überspringe Navigation

Daily Archives: September 1st, 2014

Light and dark
„Hubble Looks at Light and Dark in the Universe“ /via ESA/NASA

 

Dieses neue Bild des NASA/ESAHubbleWeltraumteleskops zeigt eine Vielzahl von faszinierenden kosmischen Phänomenen. Von hellen Sternen umgeben sehen wir in Richtung der oberen Mitte des Rahmens ein kleines junges stellares Objekt (Young Stellar Object/YSO) bekannt als SSTC2D J033038.2+303212. Im Sternbild Perseus gelegen ist dieser Stern in den frühen Stadien seines Lebens und formt sich immer noch in einen ausgewachsenen Stern. In diesem Bild der Hubble-Advanced Camera for Surveys (ACS) scheint er einen trüben Schornstein, der Material nach außen und unten ausströmt, zu haben, eingerahmt von hellen Gas-Ausbrüchen, die von dem Stern selbst fließen. Dieser junge Stern ist eigentlich umgeben von einer hellen Scheibe von Material, das um ihn wirbelt, während er sich formt – eine Scheibe, die wir aus unserer Perspektive von der Seite sehen. Aber dieser kleine helle Fleck wird in den Schatten gestellt durch seinen kosmischen Nachbarn in Richtung der Unterseite des Rahmens, ein Büschel aus hellem, feinem Gas, das herumwirbelt und dunkles Material in den Weltraum auszuspucken scheint. Die helle Wolke ist ein Reflexionsnebel, bekannt als [B77] 63, eine Wolke aus interstellarem Gas, das Licht von den in ihr eingebetteten Sternen reflektiert. Es gibt tatsächlich eine Reihe von hellen Sternen innerhalb [B77] 63, vor allem der Emissionslinien-Stern LkHA 326 und sein naher Nachbar LZK 18. Diese Sterne erleuchten das umgebende Gas und formen es in die büschelige Gestalt, wie auf diesem Bild zu sehen. Aber der dramatischste Teil des Bildes scheint eine dunkle Rauchwolke zu sein, die sich von [B77] 63 und seinen Sternen nach außen stapelt – ein dunkler Nebel genannt Dobashi 4173. Dunkelnebel sind unglaublich dichte Wolken von stockdunklem Material, das die Flicken des Himmels hinter ihm verdunkelt, scheinbar  große Risse und unheimlich leere Stellen am Himmel erzeugend. Die Sterne, auf dieser extremen Schwärze gesprenkelt, liegen tatsächlich zwischen uns und Dobashi 4173.

BwW4q-0IMAAz6tr
„Berlin.“ /via Alexander Gerst/ESA

 

Bilder vom  31. August 2014 via Alexander Gerst (Deutschland/ESA), Gregory Reid Wiseman (USA/NASA) und Oleg Artjemjew (Russland/Roskosmos). Die Astronauten Alexander Gerst, Gregory Reid Wiseman und Oleg Artjemjew gehören zur ISS-Expedition 40 .

 

 

Alexander Gerst auf Twitter

Alexander Gerst auf Facebook

Gregory Reid Wiseman auf Twitter

Oleg Artjemjew auf Twitter

Maxim Surajew auf Twitter

 

BwYouOnIAAImKyC
„Big Island, .“ /via Alexander Gerst/ESA

BwYpn8bIIAATkum
. Loved the surf!“ /via Alexander Gerst/ESA

BwXcHQ0CIAEk2Pc
„Clouds cast thousand-mile shadows into the black of . A favorite view of ours. “ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

BwXiVUaIQAAw7Xy
„The town of – last stop for before launching to the “ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

BwX0uwxCQAAleoo
and the early Sunday morning.“ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

BwYmWZnCEAAHamm
„Grand Canyon – never been to see it from ground level.“ /via Gregory Reid Wiseman/NASA

BwW3zR1IUAAYy_j
на см. блог (The HQ blog) “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

BwXt2k2CIAAAGJg
of the – San Luis Potosi, HQ blog “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

BwZNVT0CIAAvfYc
… Полярное сияние… см. блог (… HQ blog) “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

ISS036-E-25802
„Southwestern Saudi Arabia at Night“ /via NASA

 

Diese markante Bild der südwestlichen Küste von Saudi-Arabien wurde von einem Astronauten an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) aufgenommen. Neben den Stadtlichtern verdeckt und verwischt eine lückenhafte Wolkendecke teilweise die Lichter der Städte, insbesondere in der Nähe von Chamis Muschait und Abha. Während ein Großteil des Landes dünn besiedelte Wüste ist – und in der Nacht relativ dunkel aus Mangel an Stadt- und Fahrbahnlichtern – hat die südwestliche Küstenregion mehr gemäßigtes Klima und mehrere große Städte. Drei hell erleuchtete Stadtzentren sind im Bild links oben sichtbar; Dschidda, Mekka und aṭ-Ṭā’if. Dschidda ist das Tor für islamische Pilger auf dem Weg ins nahe Mekka (eine religiöse Wallfahrt bekannt als Haddsch). Aṭ-Ṭā’if im Osten befindet sich an den Hängen der Sarawat Mountains, und bietet eine Sommerresidenz für die saudische Regierung vor der Wüstenhitze in der Hauptstadt Riad. Hell gelb-orange Beleuchtung markiert Autobahnen, die der Richtung der Asir Mountains in der Bildmitte gleichen und Mekka mit den Ferien-Städten al-Bahah und Abha (Bild unten rechts) verbinden. Kleinere Straßen, mit blauer Beleuchtung, erstrecken sich im Westen zu kleinen Städten entlang der Küstenlinie des Roten Meeres. Das helle gelb-orange Leuchten der Stadt Abha ist übereinstimmend mit dem der Stadt Chamis Muschait (oder Khamis Mushayt) im Nordosten. Das hell erleuchtete Band der Autobahn setzt sich fort vorwärts in die Richtung anderer großer Städte im Süden (Jazan, nicht zu sehen) und Südosten (Nadschran, nicht zu sehen).

15028464335_aa82b2abde_z
„Star Trek: The Next Generation Reunion Panel at Wizard World Chicago Comic Con 2014“ /via Rattapong Nick Sangern

 

Brent Spiner (Android Lieutenant Commander Data) mit den “Star Trek: The Next Generation”-Schauspielern  Patrick Stewart (Captain Jean-Luc Picard), Jonathan Frakes (Commander William Thomas Riker), LeVar Burton (Chefingenieur Lieutenant Commander Geordi La Forge), Michael Dorn (Sicherheitschef Lieutenant Commander Worf), Gates McFadden (Doktor Beverly Crusher) und Marina Sirtis (Counselor Deanna Troi) und dem “Star Trek: The Original Series”-Schauspieler William Shatner (Captain James Tiberius Kirk) auf der Chicago Comic Con (fand vom 21. – 24.  August 2014 im Donald E. Stephens Convention Center in Rosemont/Chicago/Illinois statt).