überspringe Navigation

Daily Archives: November 12th, 2010


Dies ist der Humpfertturm.Das Gebiet „Die Humpfert“ liegt im Nordwesten vom Iserlohn- Letmather Stadtgebiet.Sie wird begrenzt von der A46 im Süden, der B236 im Osten,der Stadtgrenze zu Hagen-Hohenlimburg im Westen und im Norden vom Bereich Schälk.Bekannt ist „Die Humpfert“ durch den
"Humpfertturm"
,der auf einer Meereshöhe von 292 Metern steht und damit der höchste Punkt von Iserlohn ist.Bei klarer Sicht können im Norden der Fernsehturm in Schwerte und der Floriansturm in Dortmund gesichtet werden.

(Blick vom Humpfertturm nach Norden Richtung Dortmund)

Im Nordwesten ist die Hohensyburg und das Wasserkraftwerk der RWE
am Harkortsee erkennbar.Der Humpfertturm in seiner jetzigen Form ist
rund 15 Meter hoch und wurde am 21.Juni 1908 eingeweiht.So weit die
Fakten zu dem Turm.Nun hat es sich leider gezeigt,daß der Turm stark
renovierungsbedürftig ist und deshalb wahrscheinlich bis zum Sommer
2011 gesperrt bleiben muß.Die Kosten dafür sollen zwischen 75000 und
95000 Euronen liegen.Unglücklicherweise ist die Stadt Iserlohn ziemlich
knapp bei Kasse,so daß sogar daran gedacht wird,Sponsoren,die
Letmather Werbegemeinschaft und andere „Turm-Freunde“ mit ins Boot
zu holen,um die Renovierungskosten gemeinsam mit der Stadt Iserlohn
zu stemmen.Vielleicht liest ja ein reicher Krösus diesen Blog-Eintrag und
ist so gütig eine größere Summe zu spenden.Wäre echt .


In den vergangenen Tagen gab es ein Thema,das ich nur so nebenbei
vermerkt habe,wo ich nun aber doch mal meinen Senf dazugeben möchte.Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seinen
Sprecher Michael Offer (CDU) am Donnerstag 04.11.2010 in Berlin während einer Pressekonferenz zur Steuerschätzung wegen nicht verteilter Unterlagen
öffentlich vor versammelter Journaille gerügt und bloßgestellt. 😦 Der
Minister-Sprecher ist mittlerweile zurückgetreten.Ich habe mir auf Youtube inzwischen mal einige Videos,die es zu diesem Vorfall gibt,angesehen und muß wirklich sagen,daß ich Schäubles Verhalten für einen Bundesfinanzminister unangemessen empfinde. Wenn der Mann ein Problem mit seinem Untergebenen hat,soll er dem das im stillen Kämmerlein unter 4 Augen sagen,anstatt den armen Mann öffentlich so zu demontieren.