überspringe Navigation

Tag Archives: Beatles

-1967: die „Beatles“ veröffentlichten ihr Album „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“.
-1926: die US-Schauspielerin Marilyn Monroe wurde in Los Angeles/Kalifornien geboren.
-1980: der US-Fernsehsender „CNN“ begann seinen Sendebetrieb.
-1801: Brigham Young (war der zweite Präsident und Prophet der “ Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“/Mormonen – er war auch der erste Gouverneur des Utah-Territoriums) wurde in Whitingham/Vermont/USA geboren.
-1968: die US-Schriftstellerin Helen Keller starb in Easton/Connecticut.

 

 

-der philippinische Diktator Ferdinand Marcos floh 1986 nach einem Volksaufstand („EDSA-Revolution“) zusammen mit seiner Familie mit Hilfe der auf den Philippinen stationierten US-Armee nach Guam. Marcos war der zehnte Präsident der Philippinen und regierte ab 1972 das Land diktatorisch.
Nikita Chruschtschow (ein sowjetischer Politiker. Von 1953 bis 1964 war er Parteichef der KPdSU, von 1958 bis 1964 außerdem Regierungschef) machte auf dem XX. Parteitag der KPdSU 1956 in Moskau mit einer fünfstündigen Geheimrede hinter verschlossenen Türen einige von Diktator Josef Stalins Verbrechen, vor allem die „Säuberungen“ der 1930er Jahre an kommunistischen Parteimitgliedern, bekannt und verurteilte sie. Er wollte die KPdSU so auf eine Entstalinisierung vorbereiten und Handlungsspielraum für eine vorsichtige Reformpolitik gewinnen.
-US-Erfinder Samuel Colt erhielt 1836 das U.S. Patent mit der Nummer 9.430X für seine Revolverkonstruktion. Colt gilt als der Erfinder der ersten funktionierenden Feuerwaffe mit Drehzylinder, allgemein als Revolver bekannt. Genau genommen war er nur Produzent und Patentinhaber. Seine verbesserte Revolver-Konstruktion geht auf die Erfindungen und Patente von Artemus Wheeler (Percussionsrevolver), Elisha Collier (Collier-Revolver) und Cornelius Coolidge zurück.
-der US-Boxer Cassius Marcellus Clay Jr. (Muhammad Ali) wurde 1964 nach einem Weltmeisterschaftskampf gegen Sonny Liston in Miami Beach/Florida Boxweltmeister im Schwergewicht.
-der englische Musiker George Harrison (Leadgitarrist der „Beatles“) wurde 1943 in Liverpool/England geboren.

 

 


(John Lennon posing with Fan Paul Goresh in the last picture of him taken on the day of his death)

Der britische Ex-Beatles-Musiker John Lennon (geboren am 9. Oktober 1940 in Liverpool/England – gestorben am 8. Dezember 1980 in New York/USA). Heute vor 31 Jahren wurde Lennon von Mark David Chapman erschossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-US-Bürgerrechtlerin Rosa Parks wurde 1955 in Montgomery/ Alabama verhaftet, weil sie sich weigerte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen. Ihr ziviler Ungehorsam gegen dieses rassendiskriminierende Rechtsinstitut (Politik der Segregation und Rassentrennung) löste den Montgomery Bus Boycott aus, der neben den Protesten im Fall Emmett Till als Anfang der schwarzen Bürgerrechtsbewegung und Ende der Jim-Crow-Gesetze gilt
Sergei Mironowitsch Kirow, ein bedeutender sowjetischer Staats- und Parteifunktionär und Gefolgsmann von Diktator Josef Stalin, wurde unter bis heute ungeklärten Umständen von einem Attentäter 1934 in Leningrad erschossen
-die „Beatlemania“ erreichte die USA, als 1963 die Single „I Want to Hold Your Hand“/“I Saw Her Standing There“ von den Beatles in den USA auf den Markt gebracht wurde
-US-Schauspieler und Regisseur Woody Allen wurde 1935 in Brooklyn/New York City geboren