überspringe Navigation

Daily Archives: Oktober 22nd, 2012

-1962: durch eine Fernsehansprache des US-Präsidenten John F. Kennedy wurde die Kubakrise zwischen den USA und der Sowjetunion im Kalten Krieg öffentlich. In seiner Fernsehansprache informierte Kennedy die Weltöffentlichkeit über die sowjetischen Raketen auf Kuba und verkündete den Beginn der Seeblockade für den 24. Oktober. Er forderte den sowjetischen Regierungschef Nikita Chruschtschow zum Abzug der Raketen aus Kuba auf und drohte für den Angriffsfall mit einem atomaren Gegenschlag. Ab diesem Zeitpunkt war die Kubakrise öffentlich. Die Kubakrise entwickelte sich aus der Stationierung sowjetischer Mittelstreckenraketen auf Kuba. Mit der Kubakrise erreichte der Kalte Krieg eine neue Qualität. Es ist davon auszugehen, daß die beiden Supermächte während des Kuba-Konflikts einer direkten militärischen Konfrontation am nächsten kamen. Erstmals wurden die ungeheuren Gefahren eines möglichen Atomkrieges einer breiten Öffentlichkeit bewusst.
-1979: Mohammad Reza Pahlavi (war vom 17. September 1941 bis zum Sturz durch die Islamische Revolution am 11. Februar 1979 Schah Schahinschah von Persien/Iran) wurde erlaubt, sich in New York City im Weill Cornell Medical Center des New York Hospital behandeln zu lassen.
-1934: Pretty Boy Floyd (war ein US-Krimineller und wurde durch eine Reihe aufsehenerregender Banküberfälle und Morde in den 1930er Jahren bekannt) wurde in der Nähe von East Liverpool/Ohio von einem Einsatzkommando unter Führung des FBI-Agenten Melvin Purvis erschossen.
-2002: der 35-jährige Conrad Johnson, das letzte Opfer der Beltway Sniper Attacks, wurde auf den Stufen seines Busses in Aspen Hill/Maryland erschossen. Die Beltway Sniper Attacks waren eine Reihe von Angriffen auf die Zivilbevölkerung durch zwei Heckenschützen im Oktober 2002, betroffen war das Gebiet um Washington, D.C. und die Interstate 95 in Virginia. Die beiden Täter, der 41-jährige John Allen Muhammad und der 17-jährige Lee Boyd Malvo, die Ende Oktober 2002 festgenommen werden konnten, hatten mittels eines mit einer Zieleinrichtung ausgestatteten halbautomatischen Sturmgewehrs auf Passanten geschossen. Mindestens zehn Menschen wurden getötet und drei schwer verletzt, drei weitere Morde konnten den Tätern allerdings nicht nachgewiesen werden. Die Täter traten mehrmals telefonisch oder schriftlich über Notizen am Tatort mit den Behörden in Kontakt. Über das Motiv der Taten gibt es dennoch widersprüchliche Aussagen, darunter Terrorismus, die Erpressung von 10 Millionen Dollar sowie die Verschleierung des geplanten Mordes an der Ehefrau eines der beiden Täter.
-1973: der spanische Cellist, Komponist und Dirigent Pau Casals starb in San Juan de Puerto Rico.

 

 

 

 

Vom 19. bis 21. Oktober fand in London die Destination „Star Trek“ London statt. Dabei waren jede Menge “Star Trek”-Schauspieler. William Shatner (Captain James Tiberius Kirk in“Raumschiff Enterprise”/“Star Trek: The Original Series”/TOS – 1966 bis 1969), Patrick Stewart (Captain Jean-Luc Picard in “Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert”/“Star Trek: The Next Generation”/TNG – 1987 bis 1994), Avery Brooks (Captain Benjamin Sisko in “Star Trek: Deep Space Nine”/DS9 – 1993 bis 1999), Kate Mulgrew (Captain Kathryn Janeway in “Star Trek: Raumschiff Voyager”/“Star Trek: Voyager” – 1995 bis 2001), Scott Bakula (Captain Jonathan Archer in “Star Trek: Enterprise” (2001 bis 2005) – also alle fünf „Star Trek“-Captains!!! – und mein Lieblingsschauspieler Brent Spiner (Android Lieutenant Commander Data in TNG) und noch viel, viel mehr Schauspieler. Hier dann viele Bilder und Videos. Mehr Bilder und Berichte über die Convention gibt es hier:

 

Destination „Star Trek“ London Recap, Day 1

Destination „Star Trek“ London Recap, Day 2

Destination Star Trek London Recap, Day 3

 

 


(William Shatner und Avery Brooks)

(Scott Bakula, Avery Brooks und Kate Mulgrew)

 


(Denise Crosby/Sicherheitschefin Lieutenant Tasha Yar in TNG)

 


(John de Lancie/Q in TNG)

 


(Michael Dorn – Sicherheitschef Lieutenant Commander Worf in TNG – Denise Crosby, John de Lancie und Brent Spiner)

 


(Brent Spiner. John de Lancie und Walter Koenig/Fähnrich Pavel Chekov in TOS)

 


(Marc Alaimo/Gul Dukat in DS9)

 


(René Auberjonois/Sicherheitschef  Odo, Nana Visitor/Major Kira Nerys und Cirroc Lofton/Jake Sisko – alle DS9)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


(this never happened)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


(Kate Mulgrew signiert Autogramme)

 

 


(Chase Masterson/Dabo-Mädchen Leeta in DS9)

 

 

Die nächsten beiden Bilder sind wohl auf der Geburtstagsfeier von Patrick Stewarts Sohn Daniel Stewart (Batai in der TNG-Folge „Das zweite Leben“/“The Inner Light“ in der 5. Staffel)

 


(Michael Dorn, Scott Bakula und Brent Spiner)

 


(Michael Dorn und Scott Bakula)