überspringe Navigation

Daily Archives: Juli 10th, 2013

BO1VhzRCYAAXtg1.jpg large
„While retrieving the MISSE8 experiment, I’m on the “highest” point of the #ISS #Spacewalk #Volare“ /via Luca Parmitano/ESA
https://plus.google.com/116906111425291766800/posts/Fyg4hky7DpM

 

Bilder via Luca Parmitano (Italien/ESA), dem Lyndon B. Johnson Space Center und SpaceShuttleAlmanac auf Twitter (@astro_luca, @NASA_Johnson und @ShuttleAlmanac). Zwei Astronauten der ISS-Expedition 36 wickelten einen erfolgreichen sechs Stunden und sieben Minuten dauernden Weltraumspaziergang um 14:09 Uhr EDT (20:09 Uhr MESZ) am 9. Juli 2013 ab, den ersten von zwei Juli-Außenbordeinsätzen komplettierend, um die Internationale Raumstation (ISS) für ein neues russisches Modul vorzubereiten und um zusätzliche Installationen am Rückgrat der Station durchzuführen.
Die Bordingenieure Chris Cassidy (USA/NASA) und Luca Parmitano (Italien/ESA) begannen den Weltraumspaziergang um 08:02 Uhr EDT (14:02 Uhr MESZ) als sie ihre Raumanzüge auf Batteriestrom umschalteten. Nachdem die beiden Raumfahrer die „Quest“Luftschleuse verlassen hatten, arbeiteten die beiden Astronauten zunächst getrennt: Cassidy bewegte sich zur Spitze des Z1 Truss, um einen Transmitter zu entfernen und zu ersetzen. Cassidy hatte zunächst Probleme, weil eine Schraube des neuen Transmitters klemmte. Bei einem erneuten Versuch mit mehr Drehmoment lies sich der Transmitter dann aber installieren. Diese Einheit, eine von zweien die zwei unabhängige Stränge der KU-Band-Kommunikation für Video und Daten erlaubt, fiel im Dezember 2012 aus.
Parallel dazu begab sich Parmitano zum Express Logistics Carrier-2 auf dem Steuerbord Truss Segment und deinstallierte zwei Experimente, die Teil waren des Materials International Space Station Experiment-8 (MISSE-8). Das Optical Reflector Materials Experiment III (ORMatE-III) und der Payload Experiment Container (MISSE-8 PEC), welche die Auswirkungen der Weltraumumgebung auf Materialien und Prozessor-Elemente bewerteten, sind für die Rückkehr zur Erde an Bord des SpaceX CRS-3 später in diesem Jahr geplant.
Während er auf dem Steuerbord-Truss war, fotografierte Parmitano auch das Alpha Magnetic Spectrometer-02 (AMS-02), um dem Forschungsteam eine visuelle Beurteilung des Zustands dieses state-of-the-art Teilchendetektors zu bieten. Ingenieure hatten eine etwas schwächere Leistung eines der Radiatoren des AMS beobachtet. Die Fotos sollen dabei helfen, die Ursache dafür zu finden.
Cassidy verlegte mittlerweile Stromkabel, um das Hinzufügen des neuen russischen Multipurpose Laboratory Module (MLM) zu unterstützen, das vorgesehen ist für eine Ankunft an die Station im Laufe dieses Jahres. Cassidy verlegte Kabel vom „Unity“-Verbindungsknoten zur Schnittstelle zwischen dem Pressurized Mating Adapter-1 und dem „Sarja“-Modul. Die Kosmonauten der Station werden die Einrichtung während eines zukünftigen Weltraumspaziergangs vervollständigen. Das neue Modul, bekannt als “Nauka”, wird als eine Forschungseinrichtung dienen, als Andockport und Luftschleuse für zukünftige russische Außenbordeinsätze und wird das “Pirs”-Modul ersetzen.
Die beiden Raumfahrer arbeiteten dann zusammen, um zwei Radiator Grapple Bars (RGBs) zu entfernen und eines am Backbord-Truss-Gittersegment und das andere auf der Steuerbordseite zu installieren, so daß sie mehr strategisch entfernt sind. Diese Halterungen, die dazu bestimmt sind, zu helfen bei dem Ausbau und Austausch von ausgefallenen Thermal-Radiatoren, wurden an Bord von SpaceX CRS-2 zur Station geliefert. Während des Rittes am Ende des Canadarm2-Roboterarms unter der Kontrolle von Bordingenieur Karen Nyberg, transportierte Parmitano die RGBs zu den Arbeitsstätten, wo Cassidy sie anschraubte.
Als Parmitano auf dem Roboterarm von der Steuerbordseite zurückritt, benutzte er diese Gelegenheit, um eine ausgefallene Kamera zu entfernen. Die Mobile Base Camera Light Pan-Tilt Assembly, welche im Mai 2012 kurz vor der Ankunft des japanischen H-2 Transfer Vehicles ausfiel, war eines der wichtigsten Beobachtungssysteme für die Überwachung besuchender Vehikel. Die Missions-Manager planen, die Kamera für eine Modernisierung zur Erde zurückzubringen und sie später als ein Ersatzteil zur ISS zurückschicken.
Mit diesen Aufgaben komplett und den RGBs installiert, begann Cassidy die Installation zweier Z1 Truss Überbrückungskabel, um Stromredundanz und Stabilität für kritische Stationskomponenten zu bieten. Die Installation der Überbrückungskabel wird während des Außenbordeinsatzes am 16. Juli abgeschlossen werden. In Verbindung mit einigen Kabel-Rekonfigurationen beendet Anfang dieses Jahres innerhalb von „Unity“, werden die zwei Überbrückungskabel dem Stations-Team erlauben, schnell kritische Lasten wiederzuerlangen, im Falle eines Verlustes eines der externen Power-Module, ohne die Notwendigkeit, eines Außenbordeinsatzes.
Zügig vor dem geplanten Zeitplan arbeitend, befestigte Parmitano eine mehrlagige Schutzabdeckung, um die Andock-Schnittstelle von Pressurized Mating Adapter-2, montiert am „Harmony“-Verbindungsmodul, zu schützen.
Cassidy und Parmitano erledigten dann ein paar Zusatzaufgaben – einschließlich der Verlegung von Kabeln vom “Sarja”-Modul zu Pressurized Mating Adapter-1 – vor der Rückkehr in die „Quest“-Luftschleuse, um den Weltraumspaziergang zu beenden.
Mit dem Abschluss seines fünften Weltraumspaziergangs, war Cassidy nun insgesamt 29 Stunden, 42 Minuten im All. Es war der erste Weltraumspaziergang für Parmitano und der erste für einen Italiener. Cassidy und Parmitano werden am 16. Juli einen weiteren Weltraumspaziergang unternehmen.
Der Außenbordeinsatz am Dienstag war der 170. zur Unterstützung der Stations-Montage und Wartung, in Höhe von insgesamt 1073 Stunden und 50 Minuten.

 

 

Raumfahrer.net:Zweite EVA der Expedition 36 sehr erfolgreich

NASA:Station Astronauts Complete First of Two July Spacewalks

 

 

BOukNqgCYAAdyuT
„Karen Nyberg & Fyodor Yurchikhin install SAFER rescue backback on @Astro_Luca’s spacesuit for today’s #spacewalk.“ /via @NASA_Johnson

 

BOunvmwCAAE-AWx
„Yurchikhin & CDR Vinogradov close hatch to Quest crew lock in prep for #spacewalk by Chris Cassidy and @astro_luca.“ /via @NASA_Johnson

 

BOu57jnCYAAH8-G
#Exp36 spacewalker @astro_luca retrieving 2 MISSE-8 payloads. For more info on MISSE-8: http://1.usa.gov/11yikUT  pic.twitter.com/eKiTO2vOvR “ /via @NASA_Johnson

 

BOvYnLWCEAAMcEQ
„.@astro_luca rides #Canadarm2 to the next #ISS worksite during today’s #Exp36 #spacewalk.“ /via @NASA_Johnson

 

BOumFZmCMAAys4s.png large
„LIVE #ISS #Exp36 EVA crewmen Parmitano and Cassidy have entered the outer airlock, the hatch will be closed soon.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOunGUSCUAAdTO9
„LIVE #ISS #Exp36 EVA crewmen Parmitano and Cassidy have entered the outer airlock, HATCH CLOSED. 7:19 am EDT“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOu2miDCEAE1NnZ
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano is on the ELC-2 at the P3/4 Truss about to remove MISSE-8 experiment  – correction to this photo, Parmitano is on the S-3/4 Truss, Starboard truss. At the ELC-2.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOu6hsjCQAIkfAY
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano is on the ELC-2 at the S3/4 Truss places a metal sleeve over theORMatE-III exp“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOu7JAUCUAA8Tw5
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano is on the ELC-2 at the S3/4 Truss. The MISSE-8 folds closed like a suitcase.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOu-li_CUAAvBF6
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano is on the ELC-2 at the S3/4 Truss in this distant view. Note the large AMS-02 nearby“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvB7rOCEAMonPE
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – MISSE-8 is placed inside the outer airlock.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvN_qhCcAAPvF-
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano on the end of the SSRMS is relocating 2 grapple bars to be used in the future.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvTujrCcAABpUk
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano on the end of the SSRMS is stowing the 1st grapple bar to the S1 Truss.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvXJ0nCcAA7yCE
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano on the end of the SSRMS while in transit he is taking self portraits“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvYQfNCcAA2XrF
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano on the end of the SSRMS is back at the Mobile Base System.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvYz53CYAAo2jH
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano on the end of the SSRMS is moving in to work at the MBS.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvbooACIAIlwlP
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Did you know that the SSRMS (arm) can inch worm its way around the station? With two hands.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvd2VQCUAAOQED
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano on the end of the SSRMS is relocating the 2nd grapple bar to the Port P1 Truss.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvm9t6CMAADads
„LIVE #Exp36 Parmitano (lower left) still on the #Canadarm works on the P1 truss #ISS“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvpHqGCEAE0dCJ
„LIVE #Exp36 EVA – Cassidy seen here on top of Destiny under the S0 Truss.“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvqge5CYAES224
„LIVE #Exp36 Parmitano on the S0 Truss, note Tranquility node underneath & cupola windows closed. #ISS“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvwLQtCAAEgpha
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano now on the extreme forward end of the #ISS at the PMA-2 to place a cover on the unit“ /via @ShuttleAlmanac

 

BOvy2jHCAAA8NZK
„LIVE #ISS #Exp36 EVA – Parmitano now on the extreme forward end of the #ISS at the PMA-2, sounding quite laboured.“ /via @ShuttleAlmanac

 

 

 

 

 

 

A_tkCCVCMAA-szR.jpg large
„Chicago, 2 January 2013. I’m trying to find the time to post some more Canadian views from above – keep posted!“ /Chris Hadfield/CSA/NASA
http://twicsy.com/i/6dvD6c

 

 

Bild via Astronaut Chris Hadfield (Kanada/CSA) auf Twitter (@Cmdr_Hadfield). Chicago (eine Stadt am Südwestufer des Michigansees im USBundesstaat Illinois) ist zu sehen.

 

 

Chris Hadfield auf Google+

Chris Hadfield auf Facebook

 

 

(Quelle:Wikipedia)

56934

 

Brent Spiner (Android Lieutenant Commander Data in der US-Science-Fiction-Serie “Star Trek: The Next Generation”) in der Episode „Elementary, Dear Data“ („Sherlock Data Holmes“/1988). Data erlebt auf dem Holodeck ein Abenteuer als Sherlock Holmes.