überspringe Navigation

Daily Archives: Februar 4th, 2014

pia17152
viaNASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

 

Obwohl es in unseren Augen wie andere Bilder der Ringe aussieht, wurde dieses Infrarotbild der Saturnringe mit einem speziellen Filter aufgenommen, der nur Licht in einer Richtung polarisiert zulässt. Wissenschaftler können diese Bilder verwenden, um mehr über die Natur der Teilchen der Saturnringe zu lernen. Der helle Fleck in den Ringen ist der „Oppositionseffekt“, wo der Sonne-Ring-Sonde-Winkel durch Null Grad geht. Ring-Wissenschaftler können auch die Größe und Stärke dieses hellen Flecks verwenden, um mehr über die Oberflächeneigenschaften der Ring-Partikel zu lernen. Diese Ansicht sieht in Richtung der sonnenbeschienenen Seite der Ringe von etwa 19 Grad über der Ringebene. Dieses Bild wurde am 18. August 2013 mit der Weitwinkelkamera (Wide Angle Camera) der NASA-Raumsonde Cassini-Huygens unter Verwendung eines Spektralfilters empfindlich gegenüber Wellenlängen von Nah-Infrarot-Licht zentriert bei 705 Nanometern aufgenommmen. Die Aufnahme wurde in einem Abstand von etwa 712.000 Meilen (1,1 Millionen Kilometer) von Saturn gemacht und in einem Sonne-Ringe-Sonde-Winkel von 7 Grad. Abbildungsmaßstab beträgt 43 Meilen (68 Kilometer) pro Pixel.

 

NASA:Infrared Image of Saturn’s Rings

Bdxz0C2CUAANDPw
„Lago Enriquillo in the Dominican Republic from the orbital perspective #ISS http://nyti.ms/19m7ipu  “ /via Fragile Oasis/NASA

 

Der Lago Enriquillo (ist ein 375 km² großer Salzsee im Westen der Dominikanischen Republik nahe der Grenze zu Haiti im Parque Nacional Isla Cabritos und ist der größte See der Antillen) ist zu sehen. Benannt ist er nach Enriquillo, einem Häuptling der Taíno. Im See liegt die 25 km² große Insel Cabritos, die letzte Zuflucht der Taíno. Bei dem See handelt es sich um einen ehemaligen Meeresarm zwischen den Gebirgsketten Sierra de Neiba und Sierra Baoruco, der heute 40 Meter unter dem Meeresspiegel liegt, er ist damit der niedrigste Punkt der Karibik.

 

(Quelle:Wikipedia)

tng-162-04

 

 

Brent Spiner (Android Lieutenant Commander Data) und Jonathan Frakes (Commander William Thomas Riker), Gates McFadden (Doktor Beverly Crusher), LeVar Burton (Chefingenieur Lieutenant Commander Geordi La Forge) und Fionnula Flanagan (Juliana Tainer) 1993 in der “Star Trek: The Next Generation”-Episode „Soongs Vermächtnis“ („Inheritance“).