überspringe Navigation

Daily Archives: Januar 9th, 2012

Die 22-jährige Australierin Erin Langworthy hatte Silvester einen Sturz aus 111 Metern überlebt. Sie war an einem Bungee-Seil von der Victoria-Falls-Brücke an der Grenze zwischen Simbabwe und Sambia gesprungen, als das Seil auf halbem Weg 20 Meter bevor sie auf dem Wasser aufschlug riss. „Es war beängstigend“, sagte sie dem australischen Sender Channel 9. „Es ist alles schwarz geworden, es fühlte sich an, als sei ich durchgeprügelt worden“, berichtete Langworthy. „Als ich tiefer sank, wurde das Wasser kälter und ich muss wieder zu Bewusstsein gekommen sein.“ Das Seil war noch an ihren Füßen festgebunden, als sie ins Wasser tauchte. Die starke Strömung zog die 22-jährige aus Perth immer wieder unter die Oberfläche und trieb sie auf Stromschnellen zu. „Ich musste runtertauchen, um das Seil loszumachen, daß sich immer wieder verfing“, berichtete sie. Langworthy konnte sich schließlich auf die Uferfelsen retten. Laut Agenturberichten hatte sie sich auch das Schlüsselbein gebrochen, insgesamt aber erlitt sie nur geringe Blessuren für einen Sturz aus Hochhaushöhe. Zu erwähnen ist noch, daß der Sambesi voll von Krokodilen ist. Die junge Frau hat da wirklich Glück gehabt.

 

 

 

 

 

 

(Quelle:Sueddeutsche.de)

-US-Präsident Richard Nixon (von 1969 bis 1974 der 37. Präsident der Vereinigten Staaten) wurde 1913 in Yorba Linda/Kalifornien geboren. Nixon ist der bisher einzige Präsident der Vereinigten Staaten, der von seinem Amt zurückgetreten ist. Grund dafür war die Watergate-Affäre.
-US-Milliardär und Unternehmer Howard Hughes sagte 1972 in einem Telefoninterview von den Bahamas aus mit sieben Journalisten, daß seine Autobiografie von US-Autor Clifford Irving eine Fälschung sei. Diese Telefonkonferenz wurde schließlich auch teilweise im Fernsehen ausgestrahlt. Irving wurde von Hughes bloßgestellt, er habe Irving niemals getroffen und er, Hughes, lebe zur Zeit auf den Bahamas.
-die US-Raumsonde der NASA Surveyor 7 landete 1968 nahe dem Krater Tycho auf dem Mond.
-das Musical „Das Phantom der Oper“ („The Phantom of the Opera“) des britischen Komponisten Andrew Lloyd Webber war 2006 das mit bis dahin 7486 Aufführungen am längsten am Broadway gespielte Stück.