überspringe Navigation

Tag Archives: Alfred Charles Kinsey

-1944: Befreiung von Paris im 2. Weltkrieg – der deutsche General Dietrich von Choltitz kapitulierte entgegen den Führerbefehlen des Diktators Adolf Hitler, die forderten, daß Paris bis zum letzten Mann verteidigt und danach zerstört werden sollte, nach anfänglichem Widerstand gegen die vorrückende 2. Französische Panzerdivision und übergab Paris nahezu unversehrt gegen 14:45 Uhr an den französischen General Leclerc und Henri Rol-Tanguy, den Führer der Pariser Résistance. Choltitz ergab sich mit seinen Truppen kampflos. Am Mittag des 25. August, gegen 12:20 Uhr, wurde die Trikolore auf dem Eiffelturm und wenig später auf dem Arc de Triomphe gehisst.
-1875: Matthew Webb (war ein britischer Langstreckenschwimmer) durchschwamm ohne technische Hilfen den Ärmelkanal. Er schwamm vom 24. bis 25 August 1875 die knapp 33 Kilometer lange Strecke von Dover nach Calais/Frankreich in 21:45 Stunden.
-1985: die US-Schülerin, Friedensaktivistin und Schauspielerin Samantha Smith stürzte beim Rückflug von Dreharbeiten zu der Fernsehserie „Lime Street“ beim Landeanflug unweit der Landebahn des Lewiston-Auburn Regional Airport in Auburn in Maine ab, nachdem sie noch Bäume gestreift hatte. Alle acht Bordinsassen (ihr Vater, vier weitere Passagiere und zwei Crewmitglieder) des Flugzeugs des Typs Beechcraft 99 kamen dabei ums Leben.
-1956: der US-Sexualforscher Alfred Charles Kinsey starb in Bloomington/Indiana.
-1930: der schottische Schauspieler Sean Connery wurde in Edinburgh geboren.
-1918: der US-Komponist Leonard Bernstein wurde in Lawrence/Massachusetts geboren.
-1954: der britische Musiker Elvis Costello wurde in London geboren.
-1975: das Rockalbum „Born to Run“ des US-Sängers und Songwriters Bruce Springsteen wurde veröffentlicht.