überspringe Navigation

Tag Archives: 1935

https://data2364.files.wordpress.com/2012/06/screenshot_31.png?w=500&h=274&h=274

-1955: die US-Bürgerrechtlerin Rosa Parks wurde in Montgomery/Alabama verhaftet, weil sie sich weigerte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen. Ihr ziviler Ungehorsam gegen die Rassentrennung löste den Montgomery Bus Boycott aus, der neben den Protesten im Fall Emmett Till als Anfang der schwarzen Bürgerrechtsbewegung und Ende der Jim-Crow-Gesetze gilt.
-1934: Sergei Mironowitsch Kirow, ein bedeutender sowjetischer Staats- und Parteifunktionär und Gefolgsmann von Diktator Josef Stalin, wurde unter bis heute ungeklärten Umständen von einem Attentäter in Leningrad erschossen.
-1963: die “Beatlemania” erreichte die USA, als die Single „I Want to Hold Your Hand“ von den „Beatles“ in den USA auf den Markt gebracht wurde.
-1935: der US-Schauspieler und Regisseur Woody Allen wurde in Brooklyn/New York geboren. https://data2364.files.wordpress.com/2010/11/smilie_geb_017.gif?w=510

 

 

-1492: Entdeckung Amerikas durch den genuesischen Seefahrer Christoph Kolumbus. Kolumbus hatte vor, den Seeweg nach Indien auf dem Westkurs zu finden. Für diesen Plan fand er Unterstützung bei den katholischen Königen Isabella und Ferdinand von Spanien. Mit den drei Schiffen „Santa María“, „Pinta“ und „Niña“ stach er am 3. August 1492 von Palos de la Frontera (Andalusien) Richtung Kanarische Inseln in See und erreichte am 12. Oktober 1492 die Bahamas, die von Tainos bevölkert waren. Kolumbus gab der von den Ureinwohnern Guanahani genannten Insel den Namen „San Salvador“ („Heiliger Erlöser“) – möglicherweise entspricht diese der Insel San Salvador.
-2000: Sprengstoffanschlag auf die USS „Cole“ (ist ein Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse der United States Navy) im Hafen von Aden/Jemen durch das Terrornetzwerk al-Qaida. Dabei starben 17 US-Soldaten und zwei Terroristen. 39 weitere US-Soldaten wurden verletzt.
-1960: Nikita Sergejewitsch Chruschtschow (war ein sowjetischer Politiker. Von 1953 bis 1964 war er Parteichef der KPdSU, von 1958 bis 1964 außerdem Regierungschef) bekam im Verlauf einer erregten Rede auf der 15. Generalversammlung der UNO-Vollversammlung einen legendären Wutanfall, wobei er mit seinem Schuh auf den Tisch hämmerte.
-2002: Anschlag von Bali – dabei wurden in der Stadt Kuta auf der indonesischen Insel Bali 202 Menschen getötet und über 209 zum Teil schwer verletzt. Der islamistische Bombenanschlag war der bisher folgenschwerste Akt von Terrorismus in der indonesischen Geschichte. Die Opfer waren mehrheitlich ausländische Touristen, hauptsächlich Australier. Sechs Deutsche und drei Schweizer Staatsangehörige, aber auch viele Einheimische fanden sich unter den Toten. Die größte Gruppe der Opfer mit 88 Personen waren australische Urlauber. Außerdem starben 38 indonesische, 26 britische, 7 amerikanische, 5 schwedische, 4 niederländische, 4 französische, 3 dänische und Staatsangehörige anderer westlicher Nationen. Einige Indonesier wurden später für ihre Beteiligung an der Tat zum Tode verurteilt.
-1935: der italienische Tenor Luciano Pavarotti wurde in Modena geboren.
-1997: der US-Country- und Folk-Sänger John Denver starb in der Monterey Bay/Kalifornien bei einem Flugzeugabsturz eines von ihm selbst geflogenen Leichtflugzeuges, einer Rutan 61 Long EZ.
 

-1938: die Tschechoslowakei wurde gezwungen die Sudetengebiete (Sudetenland – ein teilweise heterogenes und nicht zusammenhängendes Gebiet entlang der Grenzen der damaligen Tschechoslowakei zu Deutschland sowie Österreich) an das Deutsche Reich abzutreten (Münchener Abkommen – wurde in der Nacht zum 30. September 1938 von den Regierungschefs Großbritanniens, Frankreichs, Italiens und des Deutschen Reichs unterzeichnet, die zur Lösung der Sudetenkrise zur Münchner Konferenz am 29. September im Münchner Führerbau am Königsplatz zusammengekommen waren. Vertreter der Tschechoslowakischen Republik waren nicht eingeladen).
-1988: Start der Mission STS-26 des USSpace Shuttle „Discovery“ der US-Raumfahrtbehörde NASA vom Kennedy Space Center in Florida. Nach einer Unterbrechung von über zweieinhalb Jahren, verursacht durch die „Challenger“-Katastrophe, wurde das Shuttle-Programm mit dieser Mission wieder aufgenommen. Es war die 26. Space-Shuttle-Mission und der siebte Flug der Raumfähre „Discovery“.
-1978: nach einem Pontifikat von nur 33 Tagen starb Johannes Paul I. (wurde am 26. August 1978 zum Papst der römisch-katholischen Kirche gewählt als Nachfolger Pauls VI.) in der Nacht vom 28. zum 29. September in der Vatikanstadt. Eine Obduktion seines Leichnams wurde sowohl von seiner Familie als auch vom Vatikan verweigert. Sein Tod ließ rasch zahlreiche Verschwörungstheorien aufkommen.
-1954: der US-Baseballspieler Willie Mays wurde legendär durch Spiel 1 der World Series 1954 „New York Giants“ gegen „Cleveland Indians“, in dem im 10. Inning Larry Doby von den „Cleveland Indians“ auf der 2. Base stand und sein Teamkollege Vic Wertz einen langen Flyball schlug. Mays rannte bis fast an die Home Run-Mauer, und fing den Ball blind mit dem Rücken zum Ball. Mit dieser Aktion, die als „The Catch“ in die Major League Baseball-Historie einging, verhinderte Mays einen sicheren (und vorentscheidenden) Punkt.
-1935: der US-Rock-’n’-Roll- und Country-Musiker Jerry Lee Lewis wurde in Ferriday/Louisiana geboren.

 

 

-1963: bei einem rassistisch motivierten Bombenanschlag auf die 16th Street Baptist Church in Birmingham im US-Bundesstaat Alabama starben 4 afroamerikanische Kinder (Denise McNair – eine Schulfreundin von Condoleezza Rice – Addie Mae Collins, Carole Robertson und Cynthia Wesley) im Alter zwischen 11 und 15 Jahren, 23 Menschen wurden außerdem zum Teil schwer verletzt.
-2005: US-Präsident George W. Bush versprach massiven Wiederaufbau nach Hurrikan “Katrina”.
-1935: die Nürnberger Gesetze wurden anlässlich des 7. Reichsparteitags der NSDAP, des sogenannten „Reichsparteitags der Freiheit“ einstimmig vom Reichstag angenommen. Mit den Nürnberger Gesetzen – auch als Nürnberger Rassengesetze oder Ariergesetze bezeichnet – institutionalisierten die Nationalsozialisten ihre antisemitische Ideologie auf juristischer Grundlage.
-1950: mit der Landung bei Incheon begann die Gegenoffensive der alliierten Truppen unter dem Kommando von General MacArthur im Koreakrieg (war eine Auseinandersetzung zwischen Truppen der „Demokratischen Volksrepublik Korea“ – Nordkorea – zusammen mit der Volksrepublik China auf der einen Seite und der „Republik Korea“  – Südkorea – zusammen mit UNO-Truppen, vor allem den USA, auf der anderen Seite. Er wurde am 25. Juni 1950 mit dem Überfall Nordkoreas auf Südkorea begonnen, und beide Parteien eroberten wechselseitig beinahe die gesamte Koreanische Halbinsel. Letzten Endes führte er wieder zu den Ausgangspositionen zurück, zementierte aber die Teilung Koreas. Dabei wurde fast die gesamte Industrie des Landes zerstört, und die Zivilbevölkerung erlitt große Verluste. Ihm waren 940.000 Soldaten und etwa 3 Millionen Zivilisten zum Opfer gefallen). Den alliierten Truppen gelang es, einen Brückenkopf im Rücken der in den Süden Koreas vorgerückten Verbände der nordkoreanischen Armee zu erobern und so eine erste Kriegswende herbeizuführen.
-1776: erfolgreiche Landung bei Kips Bay durch die Briten. Die Landung bei Kips Bay war eine erfolgreiche amphibische Landungsoperation der kombinierten britisch-hessischen Armee während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges bei Kips Bay an der Ostküste der Insel Manhattan. Die Landung hatte den Rückzug der amerikanischen Streitkräfte nach Harlem Heights zur Folge.
-1890: die britische Schriftstellerin Agatha Christie wurde in Torquay/Grafschaft Devon geboren.
-1946: der US-Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Oliver Stone wurde in New York geboren.

 

 

-1989: die Regierung in Ungarn entschloss sich, die streng bewachte Westgrenze für Flüchtlinge aus der DDR zu öffnen. Nachdem Ungarn am 11. September die Grenze für im Land befindliche DDR-Flüchtlinge offiziell geöffnet hatte, flohen binnen drei Tagen 15.000 Menschen und bis zum Monatsende noch einmal fast 20.000.
-1935: der US-Politiker Huey Pierce Long (Demokratische Partei) erlag in Baton Rouge/Louisiana seinen Schussverletzungen, die er zwei Tage zuvor bei einem Attentat im Louisiana State Capitol in Baton Rouge erlitten hatte. Sein mutmaßlicher Mörder, der Arzt Carl Austin Weiss, war sofort von Polizei und Longs Leibwächtern erschossen worden.
-1846: der US-Fabrikant und Erfinder Elias Howe erhielt ein Patent für seine Nähmaschine.
-1955: Erstausstrahlung der US-Westernserie „Rauchende Colts“ („Gunsmoke“) mit US-Schauspieler James Arness in der Hauptrolle im US-Sender CBS.
-1945: der Sänger José Feliciano wurde in Lares/Puerto Rico geboren.

 

 

-1945: US-Präsident Harry S. Truman verkündete in Washington, D.C. die Kapitulation Japans, welche den 2. Weltkrieg in Asien beendete. Tennō Hirohito verkündete den „Kaiserlichen Erlass über das Kriegsende“ des Vortages am 15. August 1945 im Rundfunk. Formell unterzeichnet wurde die japanische Kapitulationserklärung am 2. September 1945.
-2003: großflächiger Stromausfall im Nordosten der USA sowie in Teilen Kanadas. Der Ausfall war die Folge einer Marktaufsplitterung und mangelnder Investitionen nach der Deregulierung des Strommarktes. Jahrzehntealte Netze mit schlechter Wartung konnten die ständig steigende Last nicht mehr verkraften. Der Zusammenbruch war schon seit Jahren vorausgesagt worden.
-1935: US-Präsident Franklin D. Roosevelt unterzeichnete in Washington, D.C. den „Social Security Act“ (die Social Security bezeichnet die staatliche Rentenversicherung im Sozialversicherungssystem der USA und wurde als Teil des New Deal von Roosevelt im Jahre 1935 als öffentliches Rentensystem eingeführt).
-1969: nach einer Eskalation des Nordirlandkonflikts in Derry kam es zum Einsatz britischer Truppen in Nordirland.
-1980: August-Streiks in Polen – Jerzy Borowczak, Bogdan Felski und Ludwik Prondziński riefen unter Führung von Bogdan Borusewicz einen Streik auf der Danziger Leninwerft aus (gefordert wurden u. a. die Rückkehr zur Arbeit von Anna Walentynowicz, eine Lohnerhöhung, der Bau eines Denkmals für die Opfer vom Aufstand vom Dezember 1970).
-1945: der US-Schauspieler Steve Martin wurde in Waco/Texas geboren.

 

-1967: Ende des Sechstagekrieges (zwischen Israel und den arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien dauerte vom 5. Juni bis zum 10. Juni 1967) – als Teilaspekt des Nahostkonfliktes war er nach dem Israelischen Unabhängigkeitskrieg (1948) und der Sueskrise (1956) der dritte arabisch-israelische Krieg. Israel konnte große Gebiete unter seine Kontrolle bringen: Die Sinai-Halbinsel, den Gazastreifen und das Westjordanland mit der historischen Altstadt von Jerusalem sowie die Golanhöhen.
-1999: Ende der „Operation Allied Force“ – war der Deckname einer im Wesentlichen von den Vereinigten Staaten geführten Militäroperation der NATO gegen die damalige Bundesrepublik Jugoslawien, die sie im Rahmen des Kosovokrieges vom 24. März bis 10. Juni 1999 durchführte.
-1935: Gründung Anonymen Alkoholiker (sind eine in den USA entstandene, weltweit agierende Selbsthilfeorganisation zur Bekämpfung von Alkoholismus) in Akron/ Ohio durch den New Yorker Börsenmakler William Griffith Wilson und den Arzt Robert Holbrook Smith.
-1922: die US-Schauspielerin Judy Garland wurde in Grand Rapids/Minnesota/USA geboren.
-2004: der US-Sänger Ray Charles starb in Beverly Hills/Kalifornien.

 

Bruno Richard Hauptmann (ein deutscher Emigrant in den USA) wurde 1935 in New Jersey wegen der Entführung und der Ermordung yon Charles Lindbergh III, des Sohnes von US-Pilot Charles Lindbergh, zum Tode verurteilt. Das Todesurteil gegen Bruno Richard Hauptmann wurde am 3. April 1936 vollstreckt. Gegen 20:45 Uhr wurde Bruno Richard Hauptmann im Staatsgefängnis in Trenton/New Jersey durch den Elektrischen Stuhl hingerichtet. Der Tod wurde um 20:47 Uhr festgestellt.
-Beginn der Luftangriffe auf Dresden im 2. Weltkrieg durch die Royal Air Force (RAF) und die United States Army Air Forces (USAAF).  Davon sind die vier Angriffswellen vom 13. bis 15. Februar 1945 auf den Großraum Dresden in die Geschichte eingegangen. Große Teile der Innenstadt und der industriellen und militärischen Infrastruktur Dresdens wurden zerstört.
Konstantin Ustinowitsch Tschernenko (ein sowjetischer Politiker) wurde 1984 nach dem Tode von Juri Andropow neuer Parteichef der KPdSU und war als Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets das Staatsoberhaupt der Sowjetunion bis zu seinem Tod am 10. März 1985.
-der englische Musiker Peter Gabriel wurde 1950 in Chobham/ Surrey/England geboren. Bekannt wurde er in den frühen 1970er Jahren als Frontmann und Gründungsmitglied der damaligen Progressive-Rock-Band Genesis.
-der US-Countrysänger und -musiker Waylon Jennings starb 2002 in Chandler/Arizona.

 

 

-die US-Regierung warnte 1964 zum ersten Mal vor den gesundheitsschädigenden Folgen des Tabakkonsums. „Zigarettenrauchen ist ein gesundheitsschädigender Faktor von ausreichender Bedeutung, um geeignete Abhilfemaßnahmen einzuleiten.“ So hatte das Fazit eines Reports gelautet, den am 11. Januar 1964 der oberste Gesundheitsbeamte der USA,
Surgeon General Luther Leonidas Terry, veröffentlichte.
-die US-Flugpionierin Amelia Earhart überflog 1935 als erster Mensch im Alleinflug den Teil des Pazifischen Ozeans zwischen Honolulu (Hawaii) und Oakland (Kalifornien).
Alexander Hamilton, ein Politiker und einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten, wurde 1757 (oder 1755) auf Nevis (heute Republik St. Kitts und Nevis/Westindische Inseln) geboren. Hamiltons Geburtsjahr ist nicht sicher belegt, obwohl Tag und Monat seiner Geburt als gesichert gelten. Sowohl für 1755 als auch 1757 gibt es Belege. Hamilton selber gab stets 1757 als sein Geburtsjahr an.
-Einführung der Designated-Hitter-Regel in der American League (neben der National League eine von zwei Ligen in der US-Profibaseballliga Major League Baseball) 1973. Designated Hitter (DH) bezeichnet im Baseball und Softball einen zehnten Spieler, der in einem Spiel nur in der Offensive eingesetzt wird, einer der neun Defensivspieler kommt dafür dann in der Offensive nicht zum Einsatz. Beim Baseball schlägt und läuft der DH nur anstelle des Pitchers (Werfers), beim Softball hingegen kann eine Mannschaft einen DH für einen beliebigen Verteidigungsspieler einsetzen.

 

 

 

(Quelle:Spiegel.de)

-der US-Musiker Elvis Presley („King of Rock ’n’ Roll“)wurde 1935 in Tupelo/Mississippi geboren.
-US-Präsident Lyndon B. Johnson kündigte 1964 vor dem US-Kongress das Programm „War on poverty“ („Krieg gegen die Armut“) an. Es bildete neben den Bürgerrechtsgesetzen das Kernstück seines Great Society-Programms. Johnson sah die zunehmende Armut und Verwahrlosung der Betroffenen als eines der größten nationalen Probleme.
-der Kuwaiti Ramzi Ahmed Yousef, einer der Drahtzieher des Bombenanschlags auf das World Trade Center 1993, wurde 1998 zu lebenslanger Haft verurteilt.
-der britische Physiker und Astrophysiker Stephen Hawking
wurde 1942 in Oxford/Großbritannien geboren.

 

 

-Explosion in der Kohlegrube (Sago-Mine) von Tallmannsville in West Virginia 2006. 42 Stunden waren 13 US-Kumpel nach einer Explosion unter Tage eingeschlossen. Nur einer, Randal McCloy, überlebte.
-in den USA erklärte John F. Kennedy 1960 öffentlich, sich um die Präsidentschaftskandidatur (Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1960) der Demokratischen Partei zu bewerben.
die philippinische Hauptstadt Manila wurde 1942 während des 2. Weltkriegs von der Kaiserlich Japanischen Armee während der Schlacht um die Philippinen erobert.
-der Prozess gegen Bruno Richard Hauptmann (ein deutscher Emigrant, der wegen der Entführung und der Ermordung von Charles Lindberghs Sohn Charles Lindbergh III zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde) begann 1935.
-das Musical „Annie“ schloss 1983 am Broadway nach 2377 Aufführungen.