überspringe Navigation

Tag Archives: Astronaut

535509main_EarthObservations_full
via NASA

 

Am 5. Mai 1961 hatte Astronaut Alan B. Shepard, Jr. einen Blick auf die Erde, den kein USAmerikaner zuvor gesehen hatte, nach unten auf den Heimatplaneten schauend von der „Freedom 7“-Mercury-Kapsel auf seinem historischen suborbitalen Flug der Mercury-Redstone 3-Mission. Der 15-Minuten-Flug hob ihn auf eine Höhe von über 116 Meilen und eine maximale Geschwindigkeit von 5.134 Meilen pro Stunde. Während des Fluges berichtete Shepard, die Umrisse der Westküste von Florida und den Golf von Mexiko zusammen mit Floridas Lake Okeechobee zu sehen.

 

NASA:View of the Earth From the Freedom 7 Mercury Capsule

carpenter
via NASA

 

Der USAstronaut Scott Carpenter (geboren am 1. Mai 1925 in Boulder/Colorado –  gestorben am 10. Oktober 2013 in Denver/Colorado) war die sechste Person, die in den Weltraum flog, er war der vierte Amerikaner, der in den Weltraum flog und er war der zweite US-Astronaut, der die Erde umkreiste. Mit dem Tod von Carpenter ist John Glenn der einzige Überlebende der „Mercury Seven“. Carpenter wurde im Jahr 1959 von der NASA in die erste Gruppe der US-Astronauten gewählt. Er startete am 24. Mai 1962 mit der Mission Mercury-Atlas 7 in dem Raumschiff Aurora 7 in der vierten bemannten Mission und dem zweiten orbitalen Flug des Mercury-Programms. Carpenter landete nach drei Erdumkreisungen im Atlantik, allerdings 400 Kilometer vom Bergungsschiff entfernt, so daß er mehrere Stunden auf seine Bergung warten musste.

 

Mercury Astronaut Scott Carpenter Dies

 

(Quelle:Wikipedia)


“Tonight’s Finale: At long last – Manila, capital of the Philippines, delicately shining in the night.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Manila (ist die Hauptstadt der Philippinen) ist zu sehen. Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,7 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 11,9 Millionen (2010). Die Stadt ist von den Städten und Gemeinden der Metro-Region Manila umgeben: Navotas City, Caloocan City, Malabon City und Valenzuela City im Norden, Quezon City und Marikina City im Nordosten, San Juan, Pasig City und Mandaluyong City im Osten, Makati und Pateros im Südosten und Pasay, Taguig und Parañaque City im Süden. Der Pasig-Fluss teilt die Stadt in zwei Teile.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Volcanoes punctuate the evergreen forests of the NW: Rainier, Adams, and St. Helens” /via Thomas Marshburn/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Thomas Marshburn (USA/NASA) auf Twitter (@AstroMarshburn).  Die Vulkane Mount Rainier, Mount Adams und Mount St. Helens sind zu sehen. Alle drei Vulkane befinden sich im US-Bundesstaat Washington und gehören zur Kaskadenkette, einem vulkanischen Gebirgszug, der sich entlang der Westküste Nordamerikas erstreckt und einen Teil des pazifischen Feuerrings darstellt. Mount Rainier und Mount Adams sind Schichtvulkane. Mount Rainier ist Zentrum des Mount-Rainier-Nationalparks 87 Kilometer südöstlich von Seattle in Pierce County/Washington. Mit 4.392 Metern ist er der höchste Gipfel der Kaskadenkette und des Bundesstaats Washington. Mount Adams ist nach dem Mount Rainier der zweithöchste Berg im pazifischen Nordwesten der USA. Er befindet sich im abgelegenen Wildnisgebiet des Gifford Pinchot National Forest, etwa 56 Kilometer östlich des Vulkans Mount St. Helens. Der Mount St. Helens ist ein aktiver Vulkan im Skamania County im Süden des Bundesstaats Washington mit einer Höhe von 2549 Meter. Er befindet sich etwa 90 Kilometer südwestlich Mount Rainier und rund 60 Kilometer nördlich Mount Hood. Die Entfernung nach Seattle beträgt etwa 160 Kilometer Luftlinie. Portland in Oregon ist rund 60 Kilometer Luftlinie entfernt. Der Mount St. Helens weist wie alle Vulkane des pazifischen Feuerrings eine besonders große Explosionsenergie auf. Man rechnet seine Ausbrüche zu den plinianischen Eruptionen. Der Ausbruch des Mount St. Helens vom 18. Mai 1980 ist der bis heute am besten beobachtete und untersuchte plinianische Ausbruch. Seit 1982 sind der Vulkan und sein durch den Ausbruch verwüstetes und sich langsam regenerierendes Umfeld als Naturschutzgebiet vom Typ eines National Monuments ausgewiesen. Das Gebiet wird vom United States Forest Service verwaltet.

 

(Quelle:Wikipedia)


“Mecca, home to both 3 million and more than billion of us simultaneously.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Mekka (ist eine Stadt mit 1.484.858 Einwohnern – Stand 2010 – im westlichen Saudi-Arabien) ist zu sehen. Mekka ist mit dem Heiligtum der Kaaba gleichzeitig der zentrale Wallfahrtsort des Islams. Jedes Jahr pilgern rund 2,5 Millionen Muslime zur Haddsch nach Mekka, während Nicht-Muslimen das Betreten der Stadt verboten ist. Mekka ist Hauptstadt der Provinz Mekka in der Region Hedschas. Aufgrund der großen religiösen Bedeutung, die die Stadt im Islam hat, wird sie im Arabischen üblicherweise mit einem ehrenden Beinamen versehen und als ‏مكة المكرّمة‎ Makka al-Mukarrama, „Mekka, die Ehrwürdige‘ bezeichnet. Mekka ist die Geburtsstadt Mohammeds, des Propheten des Islam. Das wichtigste Wallfahrtsziel bildet die Kaaba, ein fensterloses, würfelförmiges Gebäude im Hof der Hauptmoschee, das nach islamischer Auffassung erstmals vom Propheten Adam erbaut und dann vom Propheten Abraham im Auftrag Gottes wiedererbaut wurde. Historisch gesichert ist, daß die Kaaba schon in vorislamischer Zeit ein zentrales Heiligtum der arabischen Stämme des Umlandes war. In ihrer südöstlichen Ecke befindet sich ein Schwarzer Stein – möglicherweise ein Hadschar (Meteorit) –, den der Überlieferung nach der Prophet Abraham vom Engel Gabriel empfing.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Venice, Italy – the red roofs and white docks of the famed island city are visible from orbit.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Venedig (ist eine Stadt im Nordosten Italiens) ist zu sehen. Sie ist die Hauptstadt der Region Venetien und der Provinz Venedig. Ihr historisches Zentrum (centro storico) liegt auf einigen größeren Inseln in der Lagune von Venedig. Die Gesamtfläche Venedigs beträgt 414,6 km², davon entfallen 257,7 km² auf Wasserflächen. Am 31. Dezember 2012 zählte die Stadt 259.263 Einwohner, davon 181.883 in den Stadtteilen auf dem Festland, 58.901 im historischen Zentrum und 29.674 innerhalb der Lagune. In der Lagune befinden sich 118 Inseln. Sie erstreckt sich über etwa 50 km zwischen den Mündungen der Flüsse Adige (Etsch) im Süden und Piave im Norden in die Adria.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Maputo, capital of Mozambique, home to 2 million of us living in this African port city on the Indian ocean.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Maputo (ist die Hauptstadt von Mosambik) ist zu sehen. Die Stadt Maputo bildet eine eigene Verwaltungseinheit, Maputo Cidade, die umgebende Provinz Maputo ist seit 1998 verwaltungstechnisch von der Landeshauptstadt getrennt und besitzt eine eigene Provinzhauptstadt, Matola. Die Stadt Maputo liegt an der Maputo-Bucht am Indischen Ozean und hat nach offiziellen Angaben 989.386 Einwohner (Volkszählung 1997). Die Stadt liegt an der Westseite der Maputo-Bucht, die 95 Kilometer lang und 30 Kilometer breit ist, im äußersten Süden des Landes. In Maputo mündet der Fluss Tembe in den Indischen Ozean, während der Fluss Maputo im Süden der Bucht ebenfalls in den Indischen Ozean mündet.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Shanghai, China. Home to more than 23 million people. Vibrant, cosmopolitan port at the mouth of the Yangtze River.” /via Chris Hadfield/CSA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Shanghai (ist die bedeutendste Industriestadt der Volksrepublik China und eine der größten Städte des Landes und der Welt) ist zu sehen. Das gesamte Verwaltungsgebiet Shanghais hat 23 Millionen Einwohner (Volkszählung 2010).  Shanghai liegt im Mündungsgebiet des Jangtsekiang am Huangpu-Fluss auf 31° 14′ nördlicher Breite und 121° 28′ östlicher Länge. Die Nachbarprovinzen sind Jiangsu im Nordwesten und Zhejiang im Südwesten.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Rio de Janeiro, Brazil, under summer cloud.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Rio de Janeiro (ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des Bundesstaates Rio de Janeiro) ist zu sehen. Sie liegt an der Guanabara-Bucht im Südosten des Landes. Wahrzeichen von Rio de Janeiro sind der Zuckerhut, die 38 Meter hohe Christusfigur auf dem Gipfel des Corcovado und der Strand des Stadtteils Copacabana, der als einer der berühmtesten der Welt gilt. Die Stadt ist auch bekannt wegen des jährlich stattfindenden Karnevals von Rio. Die vielfarbige Parade der Sambaschulen gehört zu den größten Paraden der Welt. Rio de Janeiro liegt eingebettet zwischen dem Atlantik im Süden, der Guanabara-Bucht im Osten und den Ausläufern der Serra do Mar, einem Teil des zentralbrasilianischen Hochlandes, im Norden und Westen.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)

A_df4M4CQAAYDDC
„Like a pointed toe into icy water – Long Point, Lake Winnipeg, from orbit. (30 Dec 12)“ /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Der Winnipegsee (ist mit über 24.400 km² der größte See der kanadischen Provinz Manitoba) ist zu sehen. Er ist zudem der drittgrößte vollständig in Kanada gelegene See sowie einer der 15 größten der Welt. Entwässert wird das „Meer von Manitoba“ durch den Nelson River, der von seinem Nordende aus in die Hudson Bay fließt.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Sydney, Australia, glowing green and lovely in the night.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Sydney (ist eine Stadt in Australien und die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales) ist zu sehen. Sie wurde am 26. Januar 1788 gegründet und ist mit 4,63 Millionen Einwohnern (2011)im städtischen Gebiet (Urban Centre) die größte Stadt des australischen Kontinents. In der Metropolregion (Sydney Statistical Division) leben 4,12 Millionen Menschen (2006). Die aus der Kernstadt Sydney City mit 177.000 Einwohnern (2009)und 37 weiteren Gemeinden bestehende Agglomeration ist das Industrie-, Handels- und Finanzzentrum Australiens und ein wichtiger Tourismusort. Die Stadt liegt an der Ostküste Australiens am Pazifischen Ozean. Der Port Jackson bildet mit einer Fläche von 50 Quadratkilometern und 19 Kilometer Länge den Hauptarm und zugleich den natürlichen Hafen Sydneys. Von ihm zweigen weitere Meeresarme wie der Middle Harbour ab. Die Metropolregion (Sydney Metropolitan Area) umfasst eine Fläche von 12.138 Quadratkilometer. Sie reicht vom Hawkesbury River im Norden bis jenseits der Botany Bay im Süden und von den Blue Mountains im Westen bis zum Pazifischen Ozean im Osten. Sydney erstreckt sich über zwei geographische Regionen. Südlich und westlich des Hafens liegt der flache bis leicht hügelige Cumberland Plain. Nördlich des Hafens befindet sich das Hornsby Plateau, ein bis zu 200 Meter hohes Hügelland, das von bewaldeten Tälern durchzogen ist. Auf dem Stadtgebiet befinden sich verschiedene Nationalparks und über 70 verschiedene Strände, darunter die weltbekannten und besonders bei Surfern beliebten Strände Bondi Beach und Manly Beach.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Rome, the Vatican, and the surrounding hills. I’m not certain you can make out the new pope from here, though.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Rom (ist die Hauptstadt Italiens) ist zu sehen. Mit etwa 2,7 Mio. Einwohnern im Stadtgebiet bzw. rund 3,3 Mio. Einwohnern in der Agglomeration ist sie die größte Stadt Italiens. Rom liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses Tiber. Rom, nicht zuletzt wegen seiner Rolle in der Antike als Hauptstadt des Römischen Reichs auch als „Ewige Stadt“ bezeichnet, ist seit 1871 die Hauptstadt des im Risorgimento vereinigten Italiens. Darüber hinaus ist sie Verwaltungssitz der Region Latium und der Provinz Rom. Innerhalb der Stadt bildet der unabhängige Staat der Vatikanstadt eine Enklave. Der Vatikan ist der Sitz des Bischofs von Rom und somit des Papstes, des Oberhaupts der römisch-katholischen Kirche. Rom ist außerordentlich reich an bedeutenden Bauten und Museen und Ziel zahlreicher Touristen. Die Altstadt von Rom, der Petersdom und die Vatikanstadt wurden von der UNESCO im Jahr 1980 zum Weltkulturerbe erklärt.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)

A_d_qKMCcAEnjif
„Cambridge Ontario in the snow, on the last day of 2012.“ /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Cambridge (ist eine Stadt in der kanadischen Provinz Ontario) ist zu sehen. Sie liegt etwa eine Stunde westlich von Toronto, der größten Stadt Kanadas. Cambridge ist eine drei Tri-City-Städte: Cambridge, Kitchener und Waterloo.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)


“Beautiful clear early morning in Cleveland yesterday, just an hour before sunrise” /via Thomas Marshburn/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Thomas Marshburn (USA/NASA) auf Twitter (@AstroMarshburn). Cleveland (ist eine Stadt im Nordosten des USBundesstaates Ohio). Sie liegt an der Mündung des Cuyahoga River in den Eriesee und ist 213,47 km² groß. Bei der Volkszählung 2010 hatte sie 396.815 Einwohner und war damit die zweitgrößte Stadt in Ohio. Cleveland ist County Seat des Cuyahoga County und geographischer, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Cleveland-ElyriaMentor Metropolitan Statistical Area, des größten Ballungsraums in Ohio mit rund zwei Millionen Einwohnern.

 

(Quelle:Wikipedia)

A_uIur6CIAAJ6sz
„Edmonton Alberta – the North Saskatchewan River looks serpentine, writhing through the capital city.“ /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Edmonton (ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz Alberta) ist zu sehen. Sie hat 812.201 Einwohner (2011). Die Metropolregion (CMA) hatte 2011 1.159.869 Einwohner. Damit ist Edmonton die zweitgrößte Stadt der Provinz und die fünftgrößte in Kanada. Mit 683 km² Gesamtfläche ist sie eine der flächengrößten Städte Nordamerikas, hat damit aber auch eine der niedrigsten Bevölkerungsdichten. Der North Saskatchewan River, der beim Columbia-Eisfeld im Jasper-Nationalpark entspringt, teilt die Stadt in Südwest-Nordost-Richtung. Er fließt über den Saskatchewan River, den Winnipegsee und den Nelson River in die Hudson Bay.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)