überspringe Navigation

Daily Archives: Dezember 6th, 2012

-1889: der US-Politiker Jefferson Davis (von 1861 bis 1865 der einzige Präsident der Konföderierten Staaten von Amerika und damit Führer der Südstaaten im US-Bürgerkrieg) starb in New Orleans/Louisiana.
-1969: bei einem Rockmusik-Festival (Altamont Free Concert) der englischen Rockband „Rolling Stones“ auf dem Altamont Speedway bei Livermore/Kalifornien starben vier Menschen. Bei diesem kurzfristig umorganisierten Konzert, zu dem etwa 300 000 Menschen kamen, traten neben den „Rolling Stones“ unter anderem „Grateful Dead“, „Jefferson Airplane“, die „Flying Burrito Brothers“ und „Crosby, Stills, Nash and Young“ auf. Neben drei anderen Menschen, die in dem organisatorischen Chaos verunglückten (zwei Menschen kamen bei einem Autounfall und anschließender Fahrerflucht ums Leben, ein anderer ertrank in einem Kanal), kam der 18-jährige afroamerikanische Zuschauer Meredith Hunter bei einer Messerstecherei direkt vor der Bühne ums Leben, als die „Rolling Stones“ gerade ihren Song „Under My Thumb“ spielten. Erstochen wurde er von einem der als Sicherheitskräfte eingesetzten „Hells Angels“, unmittelbar zuvor hatte Hunter, unter Einfluss von Drogen, eine Schusswaffe gezogen.
-1957: der erste Startversuch eines US-Satelliten (Vanguard TV3) 1957 schlug fehl, die Rakete explodierte auf dem Versuchsstand.
-1920: der US-Jazz-Pianist Dave Brubeck wurde in Concord/Kalifornien geboren.

 

 

proxy

Am Wochenende (30. November – 2. Dezember) fand die Wizard World’s New Orleans Comic Con 2012 im Ernest N. Morial Convention Center in New Orleans/Louisiana statt. Dabei waren folgende “Star Trek”-Schauspieler aus der US-Science-Fiction-Serie “Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert” (“Star Trek: The Next Generation”/TNG – 1987 bis 1994): Brent Spiner (Android Lieutenant Commander Data), LeVar Burton (Chefingenieur Lieutenant Commander Geordi La Forge), Michael Dorn (Sicherheitschef Lieutenant Commander Worf), Jonathan Frakes (Commander William Thomas Riker), Marina Sirtis (Counselor Deanna Troi), Gates McFadden (Doktor Beverly Crusher) und John de Lancie (Q). Hier einige Bilder und Videos. Einen kleinen Bericht (in englisch) vom Sonntags-Panel mit Brent Spiner, LeVar Burton und Marina Sirtis gibt es auf folgender Seite:

„Star Trek“ actors entertain crowd questions with character at Comic Con

 

Hier mal ein kleiner Versuch einer (nicht perfekten) Übersetzung:

Die drei unterhielten das Comic Con Publikum mit verschiedensten Meinungen, einem Teil eines Liedes und Erinnerungen gewonnenen aus den Jahren der Arbeit in der am Meisten verehrten Fernsehshow. Die Sitzung begann mit einer ungewöhnlichen Einführung – einer Bitte um Hilfe bei der Suche eines Diamant-Eheringes verloren durch Sirtis in einem Bad der zweiten Etage des Ernest N. Morial Convention Center. Sirtis sagte sie entfernte den Ring, um ihre Hände zu waschen, wurde abgelenkt im Gespräch mit einem Fan und verlor den Schmuck. Das Trio begann dann, Fragen aus dem Publikum zu akzeptieren, das neugierig schien auf die beliebtesten „Star Trek“-Episoden, Filme und Szenen der Schauspieler. Die Schauspieler nannten „Star Trek: Der erste Kontakt“ („Star Trek: First Contact“/1996) und „Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart“ („Star Trek IV: The Voyage Home“/1986), aber die Diskussion wandte sich bald zu ihrer gemeinsamen Geringschätzung für „Star Trek: Der Aufstand“ („Star Trek: Insurrection“/1998). „Langweilig“, sagte Sirtis, die Counselor Deanna Troi in der TV-Serie und den Filmen gespielt hatte. „Es ist als ob wir zu diesem Renaissance Festival gehen, das sie einen Planeten nennen“, sagte Spiner, der Commander Data spielte. Die Aliens schienen nur Brot zu backen, sagte Spiner. Und sie marschieren ohne ihren Nachwuchs, nehmen stattdessen riesige „Löffel“ mit auf dem langen Weg durch die Hügel, fügte Sirtis hinzu. „Wissen Sie, warum? Weil es Suppe auf der anderen Seite gibt, scherzte sie. Burton sagte, der Film enthalte eine seiner Lieblings-„Star Trek“-Szenen, der emotionale Moment, als Burtons Charakter, Commander Geordi La Forge, seinen ersten echten Sonnenaufgang sieht mit seinem erneuerten Sehvermögen. Die Menge stimmte zu. „Er hat seine Momente, nur sehr wenige“, sagte Spiner. Spiner lobte das Drehbuch für „Star Trek: Nemesis“ (2002), bemerkte der Film wurde von John Logan geschrieben, „der Nummer 1 Drehbuchautor auf der Welt“. Logan schrieb unter anderem auch „Hugo Cabret“ („Hugo“/2011), „Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street“ („Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street“/2007). „Es ist eigentlich ein sehr intelligentes Drehbuch“, aber das Drehbuch dürfte nicht vollständig realisiert gewesen sein, sagte Spiner. Als sie nach der denkwürdigsten Episode der TV-Serie gefragt wurden, antwortete Spiner „Ich erinnere mich nicht“ zum Lachen der Menge. Sirtis Favoriten: „Eine Handvoll Datas“ („A Fistful of Datas“/1992) aus Staffel 6, weil die Besetzung eine Exkursion entfernt von den Paramount Studios zum Filmen erhielt und „Der Komet“ („Masks“/1994) aus Staffel 7. „Ich glaube nicht, daß wir durch eine Szene gingen, ohne zu Weinen vor Lachen, es war so schlimm, besonders wenn man eine Dame ist“, sagte Sirtis zu Spiner, der sich in dieser Episode in eine Gottheit verwandelt. Literatur erhielt etwas Spielraum während des Panels, als Burton in seiner früheren Rolle als Moderator der PBS-Show „Reading Rainbow“ ein paar Fragen beantwortete. Ein Publikums-Mitglied sagte während Staffel 1-Episode „Gedankengift“ („The Naked Now“/1987) sagt Burtons Charakter „Ich habe noch nie einen Regenbogen gesehen“. Das Publikums-Mitglied fragte:“ Haben Sie bemerkt die..“. „Ironie?“, fragte Burton. „Ja“, sagte der Mann. „Nein“, antwortete Burton zum Gelächter. Ein Englischlehrer im Publikum fragte zum „Reading Rainbow“ iPad app, das im Juni veröffentlicht wurde. Der Lehrer erwähnte, daß seine jungen Schüler damit beginnen, Kindles, Nooks und andere elektronische Lesegeräte zu benutzen, welche Burton ermutigt. „Es spielt keine Rolle, was du liest, solange du liest“, sagte Burton. Spiner platzte schließlich in die Titelmelodie für „Reading Rainbow“, was Burton dazu anregte, Sirtis die Texte zu lehren, die behauptete, die einzige Person in den USA zu sein, die das Lied nicht kenne. „Ich halte dies für eine öffentliche Dienstleistung, um dir den Text zu diesem Lied beizubringen“, sagte Burton. Die drei leiteten das Publikum während des Gesangs. Sirtis wurde feurig an wenigen Punkten, besonders wenn jemand aus dem Publikum Spiner fragte, ob er Leonard Nimoys Darstellung von Mister Spock als Inspiration für Data benutzte. „Warum fragst du das?“, fragte Sirtis. Das Publikums-Mitglied sagte, er bemerkte Ähnlichkeiten in den Charakteren, was Sirtis mehr Angst machte, aber sie wurde von einem diplomatischen Spiner unterbrochen, der einsprang um „Nein“ zu sagen, er benutzte nicht Spock als Basis für Data. „Ich bewundere Leonard und seine Arbeit“, bot Spiner an. Sirtis schreckte auch vor der Frage zurück, ob die Schauspieler “Star Trek” Spiele online spielten, aber ihre sanftere Seite trat hervor, als die Bindungen zwischen der “Next Generation”-Besetzung diskutiert wurden. Sie beschrieb Schauspieler Patrick Stewart, der Captain Jean-Luc Picard spielte, als „sehr ernst“ am Anfang. „Wir sclugen das ziemlich aus ihm heraus in sechs Monaten“, sagte sie. „Er ist ein sehr dummer Mann.“ „Wir verschmolzen wirklich gut“, ergänzte Spiner. „Wir kommunizieren immer noch. Wir sind alle immer noch sehr gute Freunde.“ Als jemand fragte, ob jemand jemals vom Set ging, um aufzuhören, stockte Sirtis. „Nein,Nie“, sagte sie und beschrieb, wie sie das Set durchschritt nach dem letzten Tag der Dreharbeiten, sogar als die Lichter ausgeschaltet waren. „Ich war am Boden zerstört, verlassen. Das war einer der schlimmsten Tage meines Lebens, der Tag, an dem es vorbei war.“

 

A9ER2WnCUAAqjj_

 

8237273746_4c2d0da9a5

 

8237273596_9e7982ced8

 

instagr.am

 

8242684179_2f0fb1190c

 

8243752226_4b3cbfcc5c

 

18721_467015646678624_226934189_n

 

305941_467015630011959_533788888_n

 

 

16152_467015633345292_1671776449_n

 

18307_467015603345295_1649494995_n

8238380190_0219af9735

8237312115_f036cd1189

 

A9JAjKcCIAEEN6t

 

A9ISqfBCcAALSmW

04934e09f77ec472e13709ec25965353_view