überspringe Navigation

Daily Archives: August 11th, 2014

ISS015-E-5983
„Upheaval Dome, Utah“ /via NASA

 

Der Upheaval Dome ist eine auffallende kraterartige geologische Struktur im Canyonlands-Nationalpark in der Nähe von Moab im Süden des USBundesstaates Utah. Direkt von oben (und auf geologischen Karten) angesehen, bilden die alternierenden Gesteinsschichten einen nahezu kreisförmiges 5,5 Kilometer ((3,4 Meilen) im Durchmesser großes „Bullauge“. Die ältesten Gesteine ​​sind in der Mitte (Chinle– und Moenkopi-Formation, mit begrenzten Freilegungen von noch älteren Gesteinen) und zunehmend jüngere Gesteine ​​sind weiter draußen freigelegt: Wingate-Sandstein, Kayenta-Formation und Navajo-Sandstein (in der Reihenfolge des abnehmenden Alters). Diese Art von Felsformation – eine Falte in der Erdkruste, in denen die Felsen sich von beiden Seiten einer zentralen Stelle nach unten neigen – nennt man Antiklinale. Wenn die freiliegenden Gesteinsschichten einen geschlossenen Kreis an der Oberfläche bilden, wird die Antiklinale als Dom bezeichnet.Es ist typisch für diese Formationen, daß die zentralen Felsen die ältesten sind. Dieses Foto des Upheaval Dome wurde von einem Astronauten an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) aufgenommen. Der schräge Blickwinkelmit anderen Worten, nicht gerade nach unten schauend – bietet ein Gefühl der Topographie innerhalb als auch um die Struktur. Die Kuppel erscheint mehr wie eine Ellipse als ein Kreis aufgrund der schrägen Betrachtungsperspektive. Dunkle Bereiche im Bild sind Wolken- und Klippen-Schatten. Wissenschaftler schlagen mindestens zwei Ideen vor, wie der Upheaval Dome sich formte. Einige glauben, daß die Kuppel ein Anzeichen eines Untergrund-Salzstockes ist – ein ansteigender Stöpsel von Salz mit relativ geringer Dichte, welches verursachte, daß überlagernde Gesteinsschichten sich in einem kreisförmigen Muster aufwölben wie ein Basketball unter einer Decke. Die darüberliegenden Gesteinsschichten wurden emporgehoben und dann abgetragen,  das „Bullauge“-Oberflächenmuster hinterlassend. Eine andere Hypothese identifiziert den Upheaval Dome als eine Einschlagstruktur, von einem  Meteoriten verursacht, der die Erde vor etwa 60 Millionen Jahren traf. In dieser Interpretation definieren die  erosionsresistenten Navajo- und Wingate-Sandsteine mehrere Krater-Ringe, während die Chinle-, Moenkopi- und ältere Gesteine, die in der Mitte des Doms freiliegen, die zentrale Spitze der Einschlagstruktur sind. Die Debatte über die Herkunft des Upheaval Dome wird fortgesetzt; neuere Erkenntnisse – wie beispielsweise Mikro-Deformationen der Gesteine ​​und Mineralien, die im Einklang sind mit einem hochenergetischen Einschlag – stützen die Meteoriteneinschlag-Hypothese.

 

Buqv5xtCEAAiH91
„Wolkenschatten / Cloud shadows “ /via Alexander Gerst/ESA

 

Bilder vom  10. August 2014 via Alexander Gerst (Deutschland/ESA) und Oleg Artjemjew (Russland/Roskosmos). Die Astronauten Alexander Gerst und Oleg Artjemjew gehören zur ISS-Expedition 40 .

 

 

Blogs.ESA.int/Alexander Gerst:Alexander’s spacewalk postponed

Blogs.ESA.int/Alexander Gerst:Alexanders Aussenbordeinsatz verschoben

 

 

Alexander Gerst auf Twitter

Alexander Gerst auf Facebook

Gregory Reid Wiseman auf Twitter

Oleg Artjemjew auf Twitter

Maxim Surajew auf Twitter

 

BusKLtwCYAAwvVh
„The European Astronaut Centre in space“ /via Alexander Gerst/ESA

 

BuqiW5WCcAAYe_1.jpg large
„Полнолуние Закат Луны на ещё см. блог (Supermoon Moonset more in blog) “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

BuqiW8OCcAEizIW.jpg large
„Полнолуние Закат Луны на ещё см. блог (Supermoon Moonset more in blog) “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

BuqiW_VCEAEks5K.jpg large
„Полнолуние Закат Луны на ещё см. блог (Supermoon Moonset more in blog) “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

BuqiXClCUAI9mxB.jpg large
„Полнолуние Закат Луны на ещё см. блог (Supermoon Moonset more in blog) “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

Bur4G29IgAANhpf
– The , Barry Islands HQ blog “ /via Oleg Artjemjew/Roskosmos

 

 

Brent Spiner (Android Lieutenant Commander Data) im April auf der Salt Lake Comic Con im Salt Palace Convention Center in Salt Lake City/Utah.

 

Bilder von der Salt Lake Comic Con

Bilder von der Salt Lake Comic Con (2)

Bilder von der Salt Lake Comic Con (3)