überspringe Navigation

Tag Archives: 1564

-der englische Dramatiker, Lyriker und Schauspieler William Shakespeare wurde 1564 in Stratford-upon-Avon geboren. Shakespeares Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten und am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur. Sein überliefertes Gesamtwerk umfasst 38 Dramen, außerdem Versdichtungen, darunter einen Zyklus von 154 Sonetten.
James Earl Ray (ein US-Attentäter, der als der Mörder des US-Bürgerrechtlers Martin Luther King jr. in die Geschichte einging) starb 1998 in Nashville/ Tennessee.
César Chávez (der Gründer der US-Landarbeitergewerkschaft United Farm Workers/UFW) starb 1993 in San Luis/Arizona.
-der US-Baseballspieler Hank Aaron schlug 1954 seinen ersten Home-Run (Spiel „Boston Braves“ gegen „St. Louis Cardinals“).

 

 

-das US-Schlachtschiff USS Maine (ACR-1) explodierte 1898 im Hafen von Havanna/Kuba. Dabei starben 266 Mann der Besatzung. Diese Explosion gilt als der Anlass für den Spanisch-Amerikanischen Krieg (eine militärische Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Königreich Spanien vom 25. April bis 12. August 1898).
-die letzten Truppen der Sowjetunion zogen 1989 aus Afghanistan ab (Sowjetisch-Afghanischer Krieg zwischen 1979 und 1989).
-der italienische Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom Galileo Galilei wurde 1564 in Pisa geboren.
-die Pionierin der US-Frauenrechtsbewegung Susan B. Anthony wurde 1820 in South Adams/Massachusetts geboren. Sie wurde „Napoleon der Frauenbewegung“ genannt. Sie war die erste Frau, die bei einer Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten als Wählerin registriert wurde und ihre Stimme bei der US-Wahl von 1872 abgab. Sie wurde deswegen im Juni 1873 wegen unrechtmäßiger Wahlbeeinflussung in einem Aufsehen erregenden Prozess verurteilt.