überspringe Navigation

Daily Archives: Oktober 14th, 2013

carpenter
via NASA

 

Der USAstronaut Scott Carpenter (geboren am 1. Mai 1925 in Boulder/Colorado –  gestorben am 10. Oktober 2013 in Denver/Colorado) war die sechste Person, die in den Weltraum flog, er war der vierte Amerikaner, der in den Weltraum flog und er war der zweite US-Astronaut, der die Erde umkreiste. Mit dem Tod von Carpenter ist John Glenn der einzige Überlebende der „Mercury Seven“. Carpenter wurde im Jahr 1959 von der NASA in die erste Gruppe der US-Astronauten gewählt. Er startete am 24. Mai 1962 mit der Mission Mercury-Atlas 7 in dem Raumschiff Aurora 7 in der vierten bemannten Mission und dem zweiten orbitalen Flug des Mercury-Programms. Carpenter landete nach drei Erdumkreisungen im Atlantik, allerdings 400 Kilometer vom Bergungsschiff entfernt, so daß er mehrere Stunden auf seine Bergung warten musste.

 

Mercury Astronaut Scott Carpenter Dies

 

(Quelle:Wikipedia)

A_y3bMSCQAAZCAz
„Rocher Perce – Perce Rock – Gaspe, Quebec. A famous tourism site, looks different from up here!“ /via Chris Hadfield/CSA/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Percé (ist ein Hafenort in der kanadischen Provinz Québec im Osten der Halbinsel Gaspésie am Sankt-Lorenz-Golf) ist zu sehen. Wahrzeichen des Ortes ist der bei Ebbe zu Fuß erreichbare 88 Meter hohe und 438 Meter lange Kalksteinfelsen Rocher Percé. Am nordöstlichen Ende der Halbinsel Gaspésie liegt die Stadt Gaspé. Sie ist Hauptort der Verwaltungsregion Gaspésie–Îles-de-la-Madeleine.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)

Brent Spiner-ALO-119892
„2010 WonderCon – Day 1“ /via Albert L. Ortega

 

Brent Spiner auf der WonderCon 2010 im Moscone Center in San Francisco/Kalifornien.

BWd7H8_CUAA7KoR
„Ruvuma River, Tanzania and Mozambique. October 12.“ /via Karen Nyberg/NASA (Click here for bigger picture)

 

Bilder vom 13. Oktober 2013 via Karen Nyberg (USA/NASA), Luca Parmitano (Italien/ESA) und Michael Hopkins (USA/NASA). Die Astronauten Karen Nyberg, Luca Parmitano und Michael Hopkins gehören zur ISS-Expedition 37.

 

Karen Nyberg auf Twitter

Luca Parmitano auf Twitter

Michael Hopkins auf Twitter

Karen Nyberg auf Pinterest

Karen Nyberg auf Facebook

Volare Blog von Luca Parmitano

Website von Luca Parmitano

Luca Parmitano auf Google+

Luca Parmitano auf Facebook

Luca Parmitano auf Flickr

 

BWfDmThCcAE91CA
„Evening storms on the Arabian Sea coast of Pakistan. October 12.“ /via Karen Nyberg/NASA (Click here for bigger picture)

 

BWfN2VDCIAIrRHv
„The Great Lakes. August 23.“ /via Karen Nyberg/NASA (Click here for bigger picture)

 

BWe0xPXCcAAJ_HN
„What remains of Hurricane Phailin after it reached land #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA (Click here for bigger picture)

 

BWeMNwxCIAAB1b5
„I never thought the desert could be so beautiful. Sand dunes in the Sahara.“ /via Michael Hopkins/NASA