überspringe Navigation

Daily Archives: März 21st, 2012

-der dritte der Selma-nach-Montgomery-Märsche (waren drei Märsche im Jahr 1965, die den politischen Höhepunkt der US-Bürgerrechtsbewegung markierten. Sie waren die Zuspitzung im Kampf für Wahlrechte nach dem Civil Rights Act von 1964 in Selma/Alabama, der von Amelia Boynton und ihrem Ehemann gestartet wurde. Boyton brachte viele Führer des „African-American Civil Rights Movement“ nach Selma, darunter James Bevel, der als erster zum Marsch aufrief, Martin Luther King jr. und Hosea Williams) begann am 21. März 1965. Der Marsch dauerte fünf Tage und vier Nächte. Er erreichte am 24. März die etwa 86 Kilometer von Selma entfernte Hauptstadt Montgomery. Abends fand dort das Konzert „Stars for Freedom“ statt, bei dem unter anderem Harry Belafonte, Tony Bennett, Frankie Laine, Peter, Paul and Mary, Sammy Davis, Jr. und Nina Simone auftraten.
Sharpeville-Massaker – war die Erschießung von 69 Demonstranten und Verwundung weiterer Demonstranten im Township Sharpeville in der heutigen Provinz Gauteng in Südafrika, damals Südafrikanische Union 1960 und gilt als ein Wendepunkt in der Geschichte Südafrikas.
Randall Dale Adams wurde 1989 nach 12 Jahren im Todestrakt aus einem texanischen Gefängnis als unschuldig entlassen. Der Dokumentarfilm  „Der Fall Randall Adams“ („The Thin Blue Line“) des Regisseurs Errol Morris über seinen Fall hatte die Wahrheit ans Licht gebracht.
-der deutsche Komponist Johann Sebastian Bach wurde 1685 in Eisenach geboren.

 

 

Teddy Bear – ein achtjähriges Stachelschwein lebt bei „Zooniversity“, einer Organisation, die sich der Rettung exotischer Tiere und der Erziehung zum Umgang mit Wildtieren verschrieben hat. Und man könnte denken, Teddy Bear spricht tatsächlich. Einfach nur putzig das Kerlchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quelle:PromiFlash.de)