überspringe Navigation

Tag Archives: Clark Gable

-die US-Raumfähre „Columbia“ brach bei ihrer Rückkehr von ihrer zweiwöchigen letzten Mission (STS-107) im Weltraum 2003 beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre auseinander. Die sieben Besatzungsmitglieder Rick Husband, William McCool, Michael Anderson, Kalpana Chawla, David Brown, Laurel Clark und Ilan Ramon kamen dabei ums Leben.
-während des Vietnamkrieges erschoß der südvietnamesische General Nguyễn Ngọc Loan 1968 den gerade festgenommenen vietnamesischen Vietcong-Angehörigen Nguyễn Văn Lém vor den laufenden Kameras westlicher Reporter. Von der Exekution Nguyễn Văn Léms gibt es zwar auch eine Filmaufzeichnung durch den NBC-Kameramann Vo Suu, aber insbesondere ein von „AP“-Fotograf Eddie Adams im Moment des Todes gemachtes Bild ging um die Welt und gilt nicht nur als eines der erschütterndsten Bilddokumente des Vietnamkrieges, sondern wurde aufgrund der internationalen Reaktionen auch zu einem Sinnbild für die zunehmende Bedeutung von Massenmedien bei der Kriegsführung. Es wurde noch im Jahr 1968 zum Pressefoto des Jahres gewählt, und Adams erhielt dafür im Jahr darauf den Pulitzer-Preis.
Ajatollah Khomeini, der politische und spirituelle Führer der Islamischen Revolution im Iran, kehrte 1979 nach 15 Jahren im Exil wieder in den Iran zurück.
-der US-Schauspieler Clark Gable wurde 1901 in Cadiz/Ohio geboren.

 

 

-Todesurteil für den Nazi-Kriegsverbrecher Adolf Eichmann (Eichmann-Prozess) 1961.
-der US-Bandleader Glenn Miller verschwand während des 2. Weltkriegs 1944 spurlos über dem Ärmelkanal. Es wird angenommen, daß das Flugzeug am 15. Dezember 1944, mit dem Miller nach Frankreich unterwegs war, über dem Ärmelkanal wegen dichten Nebels von Bomben britischer Flugzeuge getroffen wurde, die dort ihre restliche Bombenlast abwarfen. Nachdem Paris durch die Alliierten befreit war, sollte im Dezember 1944 Millers „Army Air Force Orchestra“ dort im Olympia auftreten.
-Abschluß der Ratifizierung der Bill of Rights (die ersten zehn Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten) 1791. Die Bill of Rights wurde vom US-Kongress am 25. September 1789 beschlossen und von 11 Bundesstaaten ratifiziert.
Sitting Bull, der Stammeshäuptling und Medizinmann der HunkpapaLakotaSioux, wurde 1890 in seinem Lager am Grand River im Standing-Rock-Reservat/North Dakota von Polizisten der Reservats-Polizei erschossen und seine Leiche verstümmelt.
-der US-Filmproduzent Walt Disney starb 1966 in Los Angeles/Kalifornien.
-Weltpremiere des US-Filmklassikers „Vom Winde verweht“ („Gone with the Wind“), mit den US-Schauspielern Clark Gable und Vivien Leigh in den Hauptrollen, 1939 in Atlanta/Georgia.

 

 

 

 

In der Promi-Kategorie wollte ich ja an die Geburts-bzw.Todestage von
prominenten Persönlichkeiten erinnern.Diesmal möchte ich an den Todestag des Hollywood-Schauspielers Clark Gable erinnern,der heute vor 50 Jahren starb.William Clark Gable wurde am 1.Februar 1901 in Cadiz/Ohio geboren und starb am 16.November 1960 in Los Angeles/Kalifornien an einem Herzinfarkt kurz nach Beendigung der Dreharbeiten zu Misfits-Nicht gesellschaftsfähig.Das American Film Institute wählte ihn in der „Liste der 25 größten männlichen Filmlegenden aller Zeiten“ auf Rang 7.Gables bekannteste Rolle war wohl die des Rhett Butler in dem Filmklassiker Vom Winde verweht für die es für ihn eine Oscar-Nominierung als Bester Hauptdarsteller gab.Nachfolgend eine kleine Auswahl von Clark Gables Filmen.


1934 Es geschah in einer Nacht (Oscar-Auszeichnung als Bester

Hauptdarsteller)


1935 Meuterei auf der Bounty


1936 San Francisco


1939 Vom Winde verweht (Oscar-Nominierung als Bester Hauptdarsteller)


1951 Colorado


1953 Mogambo


1958 U 23-Tödliche Tiefen


1960 Es begann in Neapel


1961 Misfits-Nicht gesellschaftsfähig