überspringe Navigation

Daily Archives: Oktober 23rd, 2013

BXL0xPyCIAAxXnd
#Cygnus released at 7:31am ET with @AstroKarenN & @astro_luca at #ISS #Canadarm2 controls.“ /via NASA

 

Der Canadarm2-Roboterarm gab den kommerziellen CygnusRaumtransporter der US-Firma Orbital Sciences Corporation (OSC) nach drei Wochen an der Internationalen Raumstation (ISS) am Dienstag 22.10. 2013 um 7:31 a.m. EDT (13:31 Uhr MESZ) frei. Die Bordingenieure Luca Parmitano (Italien/ESA) und Karen Nyberg (USA/NASA) waren an den Kontrollen der Robotik-Arbeitsstation und bewegten Cygnus vom “Harmony”-Modul und gaben den Transporter vorsichtig frei. Am Montagmorgen schlossen Parmitano und Bordingenieur Michael Hopkins (USA/NASA) die Luken und ließen aus Cygnus Druck ab. Am Mittwoch wird Cygnus zum letzten Mal um 1:41 p.m. (19:41 MESZ) seine Triebwerke zünden und über dem Pazifischen Ozean in die Erdatmosphäre eintreten, um dort zu verglühen. Cygnus hatte am 29. September 1.300 Pfund (589 Kilogramm) Ausrüstung geliefert, als er an der ISS eintraf und von Nyberg und Parmitano an den Kontrollen vom Canadarm2 eingefangen wurde. Nachdem Cygnus eingefangen und an „Harmony“ festgemacht wurde, hatte er seine Demonstrations-Mission zur ISS erfolgreich beendet. Die erste offizielle kommerzielle Versorgungs-Mission von Orbital Sciences soll laut Plan im Dezember starten, wenn Cygnus auf der Orbital 1-Mission mit einer Antares-Rakete vom Pad-0A des Mid-Atlantic Regional Spaceport (MARS) der NASA-Wallops Flight Facility in Virginia starten wird. Zukünftige Cygnus-Flüge sorgen für eine robuste nationale Fähigkeit, um kritische Forschung in den Orbit zu liefern und für eine deutliche Erhöhung der NASA-Fähigkeit, um neue wissenschaftliche Untersuchungen im einzigen Labor in der Schwerelosigkeit durchzuführen. SpaceX war mit dem Dragon-Raumschiff die erste Firma, die ihr eigenes Frachtschiff schickte mit zwei erfolgreichen kommerziellen Nachschub-Missionen und zwei Demonstrations-Missionen.

 

 

NASA:Canadarm2 Releases Cygnus After Successful Demonstration Mission

Raumfahrer.net:Cygnus-COTS 1 ist Geschichte

 

 

BXMCoYZCYAA5ZQm
“One last shot of #Cygnus while attached to #ISS. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA (Click here for bigger picture)

 

BXMD_BYCEAArvOf
“With @astro_luca at controls of #Canadarm2, #Cygnus is removed from #ISS somewhere over Africa. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA

 

BXMFsfJCcAAGPUX
#Cygnus poised for release by #Canadarm2. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA

 

BXMGV0ECAAAjxaS
“And away she goes… #Cygnus. October 22.” /via Karen Nyberg/NASA

 

 


“Fishbone cloud, artistically made by St Helena Island, the Atlantic waters, and the wind.” /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). St. Helena (ist eine Insel vulkanischen Ursprungs im Südatlantik) ist zu sehen. Sie bildet mit der Insel Ascension und der Inselgruppe Tristan da Cunha das Britische Überseegebiet St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha. St. Helena ist 1859 Kilometer von Afrika (Angola) und 3286 Kilometer von Südamerika (Recife/Brasilien) entfernt. 1815 wählte die britische Regierung St. Helena als Verbannungsort Napoleons, der im Oktober 1815 deportiert wurde und bis zu seinem Tod am 5. Mai 1821 in Longwood House residierte.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)

3458617616_76daed88dd_o
„Brent Spiner checks out the Roswell Alien Amber Ale that was given to him by Earl and Marsha Beighley and myself.“ /via devistator464

 

Brent Spiner auf der Starfest 2009.

BXMCoYZCYAA5ZQm
„One last shot of #Cygnus while attached to #ISS. October 22.“ /via Karen Nyberg/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bilder vom 22. Oktober 2013 via Karen Nyberg (USA/NASA), Luca Parmitano (Italien/ESA) und Michael Hopkins (USA/NASA). Die Astronauten Karen Nyberg, Luca Parmitano und Michael Hopkins gehören zur ISS-Expedition 37.

 

Karen Nyberg auf Twitter

Luca Parmitano auf Twitter

Michael Hopkins auf Twitter

Karen Nyberg auf Pinterest

Karen Nyberg auf Facebook

Volare Blog von Luca Parmitano

Website von Luca Parmitano

Luca Parmitano auf Google+

Luca Parmitano auf Facebook

Luca Parmitano auf Flickr

 

BXMD_BYCEAArvOf
„With @astro_luca at controls of #Canadarm2, #Cygnus is removed from #ISS somewhere over Africa. October 22.“ /via Karen Nyberg/NASA

 

BXMFsfJCcAAGPUX
#Cygnus poised for release by #Canadarm2. October 22.“ /via Karen Nyberg/NASA

 

BXMGV0ECAAAjxaS
„And away she goes… #Cygnus. October 22.“ /via Karen Nyberg/NASA

 

BXNFLcDCMAE003V
„Hurricane Raymond. October 22.“ /via Karen Nyberg/NASA

 

BXKmPn0CYAA0XOF
„Primi raggi di sole su #Gaeta e #Formia. Early morning sun in Gaeta and Formia #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BXMOP0gCcAEDGtH
„A detail of playing currents in Lake Tanganyika. Un dettaglio del gioco di correnti nel lago Tanganica #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BXNAJd5CUAAtk17
„Sand, shadows, water, wind: nature’s toys near Lake Victoria. #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BXNfAXdCAAAWnva
„We collect a lot of saliva, blood & urine for human research on ISS, but until it comes home, it has to stay frozen.“ /via Michael Hopkins/NASA