die Nationalsozialisten in der Minderzahl waren, beauftragt.
Franklin D. Roosevelt (von 1933 bis zu seinem Tod 1945 der 32. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika) wurde 1882 in Hyde Park/New York geboren.
Mohandas Karamchand Gandhi, der politische und geistige Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung, die 1947 mit gewaltfreiem Widerstand und zivilem Ungehorsam das Ende der britischen Kolonialherrschaft über Indien herbeiführte, wurde 1948 von dem fanatischen, nationalistischen Hindu Nathuram Godse erschossen, der schon zehn Tage zuvor als Mitglied einer Siebenergruppe ein Attentat auf Gandhi geplant hatte.
Blutsonntag in Nordirland 1972-an diesem Tag wurden in der nordirischen Stadt Derry bei einer Demonstration für Bürgerrechte und gegen die  Internment-Politik der britischen Regierung unter Premierminister Edward Heath 13 Menschen von Soldaten des British Parachute Regiments erschossen und 13 weitere angeschossen. Da die Opfer offenbar unbewaffnet waren, führte das Ereignis zur Eskalation des Nordirlandkonflikts.
-Erstausstrahlung der Radioshow des US-Radiosenders WXYZ (in Detroit/Michigan) „Lone Ranger“ 1933.

 

 

-US-Präsident Richard Nixon gab 1973 bekannt, daß ein offizielles Waffenstillstandsabkommen (Pariser Abkommen 1973) erreicht worden sei. Dieses Abkommen hatte den Ausstieg der USA aus dem Vietnamkrieg zur Folge. Offiziell wird es „Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam“ genannt. Es wurde von Nordvietnam, den USA und Südvietnam am 27.Januar 1973 unterzeichnet und trat offiziell am 28.Januar 1973 in Kraft.
-die USS Pueblo (ein Aufklärungsschiff der US-Marine) wurde 1968 durch die nordkoreanische Marine gekapert.
-Erstausstrahlung der US-Mini-Serie „Roots“ nach dem Roman von US-Schriftsteller Alex Haley (mit US-Schauspieler und Star Trek-The Next Generation-Star LeVar Burton in der Hauptrolle) im US-Fernsehen 1977.
-der US-Schauspieler Bob Keeshan („Captain Kangaroo“) starb 2004 in Hartford/Windsor/Vermont.
-der US-Entertainer Johnny Carson („The Tonight Show“) starb 2005 in Los Angeles/ Kalifornien.

 

 

-Großbritanniens König Edward VIII. dankte 1936 ab, um die zweimal geschiedene bürgerliche US-Amerikanerin Wallis Simpson am 3. Juni 1937 heiraten zu können. Edward dankte auf Druck der konservativen Regierung von Premierminister Stanley Baldwin, der Dominions und der anglikanischen Kirche durch Erzbischof Cosmo Gordon Lang ab. Es war offiziell nicht möglich, daß der britische Souverän als Oberhaupt der anglikanischen Kirche eine geschiedene Frau heiraten konnte. Versuche Edwards, eine morganatische Ehe einzuleiten und den Thron zu behalten, wurden abgelehnt. Die schriftliche Abdankungserklärung Edwards VIII. wurde von seinen drei jüngeren Brüdern Prinz Albert, Duke of York (Georg VI.), Prinz Henry, Duke of Gloucester und Prinz George, Duke of Kent am 10. Dezember auf Fort Belvedere bezeugt. Am folgenden Tag wurde der Erklärung durch jedes der Parlamente im Commonwealth Gesetzeskraft verliehen. Nach seiner Abdankung richtete Edward am 11. Dezember von Windsor Castle aus eine Radioansprache an das Volk.
Kriegserklärung Deutschlands und Italiens an die Vereinigten Staaten 1941 während des 2. Weltkriegs, die am gleichen Tag beantwortet wurde. Wenige Tage zuvor, am 7. Dezember 1941 war Japan mit dem Angriff auf Pearl Harbor in den Krieg mit den Vereinigten Staaten getreten.
-das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF wurde 1946 gegründet.
-die US-Fernsehserie Magnum, P.I. mit US-Schauspieler Tom Selleck in der Hauptrolle wurde 1980 in den USA in Erstausstrahlung vom Fernsehsender CBS gesendet.