überspringe Navigation

Daily Archives: Juli 12th, 2013

789624087
„Have drill, will travel. I’m headed for the slopes of Mount Sharp, about 5 miles to the southwest http://twitpic.com/d24duf /via Curiosity Rover

 

Der NASAMars-Rover „Curiosity“ fuhr am Dienstag, 9. Juli 135 Fuß (41 Meter), die dritte Fahrt einer Reise von vielen Monaten von dem „Glenelg“-Gebiet zum Aeolis Mons („Mount Sharp“).  Letzte Woche beendete die Mars Science Laboratory Mission die Untersuchung von Wissenschafts-Zielen im „Glenelg“-Gebiet, etwa 500 Yards (einen halben Kilometer) östlich von wo „Curiosity“ landete. Das nächste große Ziel der Mission liegt an den tieferen Schichten des „Mount Sharp“, etwa 5 Meilen (8 Kilometer) südwestlich von „Glenelg“. Der Rover schloss letzte Woche die Nahaufnahmen-Untersuchung eines sedimentären Felsvorsprungs, genannt „Shaler“, ab. Am 4. Juli fuhr „Curiosity“ 59 Fuß (18 Meter) von „Shaler“ fort. Am 7. Juli fügte eine zweite Fahrt weitere 131 Fuß (40 Meter) hinzu auf der Reise Richtung des „Mount Sharp“. Die Fahrt am 9. Juli brachte „Curiositys“ Odometrie (Weg-und Geschwindigkeitsmessung) bis etwa 325 Fuß (99 Meter) seit Abschluss der „Glenelg“-Untersuchungen und etwa 0.51 Meilen (0,95 Kilometer) seit der Landung auf dem Mars am 6. August 2012.
Der „Mount Sharp“, inmitten des „Gale“-Krater, enthüllt viele Schichten, wo Wissenschaftler darüber Beweise zu finden erwarten, wie die alte Mars-Umwelt sich veränderte und entwickelte. Im „Glenelg“-Gebiet, wo „Curiosity“ für das erste Halbjahr 2013 arbeitete, fand der Rover Beweise für eine alte feuchte Umgebung, das günstige Bedingungen für mikrobielles Leben hatte. Dies bedeutet, die Mission hat bereits ihr wichtigstes wissenschaftliches Ziel erreicht.
Das Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA, eine Abteilung des California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena verwaltet die Mars Science Laboratory Mission für das Science Mission Direktorat (in Washington, D.C.) der NASA. Das JPL entwarf und baute den „Curiosity“-Rover.

 

NASA:Mars Rover Curiosity Begins Trek Toward Mount Sharp

NASA:Third Drive of Curiosity’s Long Trek Covers 135 Feet

A_xWaNLCIAA8O_E.jpg large
„Great Belt Bridge, Denmark, connecting Zealand and Fyn. Straight lines stand out against nature when viewed from space.“ /via Chris Hadfield/CSA/NASA
http://www.flickr.com/photos/spaceref/8384767988/

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield).  Der Große Belt (ist die Meeresstraße zwischen den dänischen Inseln Fünen im Westen und Seeland im Osten) ist zu sehen. Im weiteren Sinne wird der südlich anschließende nur 10 bis 12 Kilometer breite Langelandsbelt zwischen Langeland im Westen und Lolland im Osten mit dazugerechnet.

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

(Quelle:Wikipedia)

BO5uxRcCcAApYH1
„Qatar. July 6.“ /via Karen Nyberg/NASA
http://pinterest.com/pin/51509989460923506/

 

Bilder vom 11. Juli 2013 via Karen Nyberg (USA/NASA) und Luca Parmitano (Italien/ESA) auf Twitter (@AstroKarenN und @astro_luca). Die Astronauten Karen Nyberg und Luca Parmitano gehören zur ISS-Expedition 36/ISS-Expedition 37.

 

Karen Nyberg auf Pinterest

Karen Nyberg auf Facebook

Volare Blog von Luca Parmitano

Website von Luca Parmitano

Luca Parmitano auf Google+

Luca Parmitano auf Facebook

Luca Parmitano auf Flickr

 

BO6O_QWCIAMw_cX
„Greece. July 10.“ /via Karen Nyberg/NASA
http://pinterest.com/pin/51509989460924075/

 

BO3_kDRCUAAOUqQ
„This sure beats any “selfie” I’ve done up to now | Il migliore autoscatto che abbia fatto finora #spacewalk #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA
http://www.flickr.com/photos/volaremission/9260822772/

 

BO4AYw9CYAAdtrV
„One last glance at the #Earth, before reentry | Un ultimo sguardo alla #Terra, prima di rientrare #spacewalk #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA
http://www.flickr.com/photos/volaremission/9258037123/