überspringe Navigation

Daily Archives: Februar 14th, 2014

BgG9Sr8CIAA5yeg
„Good Monday! The north Africa coast in winter. #ISS“ /via Fragile Oasis/NASA

 

Die Küste von Nordafrika ist zu sehen. Zu den Kernstaaten Nordafrikas zählen Marokko mit der Westsahara, Algerien, Tunesien (kleiner Maghreb), Libyen (großer Maghreb), Ägypten und der Sudan. Mauretanien, Niger, Mali, Tschad, Äthiopien, Eritrea und Südsudan sind hingegen Randzonen und nur in den notwendigen Zusammenhängen (z. B. Geologie, Klima, Ökologie, Sahelzone) relevant. Als Nordafrika im weiteren geographischen Sinne bezeichnet man das Gebiet des Kontinents Afrika, das die Sahara und den nördlich, westlich und östlich davon liegenden Küstenstreifen zum Mittelmeer, zum Atlantik und zum Roten Meer bzw. zum Suez-Kanal etwa zwischen dem 19. und 38. Breitengrad und dem 13. Grad westlicher und 25. Grad östlicher Länge umfasst (Definition der Encyclopedia Britannica). Es hat eine Fläche von 4,75 Millionen Quadratkilometern. Vier Fünftel davon sind gegenwärtig Wüste. Im Westen, Norden und Osten wird Nordafrika durch die Ränder der afrikanischen Platte begrenzt, die gleichzeitig die Küstenlinien zum mittleren Atlantik, zum südlichen Mittelmeer und zum Roten Meer bilden. Im Süden gilt die west-östlich verlaufende Sahelzone als Grenze.

 

(Quelle:Wikipedia)

Data_und_Jenna_D'Sora

 

 

Brent Spiner (Android Lieutenant Commander Data) mit Gastschauspielerin Michele Scarabelli (Lt. J.G. Jenna D’Sora) 1991 in der “Star Trek: The Next Generation”-Episode „Datas erste Liebe“ („In Theory“).