überspringe Navigation

Category Archives: persönliche Notizen

-am 28. Januar 1986 brach die US-Raumfähre „Challenger“ 73 Sekunden nach dem Start der Mission STS-51-L in etwa 15 Kilometern Höhe auseinander („Challenger“-Katastrophe). Es war der bis dahin schwerste Unfall in der Raumfahrtgeschichte der USA. Dabei starben die sieben Astronauten  Francis Scobee, Michael Smith, Judith Resnik, Ellison Onizuka, Ronald McNair, Gregory Jarvis, Christa McAuliffe.
-der englische Freibeuter, Entdecker, Vizeadmiral und der erste englische Weltumsegler Francis Drake starb 1596 bei Portobelo/Panama.
José Martí, ein kubanischer Poet und Schriftsteller und gilt als kubanischer Nationalheld sowie Symbol für den Unabhängigkeitskampf des Landes, wurde 1853 in Havanna/ Kuba geboren.
-der American Football-Trainer Vince Lombardi übernahm 1959 als Trainer das National Football League-Team Green Bay Packers.

 

 

 

 

Heute ist Welt-AIDS-Tag. Dieser wird jedes Jahr am 1. Dezember von der UNAIDS (AIDS-Organisation der UN) organisiert. Der Welt-AIDS-Tag wurde erstmals 1988 von der WHO ausgerufen und von Anfang an unter ein besonderes Motto, an dem sich die Aktivitäten der AIDS-Organisationen in den verschiedenen Ländern orientieren können, gestellt. Seit 1996 wird der Welt-AIDS-Tag von der UNAIDS organisiert.
Rund um den Globus erinnern am 1. Dezember verschiedenste Organisationen an das Thema AIDS und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit HIV-Infizierten, AIDS-Kranken und den ihnen nahestehenden Menschen zu zeigen.
Die Zahl von 2700 Neuinfektionen in Deutschland 2011 ist – wie schon in den Vorjahren – erfreulicherweise rückläufig. Infizierte haben in reichen Ländern gute Chancen, mit der Krankheit 20, 30 oder mehr Jahre zu leben.
Aids ist nach 30 Jahren aber immer noch unheilbar. Aids ist immer noch eine furchtbare Krankheit, die viel körperliches wie seelisches Unglück mit sich bringt und das Sozialleben massiv beeinträchtigt, z.B. die Ausgrenzung durch andere. Und Aids ist weiterhin eine immense Bedrohung in Afrika, in Asien und Osteuropa, besonders in der Ukraine und Russland.
Weltweit sind mehr als 33 Millionen Menschen infiziert, etwa 2,7 Millionen Männer, Frauen und Kinder stecken sich jedes Jahr neu an. Zwei Millionen Menschen sterben jedes Jahr an Aids. Zugleich gewinnt in den armen Ländern eine längst vergessen geglaubte Seuche wieder an Bedeutung: Eine viertel Million der HIV-Infizierten stirbt jährlich an einer zusätzlichen Infektion mit Tuberkulose. Der geschwächte Körper wird umso schneller Opfer einer der beiden Krankheiten. Mediziner sprechen bereits von der Doppel-Epidemie HIV/TB.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quelle:Sueddeutsche.de)

Liebe Twitter/Facebook-Fresh Hell-Freunde, vielen Dank für eure lieben und herzlichen Geburtstagswünsche, ihr macht diesen Tag glücklich und perfekt. Eine sehr, sehr große Umarmung für euch, meine Freunde – dear Twitter/Facebook-Fresh Hell-Friends, thank you so much for your nice and lovely Birthday wishes, you make this day happy and perfect. A very, very big hug for you my friends.

 

And enjoy my favorite Fresh Hell Episode – Fresh Hell Episode 4.

 

 

 


Ich widme diesen Eintrag meinem Wellensittich Tweety,der gestern Abend
gestorben ist.Ich hatte den kleinen Burschen seit dem 21.11.1996.


Das Licht dieser Kerze soll dir deinen letzten Weg erleuchten.

Ich habe dies irgendwo gelesen,ich weiß nicht mehr wo,aber es paßt zu meiner gegenwärtigen Stimmung:

Wenn Liebe einen
Weg zum Himmel
fände und
Erinnerungen zu
Stufen würden,dann
würde ich
hinaufsteigen und
Dich zurückholen,
denn die Lücke,die
Du hinterlassen
hast,lässt sich
nicht schließen

Ich hoffe,daß ist jetzt nicht zu sentimental.

 


Ich möchte hiermit dann unsere Haustiere vorstellen.Dies ist Luca,ein
ungefähr zwei Jahre alter Kater,den wir im Februar aus dem Tierheim in Iserlohn
geholt haben.Luca ist der zweite Kater den wir halten.Ein anderer Kater war Timmi,der 1997 im Alter von etwa 10 Jahren aus unserer Nachbarschaft zu uns kam und 2009 eingeschläfert werden mußte.


Das ist Tweety,ein Wellensittich-Männchen,den ich bereits seit November 1996 (!) habe.Er ist leider schon sehr altersschwach und wird wohl nicht mehr lange leben.


Dies sind Tweety (links) und Wellensittichdame Koko (rechts),die ich
seit Januar 2008 habe.

Dies sind die drei Haustiere,die gegenwärtig bei uns leben.In den 90er
Jahren hatten wir noch Kleintiere wie Kaninchen und Goldhamster.Für
mich ist es jedesmal ein kleines Drama,wenn eins unserer Tiere stirbt.
Ich bin da leider sehr nah am Wasser gebaut.