überspringe Navigation

Tag Archives: Anatoly Ivanishin

cwbuad_uiaaq_cq
“ Farewell , Takuya, and Anatoly! Thanks for leaving the in great shape!“ /via Shane Kimbrough/NASA

 

 

 

Bilder via Robert Shane Kimbrough (USA/NASA). Der Astronaut Shane Kimbrough gehört zur ISS-Expedition 50.

 

 

 

The Data2364-space Daily

International Space Station

Robert Shane Kimbrough auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Instagram

Peggy Whitson auf Twitter

Thomas Pesquet auf Twitter

 

 

cwnqrplueai7wtb
„Hello Charleston, Mount Pleasant, Isle of Palms! “ /via Shane Kimbrough/NASA

cv-dfajvyaawnlc
“ LIVE – crew aboard is returning to earth. Undocking from Pirs at the momentarily.“ /via ‏@ShuttleAlmanac

 

 

 

Die Astronauten Kathleen Rubins (USA/NASA), Anatoli Iwanischin (Russland/Roskosmos) und Takuya Ōnishi (Japan/JAXA) sind sicher mit ihrem Sojus MS-01Raumschiff am Samstag, den 29. Oktober um 11:58 p.m. EDT  (4:58 Uhr MEZ) in Kasachstan südöstlich der abgelegenen Stadt Schesqasghan gelandet. Russische Bergungsteams halfen der Crew beim Verlassen des Sojus -Raumschiffs und bei der Anpassung an die Schwerkraft nach ihrem Aufenthalt im Weltraum. Das Trio wurde mit dem Hubschrauber nach Qaraghandy/Kasachstan transportiert, wo sie sich aufteilen werden. Rubins und Ōnishi werden in einem NASA-Jet nach Houston  /Texas  fliegen, während Iwanischin zu seiner Ausbildungsbasis nach Swjosdny Gorodok (Sternenstadt)  zurückgeflogen wird. Während ihres Aufenthalts in dem Orbitalkomplex wagte sich Rubins für zwei Außenbordeinsätze außerhalb der Grenzen der Station. Während des Ersten am 19. August installierte sie mit Jeff Williams (USA/NASA) den ersten International Docking Adapter. Ausgestattet mit einer Vielzahl von Sensoren und Systemen ist der Hauptzweck des Adapters, einen Port für kommerzielle Raumfahrzeuge zur Verfügung zu stellen, um Astronauten  in der Zukunft zur Station zu bringen. Die ersten Benutzer sollen die geplanten bemannten Raumschiffe CST-100 Starliner von Boeing und  Dragon V2 des privaten US-Raumfahrtunternehmens SpaceX noch in der Entwicklung im Rahmen des kommerziellen Crew-Programs der NASA sein. Während ihres zweiten Weltraumspaziergangs am 1. September deinstallierten Rubins und Williams einen überzähligen Thermal Control Radiator und installierten zwei neue High-Definition-Kameras. Gemeinsam trugen die Expeditions 49-Besatzungsmitglieder während ihrer 115 Tage im Weltraum zu Hunderten von Experimenten in Biologie, Biotechnologie, Physik und Geowissenschaften an Bord des Orbitallabors bei. Das Trio empfing auch drei Raumtransporter, die mehrere Tonnen Versorgungsgüter und Forschungsexperimente lieferten. Rubins war im Oktober beteiligt an der Andockung des Orbital ATK-Frachters Cygnus an die Internationale Raumstation (ISS), der sechsten vertraglich vereinbarten kommerziellen Versorgungsmission und der neunten vertraglich vereinbarten Mission des SpaceX-Frachters Dragon im Juli. Ein russischer Progress-Transporter dockte auch im Juli an die ISS. Rubins und Ōnishi verbrachten während ihrer ersten Mission insgesamt 115 Tage im Weltraum. Iwanischin war nun während zwei Flügen 280 Tage im All. Die ISS-Expedition 50 mit Shane Kimbrough (USA/NASA) als Kommandant und seine Crew-Kameraden Sergei Ryschikow (Russland/Roskosmos) und Andrei Borissenko  (Russland/ Roskosmos) werden die ISS für drei Wochen bis zur Ankunft von drei neuen Besatzungsmitgliedern betreiben. Peggy Whitson (USA/NASA), Thomas Pesquet (Frankreich/ ESA) und Oleg Nowizki (Russland/Roskosmos) sollen laut Plan am  17. November vom Kosmodrom Baikonur/Kasachstan zur ISS starten.  

 

Expedition 49 Lands After 115 Day Mission

 

The Data2364-space Daily

Kathleen Rubins auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Instagram

cv-dnmoukaaaayk
“ LIVE – crew aboard is returning to earth. Undocking from Pirs at the now 8:35 pm EDT“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv-d-ykukaanknm
“ LIVE – crew aboard is returning to earth. Undocking from Pirs at the – 5 metres away“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv-emdavuaakfok
“ LIVE – crew aboard is returning to earth. Undocking from Pirs at the – 20 metres away“/via ‏@ShuttleAlmanac

cv-elaqumaav2gz
“ LIVE – crew aboard is returning to earth. Undocking from Pirs at the – 60 metres away“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv-e9xwuaaagcpn
“ LIVE – crew aboard is returning to earth. Undocking from Pirs at the – about 200 metres away“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv-gmg1vyaein8q
“ LIVE – crew aboard is returning to earth. Undocking from Pirs at the – departing the station“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_kfy-uiaamido
“ LIVE – is now under chute, touchdown in 9 minutes“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_krgjviaaz9iv
“ LIVE – lost in a cloud for it bit “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_lhizvyaav-5w
“ LIVE – 3 mins to touchdown “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_ntpavmaasxzz
“ LIVE – TOUCHDOWN of at 8:59 pm EDT returning from the “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_qwlqviaa-qrp
“ LIVE – First out of is Ivanishin“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_qtw9usaaruwo
„LIVE – First out of is Ivanishin – looking very relaxed “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_q7whusaarwqr
“ LIVE – Second out of “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_rqvguaaarxqn
„LIVE – Third out of is Kate Rubins “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_rmdfviaaudns
„LIVE – Kate Rubins of also looking very relaxed “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_spurueaekuvj
“ LIVE – crew together“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_tiddviaakts5
“ LIVE – descent module post landing“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_pg-suaaalq9d
„New Pic 1 – returning to earth today – dropping below the clouds “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_p2kkueaajigf
“ New Pic 2 – returning to earth today – moments before touchdown“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_qcbavmaavdqb
„New Pic 3 – returning to earth today – Touchdown 11:58 pm EDT “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_qvy_umaajkej
“ New Pic 4 – returning to earth today – the crew out of the capsule“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_qkequeaepmzf
“ New Pic 5 – returning to earth today – Rubins“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_qyvmukaayexe
“ New Pic 6 – returning to earth today – Onishi“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cv_q-qkuiaemczv
“ New Pic 7 – returning to earth today – Ivanishin“ /via ‏@ShuttleAlmanac

cwacx0gviaa5q35
„New Pic 10 – returning to earth today – Soyuz-MS01 on the ground (another closer view) “ /via ‏@ShuttleAlmanac

cvuofh_vyaadsii
“ “The city lights of Europe illuminate as we fly past.”  “ /via NASA Astronauts

 

 

 

Bilder vom 26. Oktober 2016 – 28. Oktober 2016 via Kathleen Rubins (USA/NASA) und Robert Shane Kimbrough (USA/NASA). Die Astronauten Kathleen Rubins und Shane Kimbrough gehören zur ISS-Expedition 49.

 

Astronaut Kimbrough übernahm am Freitag um 3:37 p.m. EDT (21:37 Uhr MESZ) in einer traditionellen Kommandowechsel-Zeremonie von Kommandant Anatoli Iwanischin (Russland/ Roskosmos) das Kommando über die  Internationale Raumstation (ISS). Die ISS-Expedition 50 wird offiziell unter Kimbroughs Kommando beginnen, wenn das Sojus MS-01Raumschiff  mit den Astronauten Iwanischin, Rubins und Takuya Ōnishi  (Japan/JAXA) am Samstag dem 29. Oktober von der ISS abdocktNASA Television wird den Abflug und die Landung live übertragen, beginnend um  4:45 p.m. (22:45 Uhr MESZ) Samstag. Die Luken-Schließung der Sojus  ist für 5:15 p.m. (23:15 Uhr MESZ) geplant. Das Trio soll laut Plan am Samstag um 11:59 p.m. EDT (5:59 Uhr MESZ  – am 30. Oktober um 9:59  a.m. Kasachstan-Zeit) zur Erde  zurückkehren. Sie werden mit ihrem Raumschiff südöstlich der abgelegenen Stadt Schesqasghan/Kasachstan landen. Gemeinsam trugen die Expeditions 49-Besatzungsmitglieder zu Hunderten von Experimenten in Biologie, Biotechnologie, Physik und Geowissenschaften an Bord des einzigen orbitalen Labors der Menschheit bei. Rubins, die einen Abschluß in Molekularbiologie hat,  trug bei zu mehreren neuen Studien, die zum ersten Mal an Bord der ISS stattfanden, einschließlich des Biomolekül-Sequenzer Experiments. Durch die Verwaltung dieses Experiments auf der Station, wurde sie die erste Person, die DNA im Weltraum sequenziert. Diese Fähigkeit könnte Astronauten ermöglichen, eine Krankheit zu diagnostizieren oder in der Raumstation wachsende Mikroben zu identifizieren und zu bestimmen, ob sie eine Gesundheitsbedrohung darstellen.

 

Crew Swaps Command and Readies for Homecoming

 

The Data2364-space Daily

Kathleen Rubins auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Instagram

cvy-5f4vyaage5x
“ “Demonstrating physics principles in microgravity for K-8 science education.”  “ /via NASA Astronauts

cv5qkpruaaaqprh
“ „ solar arrays passing in front of the .“  “ /via NASA Astronauts

cvutwphviaammyj
“ Loved planting lettuce today for the Veggie experiment. Looking forward to seeing the results in a few weeks!“ /via Shane Kimbrough/NASA

cv4gdg0vmaasgpi
“ Hello ! Looking great from .“ /via Shane Kimbrough/NASA

cvkesjuumaaopz
“ “Our Soyuz spacecraft skimming the horizon at sunset.”  “ /via NASA Astronauts

 

 

 

Bilder vom 24. Oktober 2016 – 26. Oktober 2016 via Kathleen Rubins (USA/NASA) und Robert Shane Kimbrough (USA/NASA). Die Astronauten Kathleen Rubins und Shane Kimbrough gehören zur ISS-Expedition 49.

 

Die neu ergänzte Expedition 49-Besatzung ist bereit, um Salat anzubauen, um zu lernen, wie frisches Essen im Weltraum wächst. Inzwischen ist die Internationale Raumstation (ISS)  bereit für einen weiteren Mannschaftswechsel. Das neue Crewmitglied Shane Kimbrough installiert Hardware und Pflanzenkissen für das Veg-03 Pflanzenwachstumsexperiment. Die Studie ist eine Validierung der  notwendigen Werkzeuge und Verfahren zur Pflanzenzucht, um Astronauten frische Lebensmittel zu bieten. Kimbrough und seine Sojus-Kameraden Sergei Nikolajewitsch Ryschikow (Russland/Roskosmos) und Andrei Iwanowitsch Borissenko  (Russland/Roskosmos) sind in ihrer ersten Woche an Bord der ISS. Sie machen sich vertraut mit ihrem neuen Zuhause im Weltraum, wo sie bis Februar leben werden. Die Astronauten Kate Rubins und Takuya Ōnishi  (Japan/JAXA) erforschen, wie das Leben im All die Atmung beeinträchtigt für das Atemwegsüberwachungsexperiment. Das Duo befand sich in der “Quest”– Luftschleuse, Messungen durchführend, um zu ermitteln, wieviel Stickstoffdioxid ausgeatmet und im Blut diffundiert wird. Kommandant Anatoli Alexejewitsch Iwanischin  (Russland/ Roskosmos) packt das Sojus MS-01Raumschiff, das ihn, Rubins und Ōnishi  Samstag Nacht zurück zur Erde bringen wird, was ihre viermonatige Mission beendet. Sie werden Mitte November ersetzt werden, wenn die ISS-Expedition 50/51-Crewmitglieder Oleg Wiktorowitsch Nowizki (Russland/Roskosmos), Peggy Annette Whitson (USA/NASA) und Thomas Pesquet  (Frankreich/ESA) mit ihrem Sojus MS-03-Raumschiff eintreffen.

 

Crew Prepping Station for Lettuce Crops

 

 

 

The Data2364-space Daily

Kathleen Rubins auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Instagram

cvoj4lmvuaawgmy
“ “Downloading data from accelerometers inside BEAM, the newest module on .” “ /via NASA Astronauts

cvkyc3bwyaankuz-1
“ Amazing ride on the Soyuz rocket last week! Big thanks to all who helped with our launch. Very busy here but starting to get into a rhythm.“ /via Shane Kimbrough/NASA

cvpbkpaxgaao0b5
“ Newly-expanded crew begins growing lettuce as station prepares for another crew swap.  “ /via @Space_Station

cvut6uyumaaxixk
„“Flying in over Chile, we see the Andes stretching out to the horizon.” “ /via NASA Astronauts

 

 

 

Bilder vom 19. Oktober 2016 – 24. Oktober 2016 via Kathleen Rubins (USA/NASA). Die Astronautin Kathleen Rubins gehört zur ISS-Expedition 49.

 

Drei neue Besatzungsmitglieder sind an Bord der Internationalen Raumstation (ISS). Die Luken der ISS und des Sojus TMA-20MRaumschiffs öffneten sich um 8:20 a.m. EDT (14:20 Uhr MESZ) und markierte die Ankunft von Robert Shane Kimbrough (USA/NASA), Andrei Iwanowitsch Borissenko (Russland/Roskosmos) und Sergei Nikolajewitsch Ryschikow  (Russland/Roskosmos). Ihr Raumschiff dockte um 5:52 a.m. (11:52 Uhr MESZ) mit dem “Poisk”-Modul der Station. Zum Andock-Zeitpunkt flog die ISS 251 Meilen über Südrussland. Das Trio vereinigt sich mit Expedition 49-Kommandant Anatoli Alexejewitsch Iwanischin  (Russland/Roskosmos) und den Bordingenieuren Kate Rubins und Takuya Ōnishi  (Japan/JAXA), die sich seit Juli an Bord des orbitalen Komplexes befinden. Die ankommende Crew wird ein wenig mehr als vier Monate zusammen an Bord der Raumstation verbringen und kehrt Ende Februar zur Erde zurück. Die Besatzungsmitglieder werden an Bord der Raumstation zu mehr als 250 Forschungsexperimenten auf verschiedenen Gebieten wie Biologie, Geowissenschaften, Humanforschung, Physik und Technologieentwicklung beitragen.

 

NASA:Expedition 49 Welcomes Three New Crew Members

 

The Data2364-space Daily

Kathleen Rubins auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Twitter

Robert Shane Kimbrough auf Instagram

cvet6lnvuaas61s
“ “Formation flying at Mach 25: Cygnus arrival, capture, and berthing to .“ “ /via NASA Astronauts

cvet6lnuiaagqvh
“ “Formation flying at Mach 25: Cygnus arrival, capture, and berthing to .“ “ /via NASA Astronauts

cvet6lmvmaa55lx
“ “Formation flying at Mach 25: Cygnus arrival, capture, and berthing to .“ “ /via NASA Astronauts

cvhfbazwgaanwjk
“ Three new Exp 49-50 crew members launch at 4:05am ET (2:05pm Baikonur time) to begin two-day trip to station. “ /via @Space_Station

cvizfevwiaaa9xu
“ . photographer captured the Soyuz MS-02 spacecraft blasting off with 3 new Exp 49-50 crew members inside.“ /via @Space_Station

cvizfudwcaac1yb
“ . photographer captured the Soyuz MS-02 spacecraft blasting off with 3 new Exp 49-50 crew members inside.“ /via @Space_Station

cvizgpvwcaaoei3
“ . photographer captured the Soyuz MS-02 spacecraft blasting off with 3 new Exp 49-50 crew members inside.“ /via @Space_Station

cvizfr8w8aes1ig
“ . photographer captured the Soyuz MS-02 spacecraft blasting off with 3 new Exp 49-50 crew members inside.“ /via @Space_Station

cvsjqxrukau5xou
“ The Exp 49-50 crew docked the Soyuz MS-02 spacecraft to the station at 5:52am ET to begin four-month mission. “ /via @Space_Station

cvstvwewyaaa4ev
“ Three new crew members are aboard the station after the hatches were opened at 8:20 am ET. “ /via @Space_Station

cvdphu-waaahke6
“ The guides the resupply ship within a few centimeters of the Unity module port where it will stay until Nov. 18.“ /via @Space_Station